teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.07.2017
    Beiträge
    4
    Die Chancen sind eher schlecht. Ich würde jetzt im siebten Semester auch nicht mehr abbrechen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #7
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    6.531
    Mit einem Pflegebachelor tendieren deine Chancen an einer staatlichen Uni in Deutschland gegen 0. Überlege es dir gut.

    Es geht beim zweitstudium nicht um sinnvolle Ergänzungen sondern handfeste Begründungen. Lies dir mal Hochschulstart durch. Wie war dein Abi?



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #8
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Mitglied seit
    28.04.2014
    Semester:
    Fertig.
    Beiträge
    2.117
    Es geht in den beruflichen Begründungen darum, dass Du belegen und begründen musst, warum Medizin jetzt zwangsläufig studiert werden muss (zusätzlich zum Erststudium) um einen bestimmten Beruf auszuüben. Was sich wie sinnvoll ergänzt ist vollkommen irrelevant, es geht nur um die oben genannte Frage.
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."






    [url=https://www.TickerFactory.com/]



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.02.2017
    Beiträge
    6
    Obwohl ich deine Argumentation als Sinnvoll nachvollziehen kann wird das Hochschulstart definitiv nicht tun. Daher musst du es dir sehr gut überlegen ob du dein Studium jetzt fertig machst aber abbrichst. Obwohl je nach Wartezeit lohnt sich Abbrechen auch nicht, vorallem da du nicht mehr weit vom Abschluss weg bist.
    Ansonsten fällt mir nur noch ein: Studium fertig machen und es im Ausland versuchen. In Österreich über den MedAT kannst du einen Platz bekommen (Aber da ist sehr hoher Konkurrenzdruck). Ansonsten wenn finanziell möglich kannst du Bulgarien oder Rumänien versuchen. Die Studiengebühren dort sind zwar schon nicht ohne (circa 2500 das Semester) aber immernoch um einiges besser als in Ungarn (circa 7200 das Semester).



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021