PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 [149] 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

krabbi
28.07.2008, 16:06
Kinder, Ich habs versucht....

Liegt vielleicht an der Hitze, soll ja die Agressivität fördern... :-nix

Ist es nicht sowas von E-G-A-L, wie man einen Studienplatz erhalten hat, ob nun über Wartezeit, Abibestenqoute oder sonstwie? Während des Studiums sitzen dann eh alle in einem Boot und dann ist so ein Kindergarten doch wirklich fehl am Platz! :-dafür

sehili
28.07.2008, 17:24
Also ich verstehe gar nicht warum sich so viele so aufregen, einiges scheint hier nicht so richtig angekommen zu sein!
Ich mache doch keine 1er Abiturienten an???????
Ich habe mich nur zu den absurden Äußerungen geäußert, die hier an mich gerichtet waren! Ich kenne auch selber viele, die sofort einen Platz bekommen haben und es aus voller Leidenschaft tun, dass habe ich doch nie angezweifelt.
Und ihr soltet aufhören jedes wort immer auf die goldwaage zu legen und anfangen einige Dinge bildlich zu verstehen, wie z.B. mit der Aussage über den OP.
Natürlich hat das kotzen nicht mit der Note oder dem IQ zu tun, wie sich jeder normal denkende vorstellen kann- war auch nie meine Aussage! Ich wollte auf die aroganten Typen hinaus, wie denken sie hätten Ahnung und gar nicht wissen, wie es in der Realität aussieht!
Ach und noch eins dazu, mein Abi ist nicht schlecht und ich bin nicht deprimiert- nur genau aus dem Grund sauer, weil ich nicht verstehe, warum so viele gute Leute warten müssen! das hat nichts mit euch zu tun, oder mit den Leuten, die bereits studieren, sondern mit der gesamten Strukturierung!

Also alle mal durchatmen und beruhigen! :peace:

Corney
28.07.2008, 18:46
Und glaub mir ich wollte schon Medizin studieren, da hast du dir bestimmt noch in die Windeln gesch....!

ich sag dazu nichts. ich hoff dir is dieser satz wenigstens etwas peinlich angesichts deines fortgeschrittenem alters. ;-)

und du solltest hier wohl lieber nicht alles auf die goldwaage legen. du wirst mich nie erwischen über "wartezeitler" so zu reden wie du/manch einer anderer s über die "1,xer". und ich habe auch mit keinem wort irgendwie angezweifelt das ihr das schaffen werdet. wie schon mal erwähnt war ich vor der kollegstufe nicht so der bomben-schüler und habe mich psychsich ebenso mit dem warten auseinandergesetzt. wieso also wenn ich damals in der 11./anfang 12. dachte "ich schaffs auch so!" sollte ich dir dasselbe absprechen?
meine wut richtet sich gegen kommentare die, wie mein vorredner schon gesagt hat, eure ach-so-große lebenserfahrung herraustellen und den etwas jüngeren (also die die gleich zu studieren anfangen) das recht absprecht ein guter arzt zu werden. die mongolitonen (wenn ich zitieren darf) haben keinen peil von nichts, wissen nich was sie tun blablabla...
nichts anderes wollte ich mit diesem auserwähltenkram ausdrücken das war nicht darauf bezogen das ihr meiner meinung nach nicht in deutschland auch ein recht habt medizin zu studieren.
wenn du im medizinischem bereich arbeitest ist das sehr schön für dich und du wirst dich wahrsch. auch später zu beginn besser zurrechtfinden. jedoch find ich es absolut infantil meine mangelnde erfahrung in diesem bereich als manko anzukreiden.
merkst du nicht was du tust? du verhältst dich gegenüber mir, der keine erfahrung hat, genauso wie die arroganten praktikanten (?) in deiner arbeit gegenüber dir.
wahrscheinlich braucht man immer einen der unter einem in der hackordnung steht um sich besser zu fühlen. und da bist du genausowenig unvorbelastet.

ich weiß das ich "keine ahnung habe" das hab ich jedoch auch nie behauptet. und nur weil du in manch einem gebiet mehr erfahrung hast macht dich das nich zu einem besserem kandidaten genausowenig wie mich der abischnitt zu einem macht.

ich habe noch viel zu lernen das hast du jedoch auch. punkt.

und warum soviele leute mit gutem abi warten müssen ist doch klar was gibts da nicht zu verstehen - es gibt zu wenig studienplätze! (die weisheit des tages). das ist meiner meinung nach natürlich auch nicht fair - DAS ist leider die REALITÄT!

s_emair
28.07.2008, 18:53
@sehili: Also ich finde Deine Beiträge schon polemisch. Und dass Du hier kein 1,xx Abiturienten anmachst finde ich auch nicht. Und ich muss auch meinem Vorredner Recht geben, dass Du Dich gegenüber den jungen Unerfahrenen sehr hochnäsig gibst.

