PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eignung für den Arztberuf



Seiten : 1 2 [3]

tantarek
11.04.2019, 19:30
Als Callboy kann ich nicht arbeiten, dazu fehlt mir die Attraktivität :D sonst hätte ich das natürlich schon längst gemacht

tantarek
11.04.2019, 19:34
Natürlich werde ich mich genau informieren, ist ja schließlich eine sehr wichtige Entscheidung. Was ich auf jeden Fall weiß, ist dass das Medizinstudium aus dem südamerikanischem Land (Paraguay), in dem ein großer Teil meiner Familie lebt in Deutschland anerkannt wird. Zur Anerkennung muss allerdings eine Angleichsprüfung gemacht werden. Das wäre dann sozusagen der umgekehrte Weg und sicherlich auch ganz interessant, zumal ich bis auf die Studiengebühren keinerlei Kosten hätte.

GelbeKlamotten
11.04.2019, 19:44
Als Callboy kann ich nicht arbeiten, dazu fehlt mir die Attraktivität :D sonst hätte ich das natürlich schon längst gemacht

Das hängt ganz davon ab, welche ansprüche du an die attraktivität deiner (selbstverständlich zu 99% männlichen!) kundschaft stellst. Viel Spaß ;-)

Wir frauen haben das mit den callboys meistens gar nicht so nötig, selbst wenn die attraktiv wären ;)

WackenDoc
11.04.2019, 20:09
Meinst du Gleichwertigkeitsprüfung? Die muss eigentlich jeder mit Abschluss aus dem Außereuropäischen Ausland machen

tantarek
12.04.2019, 10:54
Genau, ich meine die Gleichwertigkeitsprüfung. Ich muss nochmal Kontakt mit den zuständigen Behören aufnehmen, aber grunfsätzlich sollte das kein Problem sein. Ich kenne auch einige Paraguayer (mit deutschen Wurzeln) die nach ihrem Studium nun in Deutschland als Arzt tätig sind.

WackenDoc
14.04.2019, 17:23
Ja, aber die brauchen eben diese Prüfung. Und das heisst auch nicht dass ein Deutsches Studium in Paraguay anerkannt wird. Wird das paraguayische(?) Studium in Deutschland ja auch nicht einfach so.

escitalopram
14.04.2019, 17:52
Ja, aber die brauchen eben diese Prüfung. Und das heisst auch nicht dass ein Deutsches Studium in Paraguay anerkannt wird. Wird das paraguayische(?) Studium in Deutschland ja auch nicht einfach so.

Ist off-topic, aber: Ich würde mir manchmal wünschen, dass selbst EU-Abschlüsse nicht ohne vorherige Prüfung anerkannt würden. Ich weiß, wäre rechtlich nicht möglich. Aber gerade in manchen osteuropäischen EU-Ländern kann man sich das Zeugnis (buchstäblich) kaufen.

davo
14.04.2019, 18:17
Man kann sich einen Studienplatz kaufen. Aber die Prüfungen sind nach allem was ich bisher so gehört habe meist deutlich anspruchsvoller als in Deutschland.

Davon abgesehen: Du wirst doch nicht Angst haben dass die schlechten osteuropäischen Absolventen dir deinen Job wegnehmen, oder? :-))

escitalopram
14.04.2019, 18:24
Man kann sich einen Studienplatz kaufen. Aber die Prüfungen sind nach allem was ich bisher so gehört habe meist deutlich anspruchsvoller als in Deutschland.

Man kann sich auch die Prüfungen kaufen. Eine Kommilitonin aus Bulgarien hat mir zwei seriöse Reportagen (in den dortigen Nachrichten) gezeigt, in denen einige Professoren aus zwei verschiedenen Universitäten festgenommen wurden, weil sie Prüfungen "verkauft" haben sollen und das als etabliertes "Geschäftsmodel". Alles mit versteckter Kamera aufgenommen etc. Ich kann ja kein Bulgarisch, aber ich vertraue ihr schon, dass sie alles richtig übersetzt hat und warum sollte sie mich anlügen.

Damit will ich ja keineswegs sagen, dass ale Abschlüsse aus Osteuropa gekauft sind. Aber im Zweifelsfall - wenn das nötige "Klein"geld vorhanden ist - ist dort alles möglich...



Davon abgesehen: Du wirst doch nicht Angst haben dass die schlechten osteuropäischen Absolventen dir deinen Job wegnehmen, oder? :-))

Ich bin doch selber "Ausländer", also fangen wir bitte keine absurden Diskussionen an...

Kackbratze
14.04.2019, 20:22
Ja, nur in Osteuropa. Bei uns gibt es sowas einfach nicht.

escitalopram
14.04.2019, 20:30
Ich habe zumindest hier in DE noch nie von gekauften (Staats-)Examina gehört. Kann ich mir aber auch nicht vorstellen. (Bin selber Ausländer und fand das Prüfungssystem hier bisher sehr fair. Aber warten wir das M3 ab, ich will nicht zu früh sprechen. :-)))

Hijadelaluna
15.04.2019, 16:08
Zu Südamerika: Ich liebe ja auch den Kontinent und fände ein Modell mit paar Monate im Jahr (am besten in unserem Winter :P ) auch ganz toll.
ABER:
- Verdienste sind zB in Costa Rica als Arzt ganz gut (da kommt man aber nur sehr schwer rein) oder in manchen anderen Ländern (Chile zB), wenn man in einer Privat-Klinik arbeitet (muss man auch erst mal einen Job bekommen und es wollen).
Mal ganz abgesehen von der Anerkennung des Abschlusses.

