PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fachabi



DerBlumenFlo
04.12.2003, 21:52
Hallo erst mal, bin DIE Flo!!!

Habe da mal eine Frage, also...
vor so`ne paar Jährchen habe ich mein Realschulabschluss gemacht, naja war damals zu Faul Abi zu machen. Und nun ist das wohl die Strafe...
Lerne jetzt Krankenschwester und habe festgestellt das ich das nicht mein Leben lang machen möchte. Nun wollte ich mich mal Erkundigen, ob man nicht auch ein Fachabi im Med. Bereich machen kann (Haben sowas mal gehört)
Naja bis dahin ist das ja alles schön und gut, Fakt ist ich möchte Med. Studieren und ohne Abi wird das nix, dat ist klar.
Aber gibt es sowas?? med. Fachabi oder wie auch immer... und wenn ja wo???
wenn nicht was könnte ich dann machen

Bei sowas, ist Guter Rat leider Teuer


Danke flo:-nix

Pünktchen
04.12.2003, 22:06
Hi Flo :-)


also man kann ein Fachabi Sozial/Gesundheit/Pflege machen, dies wird dir aber auf deinem weiteren weg zum Medizinstudium nicht hilfreich sein, denn du brauchst möglichst die allgemeine Hochschulreife.
(Es gibt verschiedene andere Möglichkeiten, die aber immer Umwege bedeuten und wenn du schon dein Abi nachholst dann richtig, dann haste was davon :-meinung )


versuch dich mal über die Suchfunktion (http://www.medi-foren.de/search.php?s=) durch Forum zu suchen...schlagwort fachabi ersteinmal

ansonsten werden dir noch andere Foren-User hilfreiche und kompetentere Auskunft geben.



Gruß
Pünktchen :-lesen

Heinz Wäscher
04.12.2003, 22:09
Es gibt Schulen für Sozial- und Gesundheitswesen

die dauern mit Realschulabschluß 2 Jahre und schließen mit der Fachhochschulreife ab...aber nicht mit der Allgemeinen Hochschulreife

ansonsten stehen Dir noch folgende Wege offen :

- Abi nachmachen...Abendgymnasium, Fernstudium, nach der Ausbildung, während der Ausbildung...(einfach ma schlaumachen)

-einige Bundesländer erlauben es, ein Studium ohne Abi aufzunehmen (auch Med is möglich) meistens ist aber eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung erforderlich (5/6 Jahre), und man muß Vorstellungsgespräche und evtl Einstufungstests über sich ergehen lassen

ich persönlich, würde die Ausbildung abschließen, und dann regelmäßig zum Abendgymnasium dackeln, und mein Abi nachmachen...aber das is Geschmackssache

Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben! :-top

Miri_85
04.12.2003, 22:16
Hi Flo!
Ich würd auch sagen, mach lieber das richtige Abi! Ich mache grad auch das Fachabi und könnt mich in Arsch beissen das ich nicht das richtige gemacht habe.
Es dauert schliesslich nur ein Jahr länger als das Fachabi und soooo schwer ist das auch nicht ;)
Und wenn du es erstmal in der Tasche hast, stehen dir sämtliche Möglichkeiten offen. (zb das med studium)
lg miri

DerBlumenFlo
04.12.2003, 23:22
Erst einmal Danke an euch... hat mir doch schon mal n kleines bissl geholfen, d.h ich werde wohl doch meine ausbildung zuende machen und dann dat abi an ner abendschule, nebenbei evtl n bissl arbeiten und dann studieren.... mhhh langer weg

(ob es mir im eine hilfe ist schon die ausbildung als krankenschwester zu haben, oder ob es unnütz ist/war):-((

nightingale
04.12.2003, 23:25
Hallo Flo,
schau doch mal nach einer berufsbildenden Schule, die Fachoberschule (12. Klasse) und Berufsoberschule (13. KLasse=Abitur) anbietet.
Mit Realschulabschluss und Ausbildung kannst du dann gleich in die 12. KLasse. Wenn du Glück hast, gibt's Bafög.
Diese Schulen / Abschlüsse heißen von Bundesland zu Bundesland anders, informiere dich mal, die beim Arbeitsamt wissen auch Bescheid.

Vollzeitjob UND Abendabi fände ich zu stressig.
BEsser Vollzeitschule mit Bafög und etwas Jobben :-))

DerBlumenFlo
04.12.2003, 23:33
ich sehe ein grinsen in mein gesicht....danke für die info... :-)

Pünktchen
05.12.2003, 10:28
Original geschrieben von nightingale
Hallo Flo,
schau doch mal nach einer berufsbildenden Schule, die Fachoberschule (12. Klasse) und Berufsoberschule (13. KLasse=Abitur) anbietet.
Mit Realschulabschluss und Ausbildung kannst du dann gleich in die 12. KLasse. Wenn du Glück hast, gibt's Bafög.