Nichtsdestotrotz bewundere ich jeden, der so fest an seinem Lebenstraum glaubt und dafür einsteht. :peace:

Adrenalino
29.07.2008, 02:38
(...) ihr meiner meinung nach nicht in deutschland auch ein recht habt medizin zu studieren.

Tja, zum Glück haben wir das Recht. Es lebe der Rechtsstaat Deutschland.

So. Und jetzt ist aber mal Ruhe hier im Karton! Das hier ist der Wartezeitdepressionsthread und nicht der Wartezeitler vs. 1er Abiturienten Thread!
Zum Streiten könnt ihr ja gern einen eigenen aufmachen oder gleich ein paar Nettigkeiten über PN zuschicken.

Es gibt die Wartezeitquote und die Abibestenquote, und in beiden Fällen hat jeder, der die Kriterien erfüllt ein RECHT auf den Studienplatz und KEINEM ist erlaubt, die Eignung des anderes in Frage zu stellen, denn das wird sich im Laufe des Studiums oder als Arzt dann zeigen.

Diskussion beendet. Klappe zu. Affe tot.
:-notify :-peng :-angel

leks
29.07.2008, 08:51
tja adrenalino: zitieren will gerlernt sein ;) keine B*LD-Methoden bitte! du hast den kontext von cornys aussage geschickt außen vor gelassen - er hat eben niemandem das recht absprechen wollen zu studieren, auch den Wartezeitlern nicht - nur etwas ungeschickt formuliert.

Deelilah
29.07.2008, 10:48
Also irgendwie hat es mir hier letztes Jahr besser gefall. Da wurde sich noch gegenseitig Mut ausgesprochen und nicht auf irgendwelchen Fehlern bzw. Meinungen der anderen rumgehackt. :-music

//stefan
29.07.2008, 11:27
das ist hier jetzt auch eine ausnahme...
alles wird gut, nur mut!!
:peace:

runderling
29.07.2008, 11:31
@ Deelilah

da hst du wirklich Recht! Wahrscheinlich liegt das einfach an dem allgemein gestiegenen Frustspiegel, die Wartezeit wird immer länger, der NC immer schärfer, so dass auf allen Bereichen irgendwie die Nerven blank liegen.

Wenn der Topf nicht für alle reicht, werden wir Menschen halt immer reizbarer, scheint ein Natutgesetz zu sein. Eigentllich schade, denn früher wurde wirklich mehr Mut zugesprochen (wenn man so die alten threats durchliest), was mir auch besser gefallen hat. Vielleicht könnten wir diese Trostkultur einfach wieder aufleben lassen...

Deelilah
29.07.2008, 14:26
Das wär toll *in alten Erinnerungen schwelg*

Kann ich ja auch alles irgendwie verstehen (aber lass meinen Frust nicht an euch sondern meinem Freund aus :-D ).

So na dann leg ich mal los: also ich glaub an uns alle!

schmuggelmaeuschen
29.07.2008, 14:27
ich brauche gerade z.b. trost... mein tolles kpp ist gar nict so toll, denn die stationsleitung ist ein drachen und versteht sich super mit der Fsj die eine absolut unfreundlicher mensch ist, sobald ich aber nicht mehr absolut nett rede bekomme ich einen auf den deckel (von der fsjlerin). Was bildet die sich bitte ein, mir vorschriften machen zukönnen. Außerdem meint die nach 2 wochen mir sagen zukonnen, dass ich meinen charakter änder muss ich arzt werde... Nnur komisch, dass die patienten immer sagen "ach sie (ich) sind ja die nette blonde..."
Dann seh ich die erst eimmer nur max 1std auf visite und ich frag mich wieder, will ich echt arzt werden.
Hab 2 richtig scheiß tage hinter mir, musste mit den tränen kämpfen und noch mind. 3 wochen warten bis ich mal meine meinung sagen darf.... :-keks

Deelilah
29.07.2008, 14:32
Das ist ja echt voll gemein. Wein dich ruhig an meiner Schulter aus!!!
Aber solche Leute hat man leider überall. Bin auch ziemlich froh, dass das Praktikum hinter mir liegt.

Musst du noch insegesamt 3 Wochen oder ist die fsj´lerin dann weg?

Joliana
29.07.2008, 14:33
ich habe aber das Gefühl, dass solche Art Menschen in der Pflege überdurchschnittlich stark vertreten sind!! macht es der stressige Job?? :-? auch von mir ein :-keks

runderling
29.07.2008, 15:49
mein Praktikum war auch nicht so prickelnd, ich denke wirklich, dass das Pflegepersonal gestresst ist und sich ein wenig profilieren will - zumindest manche von ihnen, es gab auch nette !! Aber bald sind die Langwarter am Zuge, ganz sicher und irgendwie hoffe ich, wenn ich ganz fest an euch 10er glaube, dass es noch ein wenig überschwappt auf die 9-er Warter (so ein kleiner Rest, der für mich ausreichen würde *g* ach, das wäre schön - man soll ja die Hoffnung nie aufgeben und an Wunder glauben!)
Aber euch allen drücke ich fest die Daumen und bin sicher, dass ihr alle mit im Boot seid!!!

und schmuggelmäuschen...deine Zeit wird kommen und die doofen Schwestern müssen dort mit ihrer schlechten Laune bleiben...

