PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ungarnstudium 2005/06 & Vorsemester in Köln



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

Der Nikolaus
03.12.2004, 13:16
Hallo an Alle!

Seit einiger Zeit ziehe ich mir jetzt schon Infos aus den Foren, vor allem was ein Studium in Ungarn angeht. Mir ist aufgefallen, dass es kaum bzw. garkeine Beiträge gibt, die sich auf nächstes Semester beziehen. Da ich mich jetzt auch entschieden habe in Ungarn zu bewerben (Semelweis und Pécs, über Szeged weiß ich noch nicht so viel...), hab ich mir gedacht eine neue Diskussuion zu eröffnen für alle die auch nächstes Jahr in Ungarn anfangen wollen. Was mich interessieren würde sind die Vorzüge von Budapest bzw. Pécs. Vielleicht hat da schon jemand Erfahrung? Weiß jemand was über Szeged? Ich hab schon mit ein paar Med.-Studis aus Budapest bzw. Pécs Kontakt, aber über Szeged weiß ich noch garnichts... Macht es eigentlich Sinn sich bei allen 3 Unis zu bewerben oder kann man nur von einer Uni eine Zusage bekommen? Hab gehört, dass die sich absprechen...

und zu guter letzt: gibt es unter euch welche, die in Ungarn studieren wollen und davor im April auch die Vorsemester in Köln belegen? Vielleicht könnte man ja schonmal Kontakt aufnehmen um sich vorher schonmal kennen zu lernen... :-)

govinda
03.12.2004, 20:22
Hallo an Alle!

Se wollen. Was mich interessieren würde sind die Vorzüge von Budapest bzw. Pécs. Vielleicht hat da schon jemand Erfahrung? Weiß jemand was über Szeged?

und zu guter letzt: gibt es unter euch welche, die in Ungarn studieren wollen und davor im April auch die Vorsemester in Köln belegen? Vielleicht könnte man ja schonmal Kontakt aufnehmen um sich vorher schonmal kennen zu lernen... :-)

Hi !
Über Budapest kann ich nicht viel sagen, bin hier in Pécs.
Das ist ne kleine Stadt mit einem recht hübschen Zentrum, vielen Plattenbausiedlungen und einigen schönen Wohngegenden am Berghang
Das Klima ist prima, es ist schon um einiges wärmer als in Deutschland und fast jeden Tag scheint hier die Sonne.
An der Uni wird man recht hart rangenommen, aber das ist in diesem Studiengang sicherlich nichts besonderes.

Es gibt Vorlesungen, Seminare und Praktika. Letztere beide in Gruppen á 20 Mann (so in etwa).
Die Qualität der Veranstaltung variiert sehr (wie überall sonst auch), das einzige das mich persönlich sehr nervt ist die ständige Anwesenheitspflicht - manchmal wäre es wirklich besser zu Hause in Ruhe lernen zu können und eben nicht in einem schlechten Seminar sitzen zu müssen, nur um nachher die Unterschrift vorweisen zu können. Einen Vergleich habe ich nicht, aber ich denke die Ausbildung hier ist gut - man wird halt durch ständige Zwischenprüfungen immer auf Trab gehalten und kann sich nicht so hängenlassen.

Sehr nervig ist ein obligatorischer und vollkommen chaotisch organisierter Sportunterricht - ich entscheide da lieber selbst, wann ich was machen will.

Gut ist, daß man hier meist recht nah an der Uni wohnen kann (Stadt ist halt klein) und so die Wege nicht so lang sind. habe gehört in Budapest verbringen die Studenten viel Zeit in Bus und Bahn.

Mietpreise sind wirklich niedrig, so auch die Bierpreise.

Ansonsten ist hier nicht wirklich viel los, ist aber auch Wurscht, da man eh nicht viel Zeit für Ablenkung hat.
Es gibt noch einen englischsprachigen Studiengang und natürlich den ungarischen.
Letztere sind nun in der Minderzahl und ich vermute das geht denen auch langsam auf die Nerven nur Ausländer an der Uni zu sehen. Nunja, die sind alle sehr freundlich doch Kontakt haben wir leider keinen zu unseren Gastgebern.
Ungarisch ist auch ne verdammt schwere Sprache - bei aller Motivation und gutem Willen ist kaum jemand nach einem Semster hier in der Lage sich auch nur das Essen korrekt zu bestellen, geschweige denn mal ein wenig zu plaudern.

Die Ungarn sprechen meist jedoch ganz gut Englisch oder Deutsch.


So, ich geh jetzt ein Bier trinken - kann die Bücher nicht mehr sehen !


Szia

Conse
04.12.2004, 21:45
hi

ich studiere mit anderen ausm forum wie stan und ore in szeged.
es gibt schon einige threads wo auch erfahrungen usw. gepostet wurden.
kannst dich ja ma durchklicken, wenn du noch fragen hast, wird dir bestimmt einer von uns antworten.

mfg conse

Der Nikolaus
06.12.2004, 09:26
Hi !

Mietpreise sind wirklich niedrig, so auch die Bierpreise.

Ansonsten ist hier nicht wirklich viel los, ist aber auch Wurscht, da man eh nicht viel Zeit für Ablenkung hat.


Szia


Hey Govinda!

Das die Bierpreise niedrig sind ist ja schonmal nicht schlecht... ist ja auch ein Kriterium. Allerdings sagst du, dass in Pécs sonst nicht viel los ist. Kannst du das präzisieren? Also mit Disco is dann wohl nix? Apropos, wieviele Einwohner hat Pécs eigentlich?

:-party

Knön
06.12.2004, 11:03
@ Der Nikolaus:


Bist du wirklich DER Nikolaus, der mir meinen Schuh heute morgen gefüllt hat??? ;-)

Spass beiseite: Deine Pläne sind auch meine Pläne. Zum April gehe ich nach Köln und besuche dort das Vorsemester. Da die Meinungen über das Vorsemester weit auseinander gehen, werde ich wahrscheinlich am Donnerstag nach Köln fahren und den Unterricht besuchen. Vorrausgesetzt die Dozenten sind damit einverstanden. Ich kann dann ja am Freitag mal darüber berichten.

MFG Knön

Der Nikolaus
06.12.2004, 11:29
@ Knön:

Neeee... nich wirklich! Wenn ichs wär, hätt ich mir heut morgen nen Studienplatz geschenkt.

Wär aber gut, wenn du mal über die Vorsemester-Kurse berichten könntest. Hab mit einem Studi aus Pécs telefoniert, der den Kurs gemacht hat und er hat gemeint es lohnt sich. Aber mehre Augen und Ohren hören und sehen mehr... Wieviel Wartesemester hast du eigentlich schon? (Bin im 5. ...)

Knön
06.12.2004, 12:11
Ich bin jetzt 22 1/2 jahre alt und bin im siebten Wartesemester mit einem Schnitt von 2,6. Das sind die harten Fakten.
Ich habe mich ebengerade mit dem Bildungswerk kurzgeschlossen und mit denen vereinbart, dass ich am kommenden Donnerstag dem Unterricht beiwohnen werde.Melde mich dann Freitag

Mfg Knön

Stan1893
06.12.2004, 12:30
Ich bin jetzt 22 1/2 jahre alt und bin im siebten Wartesemester mit einem Schnitt von 2,6. Das sind die harten Fakten.
Ich habe mich ebengerade mit dem Bildungswerk kurzgeschlossen und mit denen vereinbart, dass ich am kommenden Donnerstag dem Unterricht beiwohnen werde.Melde mich dann Freitag

Mfg Knön

a) Warum um alles in der Welt willst du noch nach Ungarn, wenn du schon sieben WS hast?

b) Hättest du nicht schon zum jetztigen Wintersemester nen PLatz in Dtl. bekommen müssen, wenn durch die Nachrückverfahren die unterste Grenze ein 2,2 Schnitt mit 6 Wartesemestern war? Sehr ominös irgendwie, oder doch nicht?
:-nix

Der Nikolaus
06.12.2004, 12:31
hi

ich studiere mit anderen ausm forum wie stan und ore in szeged.
es gibt schon einige threads wo auch erfahrungen usw. gepostet wurden.
kannst dich ja ma durchklicken, wenn du noch fragen hast, wird dir bestimmt einer von uns antworten.

mfg conse


Hey Conse!

Ein paar Fragen hab ich tatsächlich noch. Ich denk ja mal, dass Buda, Szeged und Pécs vom Studienaufbau und Lerninhalt sehr ähnlich sind. Was mich interessieren würde, ist wie es mit Wohnungssuche & Mietpreisen aussieht, Verkehrsanbindungen und Nachtleben... Wie weit ist Szeged eigentlich von Budapest entfernt?

Stan1893
06.12.2004, 12:40
Conse... ich übernehme mal spontan. ;)

Also, Szeged liegt grob 200km südlich von Budapest und ist mit dem Zug einfach und kostengünstig (3€ für IC 1.Klasse) zu erreichen. Ansonsten ist hier schon was geboten, wobei es sich im Winter leider auf die meist gleichen Diskos beschränkt, da man eben innerhalb der Stadt nicht aus einem unerschöpflichen Reservoir schöpfen kann. Jeder soll es auch außerhalb der Stadt viel zu erleben geben, die man mit Pendelbussen erreichen kann... war da aber leider selbst noch nicht.

Die Wohnungen hier sind fast ausnahmslos sehr schön renoviert und eigentlich auch erschwinglich, so dass du für eine wirklich sehr schöne & große Wohnung ungefähr 150-200€ einrechnen musst. Solltest du eine WG machen, da kann es noch mehr variieren, auf jeden Fall sehr erschwinglich, wenn man den Standart der Wohnungen mit Studentenbuden in Dtl. vergleicht... wird bestimmt hart, wenn man wieder nach Dtl. zurückkehrt und für das hinterletzte Loch dann mind. das doppelte zahlt. :-))

So far,

Stan

questionmark
06.12.2004, 12:50
Mit dem Zug dauert es knapp zweieinhalb Stunden von Budapest nach Szeged. Die Entfernung beträgt circa 200 Kilometer.

Die Mietpreise sind in Szeged und Pécs weit günstiger als in Budapest. Die Mieten in der Hauptstadt erreichen inzwischen fast das Niveau einiger deutscher Städte, zum Beispiel Berlin. Ich würde sagen, dass die meisten Studenten zwischen 270 und 300 Euro (inklusive Nebenkosten) bezahlen. Wenn man alleine wohnt, ist es natürlich ein bißchen teurer als in einer WG. Für die Preise bekommt man aber auch sehr schöne Wohnungen/Zimmer. Billiger geht es aber oft nicht, weil die Wohungen dann heruntergekommen sind.

Knön
06.12.2004, 13:14
@ Stan 1893:

Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Zu diesem Wintersemester hatte ich sechs Wartesemester, und zum nächsten Sommersemester werde ich sieben Wartesemester haben.
Nun, ich bewerbe mich zur Sicherheit in Ungarn für einen Studienplatz.
Nach der neuen Vergabeverordnung, die zum WS 05/06 in Kraft tritt, werden nur noch 20 % der Studienplätze über Wartezeit vergeben. Das bedeutet, dass die Wartesemester steigen werden. Und ob ich über die 60% Quote einen Studienplatz bekomme ist auch fraglich, da die Abinote ein wichtiges Entscheidungskriterium ist.Sollte ich doch in Deutschland einen Studienplatz bekommen, so würde ich mich sehr freuen, da das Studium in Ungarn doch recht teuer ist.Also muss ich mich bestensfals zwischen Deutschland und Ungarn entscheiden...

Jetzt alles klar?

Mfg Knön

Stan1893
06.12.2004, 13:22
@ Stan1893:

Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Zu diesem Wintersemester hatte ich sechs Wartesemester, und zum nächsten Sommersemester werde ich sieben Wartesemester haben.
Nun, ich bewerbe mich zur Sicherheit in Ungarn für einen Studienplatz.
Nach der neuen Vergabeverordnung, die zum WS 05/06 in Kraft tritt, werden nur noch 20 % der Studienplätze über Wartezeit vergeben. Das bedeutet, dass die Wartesemester steigen werden. Und ob ich über die 60% Quote einen Studienplatz bekomme ist auch fraglich, da die Abinote ein wichtiges Entscheidungskriterium ist.Sollte ich doch in Deutschland einen Studienplatz bekommen, so würde ich mich sehr freuen, da das Studium in Ungarn doch recht teuer ist.Also muss ich mich bestensfals zwischen Deutschland und Ungarn entscheiden...

Jetzt alles klar?

Mfg Knön


Alle Klarheiten beseitigt! :-)) Ok... blöd ist halt, dass das Studium in Ungarn ein wenig früher anfängt, als in Deutschland, so dass du dich dann ggf. entscheiden musst, nach zwei Wochen wieder aus Ungarn abzuhauen, wie es hier zwei Leuten passiert ist... die Studiuengebühren werden natürlich dankend einbehalten.. aber ich drück einfach mal die Daumen und dann klappt das bestimmt schon zum SS! :-dafür

questionmark
06.12.2004, 13:34
Bei uns ist eine auch nach Beginn des Semesters wieder zurückgegangen und hat einen Teil der Studiengebühren zurückerstattet bekommen. Allerdings geht das nur bis zum 1. Oktober, wenn ich mich nicht irre.

Knön
06.12.2004, 13:59
Das das Studium in Ungarn nicht zur gleichen Zeit wie in Deutschland beginnt ist wirklich dumm.
Ich bin wirklich gespannt, wie die Hochschulen und Universitäten es zeitlich schaffen wollen sich ihre eigenen Studenten auszusuchen...

Mfg Knön

questionmark
06.12.2004, 14:03
Ja, das Studium hier beginnt traditionellerweise am 1. September. (Bei uns in Budapest war da allerdings nur Einschreibung und die Kurse und Vorlesungen haben erst am 6. September begonnen. Was auch noch ziemlich interessant war, war die feierliche Eröffnung des Studienjahres, bei der wir auch einen Eid schwören mußten.)

JohannesG
06.12.2004, 15:35
hallo!

ich habe die selben absichten wie du, werde wahrscheinlich auch das vorsemester in köln besuchen und mich dann in pécs bewerben. ich hoffe ich habe mit meinem abischnitt von 3,2 eine kleine chance ansonten muss ich den weg über das vorbereitungsjahr gehen! weiß einer ab wann man sich für pécs bewerben kann? auf der homepage steht nur "bis juni" oder so aber nicht ab wann! vielleicht kann mir da einer genaueres sagen! hast du oder ihr auch kontakt mit einem aus pécs, dem man vielleicht mal mailen kann? email adressen wären da natürlich nicht schlecht!

schönen nikolausi noch

grüße aus hamburg

Johannes

Conse
06.12.2004, 15:39
hi

kann mich stan und carla nur anschließen :)

ich residiere zum beispiel mitm kumpel in 91 m².wir zahlen zusammen 60.000 forint (ca. 240 €) kalt.nebenkosten zusammen nochma um die 20.000 forint.

die preise sind generell in szeged auf jeden fall billiger als in buda, aber es gibt auch hier große schwankungen bei dem mietpreisen.

das nachtleben.....hmm also ich finde es lässt sich hier ganz gut party feiern. es gibt eine größere disco und mehrere kleinere nachtclubs. desweiteren gibts hier alles was man von D auch gewöhnt ist,sprich metro,media markt,penny,lidl, tesco (großer supermakrt der non-stop geöffnet hat) & kleinere supermärkte wie den plus in der innenstadt. ach nen mc doof und burger king gibts auch (<--- stammkunde :) )

mfg conse :-dance

questionmark
06.12.2004, 15:59
weiß einer ab wann man sich für pécs bewerben kann? auf der homepage steht nur "bis juni" oder so aber nicht ab wann! vielleicht kann mir da einer genaueres sagen! hast du oder ihr auch kontakt mit einem aus pécs, dem man vielleicht mal mailen kann? email adressen wären da natürlich nicht schlecht!

schönen nikolausi noch

grüße aus hamburg

Johannes

An der Semmelweis kann man sich jetzt schon wieder für das nächste Semester bewerben. Von daher gehe ich davon aus, dass es an den anderen Unis auch so ist. Ansonsten hilft wahrscheinlich ein Anruf beim Studentensekretariat. ;-)

Schreib doch einfach mal den Leuten, die hier im Forum sind und in Pécs studieren, eine PM. :-top

Ps: Ich wohne zu dritt auf knapp 120 qm und wir zahlen insgesamt 120.000 Forint Miete (kalt), das sind 480 Euro. Das ist allerdings ziemlich wenig verglichen mit dem, was die anderen zahlen hier.

Stan1893
06.12.2004, 16:39
Schreib doch einfach mal den Leuten, die hier im Forum sind und in Pécs studieren, eine PM. :-top


:-wow :-))