Also Vollzeit sein Abi zu machen oder Teilzeit nimmt sich in den meisten Fällen nicht viel....Fachabi-Vollzeit (1Jahr)(nur zur Info, brauchste ja nicht) und Allgemeine Hochschulreife (3Jahre)....Teilzeit hab ich nicht im Kopf....man steigt mit Ausbildung in der 11.Klasse ein und macht 11./12./13.

Infos findest du im Netz, wie schon erwähnt beim Arbeitsamt, www.arbeitsamt.de


Gruß
Pünktchen

nightingale
05.12.2003, 15:50
Wie gesagt, es geht auch "Vollzeit" in 2 Jahren. Fachoberschule und Berufsoberschule, je 1 Jahr, entspricht 12. und 13. Klasse, 11. kann übersprungen werden. Es fehlt einem dann aber kein Stoff, das ist alles in sich strukturiert.
Vollzeit bedeutet hier ca. 8-13.15 Uhr :-))

Die Ausbildung würde ich an deiner Stelle aber beenden!
Erstmal bringt sie dir 2 Wartesemester, wenn sie in die Zeit vor dem Abi fällt und außerdem kannst du dir dann das 3monatige unbezahlte Krankenpflegepraktikum sparen! Nicht zuletzt ist es ein profitabler Nebenjob. Und für's Studium bringt eine Krankenpflegeausbildung auf jeden Fall eine Menge Vorteile :-dafür

DerBlumenFlo
05.12.2003, 16:53
:-winky

erst einmal, oder nochmal??? Danke an euch...
Also Examen möchte ich schon noch machen also noch zu ende lernen...
Aber nachnach schon dat Abi.... und ich habe das mal ausgerechnet, bin dann wohl voll im verzug, weil wenn ich das alles so schaffen solte bin ich 30 :-blush
aber naja das sei dahingestellt.... fakt ist erst auslernen dann ABI und wenn sowas geht wie ihr es schreibt werde ich mic mal kundig machen.... habt vielen Dank!!!

DerBlumenFlo
05.12.2003, 22:15
Original geschrieben von nightingale
Die Ausbildung würde ich an deiner Stelle aber beenden!
Erstmal bringt sie dir 2 Wartesemester,

das ist es ja.....es geht mit den wartesemestern doch nur nach den abi....also nix dazwischen und davor und so nebenbei....
also erst abi dann evtl ausbildung und dann studium.... dh nach den abi ggf du machst danach die ausbildung bring dir das 2 wartesemester oder lieg ich da falsch??? :-???

Pünktchen
05.12.2003, 22:29
Eine Ausbildung vor Erwerb der allgemeinen Hochschulreife wird dir mit 2 WS angerechnet!!! Freu dich :-)


Gruß
Pünktchen

Heinz Wäscher
05.12.2003, 22:40
jep aber...

Abi + Ausbildung = 6 Wartesemester :-notify

DerBlumenFlo
05.12.2003, 22:51
Original geschrieben von Pünktchen
Eine Ausbildung vor Erwerb der allgemeinen Hochschulreife wird dir mit 2 WS angerechnet!!! Freu dich :-)


Gruß
Pünktchen

also.... werden die ws auch angerechnet wenn erst die ausbildung und dann die allgemeine hochschulreife??? lieg ich jetzt richtig??


schuldigt wenn ich nochmal nachfrage

Pünktchen
05.12.2003, 22:58
hi Flo

leider nur 2 Wartesemester....aber das ist schon mal was.

Gruß
pünktchen

DerBlumenFlo
05.12.2003, 23:19
Huhuz :-winky

Hab Dank Pünktchen, dachte das geht nur wenn man ERST ABI hat und dann evtl Ausbildung. Aber es scheint ja auch anders rum zu gehen.
Dir vielen Dank für die Info und bemühungen, die wie ich hoffe nicht zu doll waren, wenn ja tut es mir leid.
2 WS ist ein Anfang, da hast Du recht und ... ich sehe etwas Hoffnung :-lesen

Flo

Pünktchen
05.12.2003, 23:28
Original geschrieben von DerBlumenFlo
Dir vielen Dank für die Info und bemühungen, die wie ich hoffe nicht zu doll waren, wenn ja tut es mir leid.



ui...so viel Arbeit ist das gar nicht...allen Newbies irgendwie eine vernünftige Auskunft zugeben :-blush ich glaub da gibts Dinge die viel mehr Arbeit bedeuten :-))
brauchst dich nicht zu entschuldigen, schließlich sind wir hier alle dafür da möglichst ne Antwort auf eure Probleme zu geben, Erfahrungen weiterzugeben oder einfach nur auszutauschen :-top


LG
Pünktchen :-)