PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 Mal die Biochmieklausur nicht bestanden! HILFEEEEEE !



Depression
17.04.2005, 02:33
Hallo Leute,
ich habe an euch eine Frage und hoffe, dass ihr mir damit helfen könnt und Hinweise mir geben könnt oder wenigstens mir dabei beratet. Ich habe grosse Probleme und zwar, ich studiere Humanmedizin, ich habe alle scheine für das Vorklinikum außer Biochmie-Praktikumschein, ich habe 3 mal die Klausur von Biochemie geschrieben und leider habe ich sie nicht geschafft und jetzt muss ich von der Uni raus, ich muss diesen Schein von anderer Uni erlangen, weil bei uns an der uni, darf man nur 3 mal die Klausur schreiben. Ich weiss's nicht was ich machen muss. Ich habe überall gefragt und alle wege benutzt, um diesen Schein zu bekommen aber keinen Erfolg :-nix . Tauschpartner habe ich auch nicht gefunden, weil der student u sein Tauschpartner in gleicher Semesterzahl sein müssen. Ich bin jetzt in Höhernfachsemester, weil ich schon lange an der Uni eingeschriebn bin. In der letzten Klausur fehlte mir nur einen Punkt zum Erlagen des Scheines. Ich hoffe, dass ich eine Lösung bei euch finden kann, vielleicht habt ihr schon solche Fälle gehört. Wie kann ich meinen Biochemieschein an einer anderen Uni erlangen. Ob, man dies im Ausland machen könnte, da ich immer Ablehnungen von den deutschen Universitäten bekam. Habt Ihr noch andere Ideen oder Vorschlägen irgendwie irgendwas ... :-nix :-nix :-nix .
Bitte, Meldet euch und ich danke euch im Voraus.
Ich sehe euer Antwort mit grossem Interesse entgegen.

Depression :-(

Sweti
17.04.2005, 10:03
Hi,

also bei uns in Lübeck gibt es die Möglichkeit, einen Härtefall-Antrag zu stellen. Ich habe mit einem Kommilitonen gesprochen, dem auch nur noch der Biochemie-Schein fehlte, er hat beim Dekan den Antrag gestellt, und alles ging ziemlich problemlos. Der Kommilitone selbst ist ein ganz "normaler" Student, ohne zusätzliche Belastungen, und trotzdem ging der Härtefallantrag so durch. Du siehst also, dass das möglicherweise eine echte Chance ist.
Derjenige hat jetzt die vierte Klausur geschrieben und sie auch bestanden!!!Im Sommer schreibt er Physikum.

Viel Erfolg.
Sweti

baybee
17.04.2005, 13:20
Also in Kiel gibts die Möglichkeit, wenn einem nur ein oder zwei Punkte in der Klausur fehlen, in eine mündliche Prüfung zu gehen. Wo studierst du denn? Biochemie mündlich wäre wahrscheinlich noch schlimmer für dich, oder? Ich meine, die Klausuren waren immer recht einfach und mündl. wird doch einiges mehr verlangt. Oder spekulierst du auf eine 4. Klausur???

Depression
18.04.2005, 00:27
hallo,

ich studiere in Lübeck. Ich habe einen Härtefall-Antrag schon gestellt und wurde leider abgelehnt. Ohne Grund wurde mein Härtefall-Antrag abgelehnt, weil ich nur schon lange im Studium bin, obwohl ich meine andere Scheine schnell absolviert habe und problemlos. Ich spekuliere nicht auf eine 4.Klausur. Ich möchte nur eine weitere Möglichkeit, wie ich meinen ver....Biochemieschein bekommen könnte. An der Uni Lübeck, an der ich studiere, gibt es für mich keine witere Chance mehr! Es wurde mir an der Uni gesagt, ich könnte eingeschrieben bleiben aber ich muss den Schein wo anders erlagen :-???

Depression :-notify

Sweti
18.04.2005, 07:33
Bei wem warst du denn wegen des Härtefallantrags?
Und wie sieht es aus mit einem Rigorosum? Das durften die jetzigen 6.-Semester auch machen.
Ein bißchen komisch finde ich, dass die einen den Antrag auf Härte bewilligt kriegen, und andere nicht...Merkwürdiges System.

Gruß.
Sweti

Nadine22
18.04.2005, 15:51
Hi,
da haben wir das gleiche Problem!
Hast du Dich an allen Uni`s in ganz Deutschland als Ortswechsler beworben?
Ich habe mich nur in NRW beworben und bereue es....
Was hast du jetzt vor?
Vielleicht können wir uns ja austauschen...
Habe Dir privat eine mail geschickt ;-)
Lieben Gruß und nicht die Hoffnung aufgeben!!!
Nadine

Depression
19.04.2005, 01:32
hi Sweti,

ich war bei Frau Schün im Studentensekretariat und da habe meinen Härtefall-Antrag eingelegt. Ja, Du hast Recht, es ist ein komisches System, manche bekommen die Genehmigung und manche nicht :-???

liebe Grüße

Depression :-sleppy

Depression
19.04.2005, 01:40
hi Sweti,

ich war bei Frau Schün im Studentensekretariat und da habe meinen Härtefall-Antrag eingelegt. Ja, Du hast Recht, es ist ein komisches System, manche bekommen die Genehmigung und manche nicht :-???

