PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lernen...Umfrage an alle



medibear
26.03.2004, 09:10
Wollte nur mal kurz so rumfragen, wie ihr es mit dem Lernen nehmt...

@kommende Zweitsemester: Wie oft und was habt ihr im 1. Semester gelernt? Jeden Tag und das ganze Wochenende durch oder weniger?

@höhere Semester: Wie war es bei Euch am Anfang? Jeden Tag stundenlang gelernt oder auch mal Pausen?

Grüße

medi

Sanni081083
28.03.2004, 13:40
Hi medi,
also ich bin nun ins 2. Semester gekommen und wollte daher hier ein wenig über die Lernintensität des 1. Semesters berichten.
Ich studiere in Kiel und habe das 1. Semester eigentlich recht gut bestanden, ohne Durchfallen oder größere Depressionen.
Was man wissen muss, hier bei uns in Kiel ist seit meinem Semester alles anders: Wir haben die TPK- und Phantom-Kurse erst im 4. Semster, so dass wir noch nicht viel mit der Zahnmedizin zu tun hatten. Im Prinzip haben wir bisher nur Medizin studiert.
Geprüft wurden wir bisher mündlich in Histo, das war auch das anstrengenste Fach bisher. Dafür mußte man echt viel lernen. Dann kam die Physik-Klausur, die aber nicht so schlimm war und kurz darauf doch ein wenig Zahnmedizin: der TPK-Exkurs, bei dem wir schon einen Einblick in die Zahnmedizin bekamen. Die Klausur war echt leicht und ohne viel lernen zu schaffen. Wenn ich mich nicht irre, kommt jetzt zum Schluss nur noch Chemie, die ich grad letzten Freitag geschrieben habe. Man, das war echt ein Hammer!!! Naja, aber totgelernt hab ich mich auch nicht. =)
Für die Leute ohne Latinum kam noch Termi dazu und wir haben noch eine freiwillige (!!) Biochemie/Physiologie-Klausur geschrieben.
Also insgesamt betrachtet gab es im 1. Semester immer Lernhochs und Lerntiefs, die relativ ausgeglichen waren. Man hatte nach einer Prüfung immer genug Zeit, sich für die nächste vorzubereiten.
Jetzt bin ich gespannt auf das nächste Semester. Im Moment lern ich grad für das Schädel-Testat, das leider nur 10 Tage nach der Chemie-Klausur angesetzt ist...Okay, jetzt wird es etwas stressig, aber überleben wird man es auch.
Gut, das war mein Bericht über das 1. Semester der Zahnmedizin an der Uni Kiel.

medibear
28.03.2004, 17:47
Hi Sanni,

danke für Deinen Beitrag, war wirklich interessant.

Finde es sehr schade, dass viele Leute aus dem Forum nicht bereit sind, einige Info's zu geben. Immerhin sind hier anscheinend viele Leute, die einfach nur mal die Abläufe der Uni's in Erfahrung bringen möchten.

Danke nochmals,

medi

P.S.: @all.... man sollte sich vielleicht mal überlegen, in diesem Beitrag etwas Produktives für die ganzen informationsdurstigen Leute zu schreiben, als zum 1000sten Male zu erläutern, wo man außer in Deutschland noch studieren kann

:-meinung

micca
28.03.2004, 17:50
hi medi,
ich studier nicht zahnmed. warum soll ich dir also was erzählen, was für dich irrelevant ist.

micca

medibear
29.03.2004, 10:20
Hi micca,

was studierst Du denn? Ich habe Dich doch gar nicht angesprochen, oder?
Ich wollte nur die ganzen Zahnmedi's ansprechen, die echt jedesmal (und zwar immer die selben!!) auf die gleichen Threads posten und immer den selben Dung schreiben. Das wird echt langweilig und total unproduktiv.

Wenn dann aber mal jemand, der gerne Zahnmed studieren möchte, anfragt wie seine Chancen mit seinem Schnitt stehen, dann halten echt alle ihr Mxxx..das kann nicht angehen!
So sehe ich das zumindest...

Aber gegen Dich habe ich ja nichts gesagt!

medi

micca
29.03.2004, 15:39
alles klar.

micca