teaser bild
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 47
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2013
    Beiträge
    65

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen!

    Ich habe vor einigen Wochen meine erste Stelle als Weiterbildungsassistent in einer Hausarztpraxis angetreten und würde mich um Geld zu sparen gerne privat krankenversichern. Bin mir jetzt aber unsicher, wo ich eine vernünftige Beratung bekomme oder ob sogar die unzähligen Vergleichsportale im Internet ausreichend sind. Die nächste größere Stadt ist über eine Stunde weg, ich wohne mitten auf dem Land. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

    Vielen Dank und liebe Grüße



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von freak1
    Mitglied seit
    02.10.2010
    Ort
    NRW
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    310
    Schaffst du es denn überhaupt über die Grenze von 59.400€ (2018) im ersten Jahr?

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vers...spflichtgrenze

    Da wir Dienste erst ab dem 2. WBJ machen schaffe ich es nämlich nicht und fliege damit automatisch aus der PKV raus.

    Wenn du es schaffst kann ich die Barmenia empfehlen, ich bin da schon mein ganzes Leben versichert und keiner in meiner Familie hatte je Probleme, obwohl wir einiges in Anspruch genommen haben. Die haben auch spezielle Tarife für Ärzte.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  3. #3
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    28.061
    ...und überlege dir, ob du später Familie haben willst etc. und lass dir den Beitragsverlauf bis zur Rente durchrechnen. Denn so leicht kommst du aus der PKV nicht mehr raus und dann könnte die deutlich teurer werden als GKV mit Zusatzversicherungen. Wenn es dann für dich passt, ist alles gut. Vergleichsportale sind dann ausreichend, wenn du dich damit beschäftigst. Ansonsten gibt es auch Berater für Ärzte jenseits der großen Beraterfirmen. Die sind zwar auch nicht zwingend unabhängig, aber man kann sich bei denen einen Überblick verschaffen und dann in Ruhe entscheiden.
    Freaks Empfehlung kann ich bestätigen. Hatte bisher nie Probleme.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  4. #4
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.020
    Bedenke die Folgekosten, wenn du Familie hast in Zukunft. Ich würde mich im Leben nicht privat versichern.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  5. #5
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    28.061
    Naja, „im Leben nicht“ finde ich irgendwie auch übertrieben. Zumindest für Menschen, die keine Familie wollen, kann die PKV durchaus sinnig sein. WENN man sich das Ganze durchrechnen lässt.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook