teaser bild
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    Spezialeinheit! Avatar von konstantin
    Mitglied seit
    07.10.2009
    Semester:
    finito
    Beiträge
    1.550
    Also bevor ich versuche, mit aller Kraft was freizuspülen, insb. bei ZVK, würde ich vorher vielleicht noch andere Sachen probieren, z.B. Kopftieflage oder mit Heparin anspülen...
    All work and no play makes Jack a dull boy.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #27
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.550
    Was bringt Dir denn die Kopftieflage? Wenn das Teil dicht ist, ist es dicht.
    Was man noch probieren kann ist Vitamin C oder ACC. Heparin oder ASS ist ja teilweise nicht so wirklich erwünscht.
    I'm a very stable genius!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #28
    Dunkelkammerforscher
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    2.639
    Zitat Zitat von Grombühlerin Beitrag anzeigen
    Ich hab (in der Krankenpflegeausbildung) auch mal gelernt, das Anspülen gaaaanz böse ist.
    Aber meine heutige Meinung ist: Wenn man eine Viggo zieht statt sie anzuspülen bleibt ein größerer Thrombus doch auch im Gefäß. Und ein kleiner, der nur innen im Schlauch ist, wird schon keinen Schaden anrichten.
    Fazit: ich spüle alles an!
    Peripher halte ich rein pathophysiologisch die Gefahr auch für gering. Wenn wirklich die Vene langstreckig bis zur Subclavia zu thrombosiert ist wird man es nicht weg gespült bekommen und kleine Thromben sind für die Lunge jetzt mal i.d.R. kein Problem.
    Bei ZVK finde ich es gefährlich mit gewalt anzuspülen, da können manchmal schon große Thromben dran hängen und wenn die dann abgehen... ich kenne es eigentlich so, dass hier dann mit Heparin gearbeitet wird.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #29
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.550
    Ich gebe zu, dass ich auch ZVK gerne mal mit mehr oder weniger viel Druck anspüle. Auch mit ACC / Vitamin C oder ASS / Heparin, wenn keine KI. Aber man sollte eben auch im Hinterkopf behalten, dass nicht nur Thromben abgehen können... (die i.d.R. ja von gerinnungskompetenten Patienten weggesteckt werden. Aber so ein geplatzter ZVK ist unlustig!
    I'm a very stable genius!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #30
    Dunkelkammerforscher
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    2.639
    ZVKs vertragen i.d.R. relativ viel Druck bevor sie platzen. Was soll eigentlich ACC/Vit. C bringen bzw. wie wirkt das thrombolytisch?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020