teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2016
    Beiträge
    43
    Leider habe ich seit einem kurzen Diskobesuch (~1h) einen Tinnitus rechts. Ist zum Glück "nur" ein leichtes Rauschen mit leisem Piepston. Tonschwellenaudiometrie, Otoskopie und Druckmessung waren o.B.

    HNO verschreibt Gingium und ASS. Zunächst einmal finde ich es sinnig, da ASS 100 blutverdünnend wirkt. Gleichzeitig kann ASS aber auch selber Tinnitus auslösen. Ich habe auch eine ASS-Behandlung nicht in den Leitlinien gefunden. Die Frage ist machen das auch andere HNO so auf gut Glück? Die Studienlage für jede Behandlung ist ja eher bescheiden.

    Jetzt eine zweite Frage, warum Tinnitus manchmal nach 48h aufhört kann ich mir vorstellen. Abgeknickte Haarzellen richten sich wieder auf. Warum heilt der Tinnitus, dann aber bei manchen Patienten erst nach Wochen oder Monaten oder Jahren aus. Wo besteht da der Mechanismus?

    Warum können einige Patienten durch Konzentration oder Bewegung den Tinnitus zumindest kurzzeitig unterdrücken? Ich könnte mir vorstellen, dass hier der auditive Cortex verändert ist und der Ton vielleicht gar nicht mehr über den Vestibulochochlearis über Fehlreize kommt.

    Versuche jetzt das Beste draus zu machen und selber was dabei zu lernen



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #2
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.087
    Das Wichtigste beim Tinnitus ist eigentlich, ihn möglichst zu ignorieren und gar nicht drüber nachzudenken und sich auch nicht damit zu beschäftigen.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.11.2017
    Beiträge
    22
    Das sehe ich auch so!
    Und am besten stress vermeiden, ich habe auch TT schon seit Jahren. Je mehr ich stress habe desto lauter wird er.
    Am besten ignorieren, den von den ganzen zeug rate ich ab bei TT es bringt nichts!



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #4
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    29.391
    Mal abgesehen davon, dass der Thread über einen Monat alt ist: Welche medizinische Vorbildung genau hast du, Frau Donat, dass du meinst, hier Ratschläge geben zu können? Und was ist “TT”? Tischtennis?
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #5
    Kind des Höchsten
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Ort
    Zwischen Beton und Wiese
    Semester:
    auf der Überholspur
    Beiträge
    1.839
    Hm ich glaube, dass das ein Auto ist. Ein Audi soweit ich weiß und klar bringt einem TT kein ASS
    Ich träume davon in einer Welt aufzuwachen, in der ich weiterschlafen kann.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018