Ich kenne ein paar Leute, die dort Medizin studiert haben (Chile, Uruguay, Venezuela) und kann dir sagen, im Vergleich dazu ist das in Deutschland ein Ponyhof. Die haben als erstes Mal richtig happige Aufnahmeprüfungen, schuften dann während dem Studium mehr wie wir und dürfen in einigen Ländern dann noch ne ordentliche Stange Geld für Studiengebühren bezahlen. Das Studium ist oft schon früher praxisorientiert, dafür arbeiten die aber auch echt viel- PJler hatten zB in Uruguay min. 2x/Woche einen 24-h Dienst und haben danach normal weiter gearbeitet. In Chile muss das noch heftiger sein.
In Uruguay bekommen die PJler ein Gehalt, aber dank sehr hoher Lebenshaltungskosten hatten die ohne reiche Eltern noch 1-2 Jobs nebenher. Als Arzt später in einem öffentlichen Krankenhaus kommt man wohl schon über die Runden (hat aber auch täglich Kontakt zu Drogenabhängigen, Tuberkulose-Erkrankten und Opfer von Schusswunden). Arbeiten tun die dann immer noch recht viel- im Vergleich zu Deutschland.

Paraguay ist jetzt im Vergleich noch etwas ärmer.

Kommt also auch etwas auf deinen finanziellen Background an. Auf den Messias aus Europa warten die meisten jetzt nicht unbedingt, haben sich doch Eigengewächse, die gewillt sind einiges für ihren Traumjob zu geben..

Informier dich vorher über die Lebenswirklichkeit als Arzt in den verschiedenen Ländern in Südamerika (gibt sicherlich große Unterschiede). Am besten über direkten Kontakt. Sonst kannst du ja auch mal im Internet, zB bei PJ-ranking einen kleinen Einblick bekommen.
Man darf das Ganze nicht romantisieren (in der Notaufnahme hat zB das EKG nur noch einen Saugnapf gehabt, sodass man für jede Ableitung umkleben musste- mit sowas muss man dann bspw auch zurecht kommen, oder auch mit einem etwas anderen Verständnis von Hygiene).. und wenn du es unbedingt willst, dann mach es!

Zu Bulgarien: Hab eine gute Freundin (Bulgarin, hat in Deutschland Medizin studiert) die genau das gleiche erzählt hat wie Escitalopram berichtet hat. Scheint auch für wohlhabende Türken attraktiv zu sein.

escitalopram
15.04.2019, 16:26
Zu Bulgarien: Hab eine gute Freundin (Bulgarin, hat in Deutschland Medizin studiert) die genau das gleiche erzählt hat wie Escitalopram berichtet hat. Scheint auch für wohlhabende Türken attraktiv zu sein.

Wow, dass mir jemand in diesem Forum zustimmt. :-party

Gesocks
15.04.2019, 17:30
Ganz recht du oller Märtyrer!

Milky Way
20.04.2019, 18:24
escitalopram-ab ins körbchen!
Leute, ignoriert die Kommentare von escitalopram-er will und wird euch hier nicht helfen, sondern sich nur wichtig+lustig über eure fragen/ideen/kommentare machen-gab schon in anderen Foren ärger mit ihm!!

Private Pyle
21.04.2019, 07:50
escitalopram-ab ins körbchen!
Leute, ignoriert die Kommentare von escitalopram-er will und wird euch hier nicht helfen, sondern sich nur wichtig+lustig über eure fragen/ideen/kommentare machen-gab schon in anderen Foren ärger mit ihm!!

Willst du das ernsthaft unter jeden seiner Beiträge schreiben? Ist jetzt auch nicht besser als seine unempathische Art und durch deine Formulierung in meinen Augen deutlich unter der Gürtellinie.

boyaz
03.06.2019, 22:37
Ja, nur in Osteuropa. Bei uns gibt es sowas einfach nicht.

Also in Polen kann man sich gar nichts kaufen.
Solltest du so was versuchen landest du ganz schnell im Gefägnis die Justiz hier ist ein bisschen "härter" als in Deutschland.

boyaz
03.06.2019, 22:38
Die größte Freiheit weltweit bietet Callboy. Das kannst Du ohne Examen überall praktizieren. Und Geld kannst Du per Masse oder per Klasse generieren. Auch in Südamerika. Das ist als Arzt etwas Anders. Da fallen einem die gebratenen Tauben nicht in jedem Land automatisch in den Mund.

edit: ...und das gottgleiche Staatsexamen aus Germany wird nicht "einfach so" anerkannt!?! Oh mein Gott! Warum bloss?

aber callboy ist nur in den 20ern gut 30er vlt auch je nachdem wie sehr man auf sich achtet