teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2017
    Beiträge
    2
    Hallo, ich hab da mal ein kleines Problem. Bin selbst ärztliche Kollegin und habe sämtliche Disclaimer zur Kentnis genommen. Habe seit zwei Tagen abwechselnd Fieber und Schüttelfrost, fühle mich matt und abgeschlagen, Gelenkschmerz bilde ich mir ein, kann aber auch am Allgemeinzustand liegen. Hab nun heute einen Zeckenbiss in der linken Flanke bemerkt. Die Frage ist nun, was tun. Das Erythema migrans abwarten, oder mal zum Kollegen/in des Vertrauens und sich 4 Wochen ein Antibiotikum einverleiben? Was würdet ihr machen? Danke!



  2. #2
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.765
    Medizinische Ratschläge werden hier nicht erteilt, denn hier tummeln sich immer noch mehrheitlich Medizinstudenten.
    Also bitte morgen den Arzt deines Vertrauens aufsuchen und diese Fragen mit diesem klären.

    Hier ist dicht.

    Gruß
    Feuerblick
    MediLearn-Moderatorin
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019