teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.05.2005
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen,
    mich interessiert einfach nur ob es eine bestimmte Ordnung in der Verwendung der Sprache gibt, oder ob Latein und Griechisch einfach bunt gemixt werden.

    Vielen Dank



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    ziemlich alle...
    Mitglied seit
    03.09.2004
    Semester:
    -e^(i*pi)*6+4
    Beiträge
    548
    Also, so wie ich es verstehe, wird normalerweise der lateinische Terminus für die anatomischen Bezeichnungen verwendet und der griechische für die Krankheit und klinischen Eingriffe. Allerdings gibt's da mitunter derbe Überschneidungen. Beispiele wären z.B. Vagina (lat.) -> Kolpitis, oder Testis (lat.) -> Orchitis (sorry, ich hab am Freitag Retrositus-Testat, da bin ich ein bisschen eingeschränkt in meiner Gebietswahl ).



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Mitglied seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.777
    Außerdem leiten sich die meisten Fachgebietsbezeichnungen von den griechischen Begriffen ab (z.B. Kardiologe, Pneumologe (ich weiß, Pulmologe hält sich auch noch) etc.)
    "Wir hatten Zeit. Er, weil er alt, ich, weil ich jung war."
    Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]

MEDI-LEARN bei Facebook