PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbereitungskurs zur Aufbesserung des Abischnitts!



Seiten : [1] 2 3 4

Messias
11.07.2005, 20:15
Hallo Zusammen!

Da ich schon komme sehe, dass es bei mir nix mehr wird mit dem Ungarnstudium, ziehe ich in Erwägung mich für diesen 8-monatige Vorbereitungskurs anzumelden.
Das Problem ist, dass ich eigentlich relativ wenig Ahnung von dem ganzen Laden hab und es begrüßen würde wenn der ein oder andere, der den Kurs gemacht hat mir hier ein paar Infos darüber zukommen lassen könnte. Ich mein natürlich nicht die Infos aus dem Internet, sondern eher wie das ganze so abläuft, wie schwer das ist, was gefordert wird und ob es stimmt, dass ca. 90% derer die den Kurs machen auch im nächsten Jahr genommen werden. Ausserdem wüsst ich gern, ob man sich aussuchen kann ob man nach Budapest oder in diesen anderen Ort (hab den Namen vergessen :-D) kommt.

Vielen Dank im voraus!
Messias

Linda84
13.07.2005, 10:32
Hallo Messias!

Also ich habe den letzten Vorbereitungskurs in Budapest gemacht (2004/2005).
Ich kann den Kurs nur weiterempfehlen. Mir hat es super viel gebracht und ich hab mich auch ziemlich wohl gefühlt. Meine Lk´s in der Schule waren Deutsch und Kunst und daher hatte ich nicht wirklich viel Ahnung in Biologie, Physik und Chemie. In unserem Jahr waren wir ca. 120 Leute. Davon waren ca. 10 für Veterinärmedizin, 30 für Pécs und der Rest für Budapest angemeldet. Du musst dich im Vorraus entscheiden in welche Stadt du möchtest, aber der Vorbereitungskurs findet in Budapest statt. Deshalb würde ich mir ganz genau überlegen, wo du genau hin willst. Tauschen kannst du danach nicht mehr!!!!
Insgesamt haben wir in den drei Fächern so zieml alles was man für das Studium im ersten Jahr in den Fächern durchgenommen. Der ganze Jahrgang wird in Gruppen unterteilt. Bei uns gab es sechs Stück. Die einzelnen Gruppen haben dann Seminare zusammen und die Vorlesungen sind mit allen zusammen. ein tag der woche (mo-fr) ist in der regel frei zum selbststudium ;-)
Mir hat ziemlich gut gefallen, dass es einen ziemlich guten zusammenhalt hab. jeder war auf sich gestellt und war alleine. irgendwie hab ich in meinen freunden einen kleinen familienersatz gefunden. hört sich jetzt bestimmt bescheuert an, aber man ist so gut wie nie alleine und immer zusammen...
der stoff, der durchgenommen wurde war schon ziemlich viel. aber wenn man lernt und auch nicht allzuoft fehlt, dann geht das schon. obwohls schon nicht einfach war. tut mir leid, aber will ja schließlich ehrlich sein :-))
würde mich an deiner stelle anmelden. die erfahrung kann dir keiner mehr nehmen. und du hast was für dein studium gemacht und nicht nur irgendwelche praktika.
ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen. wenn du noch irgendwelche fragen hast, dann schreib nochmal rein

Lg Linda

Messias
13.07.2005, 18:31
ja vielen dank für deine antwort, das thema scheint hier nicht so viele zu interessieren ;-)

Im Gegensatz zu dir ist es bei mir so, dass ich Bio-LK hatte und dazu jetzt seit nem Jahr ne Ausbildung zum Biomedizinischen Assistenten in Köln mache. Daher sieht das mit dem Vorwissen bei mir n bischen besser aus als es bei dir war und deswegen ärgert´s mich auch so dass ich nicht genommen worden bin, weil wir nämlich auch fast alles in den Fächern gemacht haben was so im ersten Semester vorkommt (abgesehen von Physik, der Lehrer war ne Lusche ;-) ). Und wir hatten halt noch einige Fächer mehr als nur die drei. Naja, egal... hilft ja nix ;-)

Mich würde noch interessieren wieviele Klausuren/Tests ihr geschrieben habt, wie schwer (und wie lang) die waren und vor allem wieviele von den 120 Leuten übernommen worden sind.
Was hattest du für einen Schnitt und mit welcher Note hast du abgeschlossen?
Und wie siehts mit dem Ungarisch aus? Ist das auch ein Fach für das es ne Note gibt, oder läuft das nur so nebenher? Und wieviel kannst du so nach den 8 Monaten?