Melde dich!

Meldet Euch!!

BITTE BITTE BITTE

Depression bis zum geht nicht mehr :-sleppy

Marlow
20.04.2005, 11:26
Hi!
Kann man in Lübeck das Biochemie-Praktikum bzw -Seminar nicht wiederholen, wenn man so und soviel mal die Klausur versemmelt hat? Also in Berlin ist das so. Wenn man dann allerdings wieder nicht besteht, ist es auch hier vorbei. Habe aber gehört, dass man in Halle auch als Externer am Praktikum bzw. Seminar oder auch im Einzelfall nur an den entsprechenden Klausuren teilnehmen kann. Kannst ja mal dort anrufen und nachfragen. Tel.Nr. findest Du bestimmt im Netz.
Viel Glück! :-top

trina1081
21.04.2005, 18:28
soweit ich weiss, kann man hier in magdeburg das praktikum auch als externer student machen, wenn plätze frei sind. hatten letztes jahr eine studentin aus münchen hier. einfach mal in der biochemie nachfragen.

Depression
30.04.2005, 22:40
Ich warte noch auf eure Antworten und Vorschläge :-nix

fbkkl75
01.05.2005, 11:15
Vorsicht: Wenn in deiner Uni nur drei Klausurversuche vorgesehen sind (siehe Studienordnung). Dann bringt dir ein Uniwechsel nichts mehr!!!!!!
In allen Studienordnungen steht nämlich, daß sie einen nur nehmen, wenn man an seiner vorhergehenden Uni noch mindestens einen Versuch hat. Da bringt die auch die Härtefallklausel nichts, da dies kein regulärer Versuch ist.
Ausland bringt dann auch nichts mehr, da man in Deutschland dann endgültiger Nichtbesteher ist, und man keine Approbation mehr erhält (siehe AO)!!

Ich will hier keine Panik verbreiten, aber ich habe mich als Studentenvertreter Jahr lang mit dieser Thematik rumgeschlagen. :-nix

Ich drücke dir die Daumen, daß es mit dem Härtfallantrag doch klappt!!! :-top

pulle
04.05.2005, 21:00
in göttingen ist uns gesagt worden, dass man den schein dann nicht mehr machen nach der neuen AO an der jeweiligen uni, daher müsse man den schein an einer anderen uni machen. jedoch ist uns nicht gesagt worden, dass man keine approbation mehr erhält!

fbkkl75
05.05.2005, 10:46
Jeder wie er es glauben möchte.

Schau dir mal den Rückmelde- bzw. Einschreibebogen deiner Fakultät an. Da findest du bestimmt die Frage:

Haben Sie im letzten Semester einen Prüfungsanspruch verloren () Ja () Nein

Manche Fakultäten haben sich nicht die Mühe gemacht die Wiederholbarkeit von "Auswärtigen" in der Studienordnung zu regeln.... das steht dann in der Veranstaltungsordnung (z.B. Biochemie, Anatomie usw.).
EIn Beispiel dafür ist die Anatomie in Marburg.

Schau mal beim Referat Lehre nach. Da findest du im Merkblatt "Studium in Göttingen" das auch ein nochmaliges Medizinstudium nicht zur Wiederholung von Veranstaltungen berechtigt.... man sieht in welche Richtung es geht.


ÄAppO und Bundesärzteordnung regelen die Approbationserteilung: Stichwort --> endgültiger Nicht- Besteher....

Es gibt nichts schlimmeres als die "Buschtrommel". Ich habe schon Beratungsgespräche erlebt, wo es Studenten selbst Vertreter der Studienkommission nicht glauben wollten.

Sollte ich allerdings in allem was ich gesagt habe neuderings falsch liegen, würde mich dies nicht unglücklich machen; allerdings habe ich wenig Hoffnung.

Hanne
05.05.2005, 12:44
Ich würde mich trotzdem bei anderen Universitäten bewerben. Meiner Meinung bezieht sich die Frage nach verlorenem Prüfungsanspruch auf die Staatsexamina bzw. das Physikum.Bei einigen Universitäten ist die Anzahl der Versuche pro Fach (noch) nicht begrenzt (z.B. Giessen).Wie sollte man seinen Prüfungsanspruch verlieren können, wenn für dortige Studenten keine begrenzte Teilnahme an Prüfungen vorgesehen ist? (Allerdings muß man das Praktikum wiederholen für jede 2 nicht bestandenen Klausuren). Auch gibt es in Giessen bisher keine starren Regelungen ffür die Aufnahme von Studenten höherer Semester. Wahrscheinlich haben sie einen riesigen Ermessensspielraum. Ich würde persönlich bei Frau Frank im Dekanat vorsprechen (sehr sympathisch).
Gruß
Hanne