teaser bild
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 42
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2015
    Beiträge
    2
    Hallo Leute,
    ich suche mich nun seit Ewigkeiten durch das Netz, kann aber nur bedingt hilfreiche Beiträge finden. Erstmal zu mir: Ich werde nächstes Jahr mein Abitur machen, höchstwahrscheinlich mit 1,0 (zurzeit habe ich in allen Fächern 15 oder ganz vereinzelt 14 Punkte, außer 1x in Kunst 12 und 1x in Sport 13, die ich mir dann allerdings streichen lassen kann). Seit ich ungefähr 2 Jahre alt bin, träume ich von einem Medizinstudium, habe zwei Klassen übersprungen (weil das Studium ja solange dauert, dass ich so früher in den Beruf kann),insgesamt 6 Wochen Praktikas im Krankenhaus absolviert und mich zum Latinum gequält.. Ich kenne so ziemlich sämtliche Medizinbücher in Deutsch und Englisch und teilweise Französisch, die es gibt und wenn in meiner Familie inzwischen jemand krank ist, geht er meistens erst zu mir, bevor er einen Arzt aufsucht. Wie ihr sehen könnt: Ich weiß 100%, dass ich Ärztin werden will und es ist mein größter Traum. Nun ist es so, dass ich mich langsam entscheiden muss, wo genau ich das machen will. Da ich (unteranderem auch, um mir diese Möglichkeiten aufzuhalten) auf ein billinguales Gymnasium gehe, kommt es für mich in Frage, nach Deutschland, England oder Amerika zu gehen.
    Aufgrund meiner guten Noten sollte es vermutlich kein Problem sein, an einer Uni angenommen zu werden.
    Nun zu meinem Problem: Meine Eltern haben nicht genug Geld, um mehr als 300, maximal 400€ insgesamt zur Verfügung zu stellen. Wo soll ich mich bewerben?
    Mein absolutes "Favoritenland" wäre England, doch hier würde ich vermutlich an den 9000 Pound Studiengebühren scheitern, da ich auch kein Stipendium gefunden habe, welches genügend Geld einbringen könnte. Dabei wäre das Land für mich ideal, da ich bereits einmal mit der Familie einer Freundin für 5 Tage dort war und mir sehr gut vorstellen kann, dort auch später zu leben, und auch das Collegesystem und die doch relativ kurze Entfernung zu meinen Eltern ist gut.
    Außerdem könnte ich in Deutschland studieren, vorzugsweise in Münster, Kiel oder Rostock (Nähe zum Elternhaus). Allerdings gehöre ich in meiner Sportart, welche ich 14x die Woche trainiere, zur deutschen Elite und hoffe natürlich, dass ich das auch während der Studienzeit sein kann. Es wird allerdings gesagt, dass in Deutschland Studium und Sport so gut wie gar nicht vereinbaren lassen. Zudem soll das Krankenhaus in Deutschland einfach nur sch... sein, viele Überstunden, wenig Bezahlung etc. im Vergleich zu anderen Ländern, sodass ich darauf eigentlich später keine Lust hätte.
    Meine dritte Option wäre dann Amerika. Hier hatte ich bei einer Orga für Sportstipendium bereits angefragt und aufgrund meiner sportlichen Leistungen Stipendium in atemberaubenden Höhen (mit Flug, Unterkunft, bis zu 2500€ pro Monat für mich) an Eliteuniversitäten wie beispielsweise Harvard, Standford, aber auch an kleineren Unis, in Aussicht gestellt bekommen, mit dem Zusatz, dass dort sich Studium und Sport gut vereinbaren lassen. Allerdings möchte ich eigentlich nicht so weit von meiner Familie weg.
    Falls sich einer diesen langen Text also bis zum Ende durchgelesen haben sollte- vielleicht wäre derjenige dann so nett, mir dabei zu helfen, was ich machen soll. Ich bin nämlich echt verzweifelt
    Liebe Grüße!



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #2
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    6.534
    Und dann in Sport nur 13 Punkte?

    Außerdem willst du erst seitdem du 2 bist, Ärztin werden, nicht schon seit der Geburt. Da sehe ich leider schwarz für dich, sorry.
    Ich würde mich einklagen, sonst wird das nichts.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    Silicon Junction
    Beiträge
    9.608
    *popcorn reinstell*



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.10.2013
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von EVT Beitrag anzeigen
    Und dann in Sport nur 13 Punkte?

    Außerdem willst du erst seitdem du 2 bist, Ärztin werden, nicht schon seit der Geburt. Da sehe ich leider schwarz für dich, sorry.
    Ich würde mich einklagen, sonst wird das nichts.


    Das mit den Medizinbüchern finde ich auch sehr schwierig. Gerade die französischen sind Standard.

    Und btw, was genau willst du in den USA studieren (also direkt nach deinem Abi)?



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    5. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    10.800
    Böse, böse

    Zum eigentlichen Thema:

    Wenn man nachher in der EU arbeiten will, ist es am sinnvollsten, irgendwo in der EU zu studieren, und wenn man nachher in den USA arbeiten will, ist es am sinnvollsten, in den USA zu studieren. Man kann auch sonst wechseln, aber es ist in Medizin deutlich schwerer als in nicht regulierten Berufen.

    In England muss man als EU-Staatsbürger und -Bewohner die Studiengebühren nicht sofort bezahlen, sondern kann sie auch erst nach dem Abschluss bezahlen. Und in Schottland würde man z.B. sowieso gar keine zahlen. Allerdings besteht hier das Risiko, was passiert, falls das Vereinigte Königreich aus der EU austritt. Und ein College-System gibts nur in Oxford und Cambridge. Außerdem ist Großbritannien deutlich teurer als Deutschland.

    In den USA stellt sich das Problem, dass Medizin kein undergraduate-Studium ist. Allerdings gibt es dort vereinzelt direct entry BS/MD programs, mit denen man dieses Problem lösen könnte. Da ist wiederum die Frage, ob diese mit einem Sportstipendium kompatibel sind. Außerdem wartet dann viel Papierkram auf einen, falls man doch wieder nach Deutschland zurück möchte.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook