PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atemäquivalent



P.colin
14.08.2018, 17:51
Hallo,
Kann mir jmdn erklären warum sinkt bzw steigt das AÄ unter Belastungen?

davo
14.08.2018, 18:02
Das steht doch in jedem Physio-Buch und lässt sich auch im Internet innerhalb von ein paar Sekunden finden:

http://vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de/spomedial/content/e866/e2442/e3862/e4009/e4036/index_ger.html

P.colin
14.08.2018, 18:05
Das habe ich schon gelesen aber ich verstehe es nicht so ganz wie es zustande kommt. Auswendig lernen bringt eher nichts deswegen frage ich nach Erklärugen.

Schubbe
14.08.2018, 20:21
Bei Hyperventilation nimmt die relative Totraumventilation zu und du reduzierst die effektive Diffusionszeit für den Sauerstoff (0.3-0.8 Sekunden). Bei vertiefter Inspiration nimmt die relative Totraumventilation ab und in aller Regel ist die Diffusionszeit erhöht. Beide Effekte treten bei Belastung gleichzeitig auf und kompensieren sich damit gegenseitig bis zu einem gewissen Punkt und natürlich in Abhängigkeit von dem Grad der Belastung.