PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 1 A25/B34 - abdomineller Tumor



sarah94am
09.10.2018, 19:56
Ich habe in der Prüfung zwischen Harnröhrenklappe und Urethrastein geschwankt. Die Syptomatik passt ja besser zur Klappe. Aber die manifestiert sich doch eigentlich immer schon im Neugeborenenalter und nicht erst mit 3 Jahren?! Urethrastein wäre aber eher schmerzhaft. Kann man diese Frage anzweifeln???

Mearel
09.10.2018, 20:13
Habe auch geschwankt, wegen genau dem Argument. Entweder müsste das Kind jünger sein, wenn die Beschwerden auffallen, oder es könnte ein schmerzloser Harnblasenstein sein. Stand da aber nicht :(

sarah94am
09.10.2018, 21:07
irgendwie scheint die frage für fast alle logisch gewesen zu sein.. aber trotzdem, wie kann man das mit dem anzweifelln machen.. schickt man ne mail oder ist das in dem fall eher sinnlos?

WiebelBee_MD
09.10.2018, 21:53
Ich finde die Frage auf prinzipiell anfechtbar, wenn ein Junge eine Harnröhrenklappe hat, dann hat die sich in über 90% schon bei der Geburt manifestiert.
Leider habe ich gerade im Müller entdeckt, dass es auch partielle Klappen in Minimalform gibt, die sich dann erst im Kleinkindesalter manifestieren.