Messias

Linda84
13.07.2005, 21:26
hallo messias,

also freut mich natürlich, dass wenigstens ich dir weiterhelfen konnte. scheinen ja wirklichnicht viele mal ins net zu schauen wegen dem vorbereitungsjahr... ;-)
um deine anderen fragen zu beantworten: in jedem semester gab es in jedem fach insgesamt 3 klausuren (auch in ungarisch). also hast du in einem jahr 24 zusammen. die jeweils letzte in einem semester zählt als überprüfung, dh die halbjahresklausur wurde über das ganze 1.semester geschrieben und die klausur am ende des 2. semesters über das GANZE jahr!!!! die überprüfungsklausuren sind natürlich länger und die über das ganze jahr natürlich noch länger. sonst sind sie immer so 1,5 std gewesen, außer ungarisch (waren kürzer). die letzte dann ca 3 std...
je weiter wir in dem jahr weiter kamen, desto schwerer wurden die klausuren, da meiner meinung nach etwas ausgesiebt werden sollte (reine vermutung ;-) )... ich hatte vor dem jahr mit einemmädchen gesprochen die das aller erste vorbereitungsjahr gemacht hat. sie hatte mir erzählt, dass es super leicht wäre einen guten schnitt zu schaffen... war aber leider nicht so. man musste schon ordentlich was machen und teilweise hab ich wirklich gedacht, das kann ja nicht deren ernst sein... habs dann aber doch noch geschafft, so wie die meisten im mittelfeld. mein abischnitt war 2,7 und in ungarn hatte ich dann einen schnitt von ca 2,8 (5 ist das beste, 1 das schlechteste), was soviel bedeutet wie 0,9 verbesserung. also hab ich in ungarn jetzt einen schnitt von 1,8... finde ich super, so hast du die möglichkeit alles nochmal raus zu reißen...
zu ungarisch: die noten zählen genauso wie die anderen!!! nd was man da so lernt...tja... das kommt ganz auf deine lehrerin an. unsere war super, ich konnte wirklich einiges am ende des jahres, aber sie hat uns auch am anfang (erst 2 monate) jede std mit ca 200 vokabeln zugeschüttet :-)) das fand ich etwas übertrieben, aber es war wirklich sinnvoll. andere konnten am ende noch nicht mal richtig betonen, geschweige denn einen satz formulieren. also hatte ich wirklich glück... man kann sich zwar nicht unterhlten am ende des jahres (die praxis fehlt einfach), aber zum leben etc reicht es alle mal. sind ja schließlich viele viele vokabelmn dabei, die man nie braucht..

so, möchtest du noch etwas wissen? freu mich, dass sich wenigstens einer dafür interessiert :-))

GLG

Messias
13.07.2005, 21:36
ja *g*


wieviele von euch haben es nicht geschafft?

Linda84
13.07.2005, 21:43
also bis jetzt weiß ich von allen, dass sie es geschafft haben. ich kann also noch nichts genaues sagen...

Messias
13.07.2005, 21:57
das is ja krass!

Aber sag mal der Kurs wird ja nur in Pécs und Budapest angeboten... und wie ich dich verstanden hab muss ich mir vorher überlegen wo ich ihn machen will (und damit wo ich mich dann im nächsten jahr bewerben werde). Wie ist das denn wenn ich nach dem Kurs gerne nach Szeged wechseln möchte? Wie geht das?

Markimark
13.07.2005, 22:22
servus ich habe auch den letzten kurs gemacht und kann alles nur bestätigen... also da szeged einen eigenen vorbereitungskurs macht, wird die aufbesserung glaube ich nicht gewertet, aber da nicht viele leute nach szeged wollen ( glaube budapest un dpecs sind doch beliebter) müsste das dann dennoch klappen!
ajo und ich glaube es wurden echt fast alle angenommen.
einen von uns war auch für pecs registriert und wurde aber dennoch an der semmelweis angenommen! also wenn du gut genug bist, geht das auch!
greeds

Linda84
13.07.2005, 22:38
hey mark..

wie gehts dir?
bist also auch genommen, freut mich zu hören.
wer ist den in bud genommen? bestimmt der andi, oder?