Alex84
29.07.2008, 16:44
Ich kenne das. Ich glaube man muss eine 3 Jährige Ausbildung bei Frau Mahlzahn in der Drachenstadt gemacht haben, um Pflegedienstleitung zu werden. War jetzt in 4 Krankenhäusern im Laufe meine Wartezeit, und da war nur eine einzige Pflegedienstleitung wirklich nett.... und die wurde kurz darauf gekündigt... :-notify


Gruß und Kopf hoch!

Alex


PS: Und ich finde Stress keine Entschuldigung!, Es gibt einfach Regeln wie man miteinander umgehen sollte, und da können sich auch Die Leitungen und Pfleger(innen) dran halten (wobei ich mit dem restlichen Pflegepersonal meist gute Erfahrungen gemacht habe). Es gibt immer solche und solche. Häng dich an die die nett sind und sch.... auf die andern, sind ja "nur" 3 wochen :-keks

agouti_lilac
29.07.2008, 16:49
@schmuggelmäuschen: das würde ich mir jetzt schon nicht mehr gefallen lassen und nicht erst drei Wochen warten... :-meinung

schmuggelmaeuschen
29.07.2008, 17:53
ne in 3wochen bin ich fertig. Ich will mir das leben nicht zur hölle machen, deshalb werde ich meinen mund erst so die letzten tage aufmachen.
Die FSJ-erlin ist das baby der stationsleitung...
Hab mal in ein zimmer zum kaffee keine milch gebracht (angehörige hatte auf die frage ob die noch etwas brauche nur schwarzen tee gesagt) und als die fsjlerin meine die brauchen noch milch weil die immer milch nehmen, meinte ich die hat nix gesagt und sonst bring ich es halt nach (dachte ist evtl ne andere angehörige).
Beim Stationsfrühstück hat sie sich dann beschwert, sie fand es ja super *******, wenn sie sage die brauchen noch milch und ich die dann nicht bringe und ich hab mich verteidigt. Da mische sich die stationsleitung ein und macht mich 5 min fertig, ja der fsjler wäre ja so am rennen und das würde ja gar nicht gehen (ich rennne mind. doppelt soviel). dann war 10min pause alle am essen und dann fängt die stationsleitung wieder an rum zukacken.... Hallo? Ich bin 22 und die fsjler 21, normale menschen können sowas unter sich regeln und es war nur milch...
Das ich immer spät dienst bekomme, wenn man jemanden im spät braucht und nie die fsjler muss ja ja wohl erst gar nicht sagen :-kotz
Und wenn ich das nächste mal höre "Jeder gang macht schlang" :-kotz Werde ich sagen "Naja ICH will ja nicht abnehmen" hohoho

runderling
29.07.2008, 19:25
Kopf hoch, Schmuggelmäuschen!!!
Sag mal, bei der MTA-Ausbildung brauchtest du doch auch ein Praktikum (ich mußte 6 !! Wochen an einem Stück abschrubben), wird dir das nicht anerkannt für das Medizinstudium? Ich habe mir vorsichtshalber beide Formulare unterschreiben lalssen, damit ich später mit der LPA keinen Huddel bekomme.

Alex84
29.07.2008, 19:27
jetzt hab ichs erst mit der FSJlerin gecheckt :-D . Ja, dass hatte ich auch mal auf der Unfallchirurgie. Die war da schon fast mit ihrem Jahr durch und die absolute Prinzessin da, und ich der böse kleine Nachzügler, und das haben mir auch alle gezeigt.... naja, du steckst nicht drin... du steckst nicht drin .... :-))
Kann dich auf jedenfall verstehen. Wenns so ein mist ist, wechsel doch das Krankenhaus und gibs dir nicht noch drei Wochen. Du bist eine kostenlose Arbeitskraft und hast wie jeder andere auch Respekt verdient, wenn die dich nicht wollen gibt es bestimmt andere Krankenhäuser die das wollen.


Gruß

Alex

Sapphire
29.07.2008, 20:20
Als ich in der Kardioabteilung war (im Rahmen meines KPP). Da ist auf der Station manchmal doch oft so eine Kunststofftrennwand am "Empfang" bzw. im Stationsflur, wo die PAtienten aufgenommen werden. Diese Trennwand musste ich mal mit Lappen und Wasser putzen, weil die Stationsschwester sich von mir angekotzt gefühlt hatte....<<