teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 23 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    username checks out
    Mitglied seit
    20.12.2016
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Wenn FSJler Vitalwerte erfinden, wird man rausfinden wo das Problem liegt
    Genau. Verantwortung tragen ist wunderbar, auch im KPP, will aber wohldosiert sein.

    In meinem letzten KPP-Monat war das Personal so dünn besetzt, dass ich mehrfach einfach den kompletten Rundgang für einen Bereich machen "durfte". Habe dann einen röchelnden Patienten mit quasi gar keiner Sauerstoffsättigung in einem der Zimmer angetroffen. Wenn ich dem verantwortlichen Pfleger und dem Pat. böse gewollt hätte oder wäre ich unachtsamer gewesen, hätte das womöglich gravierende Konsequenzen gehabt.

    Gleiches bei den Fragebögen zur Prämed, die dauernd an mich abgetreten wurden. Eigentlich eine kleine Sache und ich hab's gern gemacht. Hatte aber gleichzeitig einen Heidenrespekt davor, Allergien oder Vorerkrankungen zu vergessen zu notieren oder nicht korrekt zu vermerken. Wenn man sowas dann der 16-jährigen Fachoberschülerin in die Hand drückt, die ganz neu im Klinikalltag ist, darf man sich über fehlerhaft ausgefüllte Formulare (und Wortkreationen wie Mackumar und Novaglin ) nicht wundern.

    -

    Zum Thema: Nimm dir ruhig Zeit für Sonderwünsche der Patienten. Eine außerplanmäßige Rasur bei einem bettlägerigen Patienten, ein frisches Braunülenpflaster wenn das alte verklebt ist, frisches Wasser für die Blumen auf dem Nachttisch, wasauchimmer. Falls ihr wilde Demente habt, die Fluchtversuche starten, kannst du regelmäßig nach ihnen sehen, da wird dir die Pflege sicher auch dankbar sein, die kosten nämlich viel Energie.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  2. #22
    gamo lefuzi nibe
    Mitglied seit
    24.10.2009
    Beiträge
    3.484
    Wenn mir im KPP langweilig war, dann hab ich mir Kurven und Akten geschnappt und mich mit den Krankheitsbildern der Patienten auseinandergesetzt. Ich denke, es schadet auch in der Vorklinik nicht, wenn man schon mal ein paar Krankheiten und die dazugehörigen Medikamentennamen lernt.



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
  3. #23
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Mitglied seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.799
    Ich bin im Sommer auch mal mit einzelnen Patienten, die keine Angehörigen hatten, im Rollstuhl raus in den Garten. Die waren immer mega dankbar. Und fürs Haare waschen hat mir eine Patientin mal ein ordentliches Trinkgeld gegeben damals...
    Himmel hilf, das ist 16 Jahre her...
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



    Intensivkurs M3/ Kenntnisprüfung - 03.08. - 28.10.2024 - [Klick hier!]
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook