PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bewusstlosigkeit - wie?



Nobby
01.02.2005, 22:59
Moin moin!

Habe hier mal ein kleines Problemchen, aber ich bin mir sicher dass mir hier geholfen werden kann :-top :

Welche Strukturen müssen betroffen sein, damit es zu einer Bewusstlosigkeit kommt?
Bis jetzt habe ich nur was von Grosshirnrinde (diffuser Schaden), Thalamus, und ASAR gelesen. Aber wie genau da jetzt der Zusammenhang ist, check ich momentan nicht so recht. Selbst der Klinke/Silbernagel gibt zu diesem Thema dezent keine Auskunft. Reicht die Schädigung eines dieser Gebiete, oder müssen mehrere betroffen sein? Oder habe ich was falsch verstanden?

Ne (er)klärende Antwort wäre super!

test
02.02.2005, 00:07
Hallo,

ganz einfache Antwort: das weiß man nicht so genau, auf jeden Fall ist das Bewußtsein ein Zusammenspiel vieler Strukturen, die du auch schon genannt hast, vor allem das ARAS scheint eine große Rolle zu spielen.
So ähnlich stehts zumindest im Duus. Glaube auch nicht, dass man das für irgendnen Kurs so detailiert wissen muß :-nix

Mäuschen
02.02.2005, 00:32
Der TREPEL sagt:
Die Schädigung des ARAS reicht bereits aus, dass das Bewusstsein stark beeinträchtigt wird (bis hin zum tiefen Koma). Wenn die Läsion "weiter oben" auftritt, nämlich im unspezifischen Thalamus, kann das Bewusstsein natürlich auch beeinträchtigt sein.

Doch wie test schon schrieb, ist das ARAS wahrscheinlich die bedeutendste Komponente. ;-)

Nobby
02.02.2005, 23:31
Thx für die Antworten!

Habe heute noch mal nachgeforscht (hoffe ich kriege das noch richtig auf die Kette):

Das ARAS ist unbedingt nötig, um den unspezifischen Thalamus in der Weise zu beeinflussen, dass er auf Reize hin reagiert (und Signale an die Grosshirnrinde) sendet. Bei Ausfall des ARAS hat man also einen Schlaf-/Koma-Zustand, bei dem die Reize nicht mehr wahrgenommen werden, weil sie vom Thalamus überlagert werden (dieser gibt sehr viele APs ab, die aber synchronisiert verlaufen und die ankommenden Signale sozusagen überbuttern).
Dementsprechend ist auch klar warum ein komatöser Patient nicht mehr auf Ansprechen reagiert ;-)


Dafür jetzt ne andere Frage:
Heisst das jetzt, dass JEDE Bewusstlosigkeit auf einen Schaden/Minderdurchblutunt/Funktionseinschränkung/Intoxikation dieser Strukturen zurückzuführen ist? Oder gibt es da noch andere Ursachen?