PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studium in UNGARN



tomatrix
18.03.2004, 13:01
Szia!!!

Wie wahrscheinlich jeder von euch hier im Forum habe auch ich mein Abi mehr oder weniger gut bestanden. Meins war leider für meine favorisierten deutschen Unis mit 2,7 zu schlecht.
Dank meinem Schnitt und dem Zutun meiner Eltern (mein Dad kommt urspünglich aus Ungarn) bin ich nach Budapest gelangt.
Leider konnte ich wegen verspäteter Anmeldung nur einen Studienplatz für das WS 04 erhalten (Aber der ist mir immerhin schon sicher! :-) Momentan mache ich noch den Vorkurs für Medizin im College International.

Nun mal zu meinen Fragen:
Ich habe mich jetzt schon über einige Beiträge im Forum über die deutschen Pflichten, Verhältnisse und Abläufe des Studiums informiert.
Mich würde interessieren, ob die Bedingungen in Ungarn gleich sind oder inwieweit sie sich unterscheiden.

Außerdem gibt es angeblich Unis, die in direktem Kontakt zur Semmelweis Uni stehen und die man ohne Probleme nach dem Physikum wechseln kann. Welche sind das?
Und wenn man wechselt: Wird einem alles anerkannt?

Ich habe zu meiner Enttäuschung gehört, dass viele die aus Budapest nach Deutschland kommen, sich total überlegen fühlen und im Endeffekt dann doch nicht mehr, sondern oftmals weniger als die deutschen Studenten wissen. Was ist daran wahr?

Vielen Dank, dass ihr euch trotz stressigem Studiums Zeit für Antwort nehmt! :-D

Wünsch euch allen noch viel Erfolg und a wengerl Glück, des doch jeder braucht bei allen Prüfungen!! :-top

szia, tommy H.