GLG

Soulvictim
13.07.2005, 22:53
12345

Linda84
13.07.2005, 22:55
nein, hast du richtig gerechnet :-))
habe aber auch gehört, dass das vorbereitungsjahr evtl irgendwann mal pflicht werden soll! aber nur gehört !!!!

Soulvictim
13.07.2005, 22:58
12345

Markimark
14.07.2005, 10:27
ja das stimmt, soweit ich weiss waren es über 2000 bewerber.. schon ne menge. von andi hab ich selbst nichts gehört, aber steffen hat gesagt, dass es schlecht aussieht! weiss ich aber nicht. schwer zu sagen. ja das mit dem pflicht werden hab ich auch gehört

pottmed
14.07.2005, 11:02
hmm, werde mir wohl auch das Vorbereitungsjahr antun müssen,aber ist wahrscheinlich doch ganz sinnvoll :-dafür

Satch
14.07.2005, 12:27
Hi,

so weit ich weiss, gibt es in Szeged auch ein Vorbereitungsjahr, wo man nicht den Abischnitt aufbessert, sondern eine Prüfung für die Zulassung macht. Kommt aufs Gleiche raus.

Dieses Jahr haben das 20 Leute gemacht, die jetzt ins erste Semester gehen.

100 Plätze minus 20 aus dem Vorbereitungsjahr gleich 80 freie Plätze
bei über 600 Bewerbungen.

Szeged soll schön sein.

SID84
14.07.2005, 15:29
Hi ,hab auch den letzten Vorbereitungskurs gemacht . Wer Interesse hat sollte sich schnell entscheiden ,dann hat man noch die Chance in den Kurs zu kommen in den man möchte. Budapest War im letzten Jahr schnell ausgebucht ,und die Chance mit einem Pecsvorbeitungskurs doch an der Semmelweis genommen zu werden sich extrem gering...ich hab fast alle Klausuren mit der bestmöglichen Zensur beendet und hab mit Glück auch eine Zusage in Buda bekommen.
Im Kurs kannst du zeigen ,dass du das Studium Ernst nimmst...mußt aber auch viel lernen sonst ist man höchstens Mittelmass.
Gruß Sascha :-stud

DenisH
15.07.2005, 17:12
Hallo Messias , Linda und SID,

hiermit möchte ich auchmal ins Gespräch einsteigen.

Ich hatte im Abi (2,7)auch wie Messias Biologie Lk und hatte mich für das Wintersemester in Budapest beworben (mit einer Bombenbewerbung, wie ich dachte) , aber wurde leider nicht angenommen.
Nun habe ich auch überlegt ein Vorbereitungsjahr zu machen , einmal aus dem Grund besonders Physik und Chemie aufzufrischen , aber auch eher in Bp angenommen zu werden.
Lindas positive Erfahrungen haben mich nun noch mehr motiviert, nur hätte ich dazu auch noch einige Fragen:

Ich habe gehört, dass sich für das Vorbereitungsjahr auch mehr Leute bewerben , als angenommen werden und hierzu auch nochmal Bwerbung+Motivationsschreiben (wird auf NC geachtet?)benötigt wird.
Wenn ich hier schon lese, wieviel Leute sich dafür interessieren, wird es bestimmt nicht leicht da einfach reinzurutschen.

An SID: Sind noch Plätze für das Vorbereitungsjahr 2005/06 frei??

Danke Linda, für deine hilfreichen Informationen!

Denis

DenisH
15.07.2005, 17:20
oh nachwas ,

eine Freundin von mir hat einen Platz in Budapest.
Sie geht nicht hin, aber ich habe mich ja auch beworben.
Diesen Platz kann sie mir nicht zufällig geben oder so?

Denis

pottmed
15.07.2005, 17:25
Nein, der Platz wird an den nächsten Studenten auf der Warteliste vergeben, aber vielleicht bist Du das ja zufällig ;-)

DenisH
15.07.2005, 17:34
dachte ich mir...und der rest meiner fragen?