PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Venenkatheter und Laryngoskopie zum Dritten...



21.03.2002, 17:06
Tach auch!
Zur Katheterfrage:
Das obere war ne Venenkanüle zur direkten Punktion (Modell Insyte)
Das untere Teil war ein Einlumen-ZVK zur direkten Anlage, also KEIN Seldinger-Katheter.
Zur Intubation:
Laryngoskopie ist geeignet zur Lagekontrolle, da man ja sehen kann, ob der Tubus zwischen den Stimmbändern liegt.
Pulsoxy ist am ungeeignetsten.
Gruß, Gascha