teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    442
    Hi,
    bei der Intrakutannaht habe ich am Ende (nach Abschneiden der Nadel) ja zwei Fadenenden (http://www.youtube.com/watch?v=MzUHO7YXc48).
    Diese beiden Fadenenden kann man ja nun entweder miteinander verknoten oder jeweils einzeln mit sich selbst.
    Wie funktioniert denn Letzteres? Wenn ich den Faden mit sich selbst verknote, gibt's bei mir immer Schlaufen. Soll das so sein?

    Merci



  2. #2
    Es gibt Studien, ... Avatar von Bille11
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.618
    ja, das soll so sein.
    harmlos, naiv & unschuldig.
    Gut bekannt mit lauter ehemaligen Chorknaben.

    "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.
    "Ich brauche Sonne, Freiheit
    und eine kleine Blume."



  3. #3
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    442
    Uups, okay. Danke!



  4. #4
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    ODer du nimmst einen resorbierbaren Faden und versenkst beide Knoten
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  5. #5
    Stayin' alive Avatar von MissGarfield83
    Registriert seit
    14.03.2007
    Semester:
    Fulltime working multitasking ninja
    Beiträge
    4.117
    Zitat Zitat von Lava Beitrag anzeigen
    ODer du nimmst einen resorbierbaren Faden und versenkst beide Knoten
    Optisch natürlich schicker ... aber wie siehts mit der Sicherheit aus? Gibts da irgendwelche Studien zu welche der Methoden sicherer ist?



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019