PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 [150] 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

schmuggelmaeuschen
29.07.2008, 21:38
@runderling: Ja das tolle ist ja, dass es zur zeit 10WS sind und das kpp ja 2 jahre vor studien beginn gemacht werden muss. Mein studiuen beginn wäre also im WS2011 also in 2 1/2 Jahren. Toll, dass das kpp genau 2 Jahre in NRW gilt :-kotz . Hab ich schon erwähnt, dass ich bereits 2007 ein monat kapp gemacht, der für die ausbildung auch nicht anerkannt würde??? Ich sags euch ich kann nich soviel essen wieich kotzen möchte...

@Sapphire: Das toppe ich. Ich habe bei meinem 1.kpp (viel viel schlimmer als das jetztige, was ja im großen und ganzen geht) musste ich am WE-Dienst, auf grund beschäftigungs mangel (WE= keine ops keine aufnahmen, station halb leer) den wäscheschrank auffüllen und reinigen. Reinigen aller dings von außen und INN :-notify EN . Das war am Samstag und ratet mal was ich am sonntag gemacht habe??? Genau den Wäscheschrank gereinigen natürlich außen und innen und beim nächsten we-dienst??? Genau!!!

@Alex: Allerdings ist die nur 6monate da und ist erst ende Sep fertig...
Die macht nachher auch ne pflege ausbildung und hat sich erstmal beschwert, dass die nicht um ein halbes jahr verkürzen kann, hat ja im fsj schon alles gelernt... Aber von theorie keine ahnung. Die hat mal eine patienten auf die toilette begleitet, als die patienten sich nach 10min immer noch nicht gemeldet hatte (sie war im zimmer) hat sie nach geguckt und gesehen, dass die pat. zusammen gesunken auf der toilette saß. Patienten hatte bekannte Synkope, da hat die fsjler nichts gemacht und nur alarm geklingelt... Schon mal waa von "Schocklage" gehört?????
ha freu ich mich, wenn die ihren ersten praxiseinsatz hat und ne bewertung bekommt, schade, dass ich das nicht mit erlebe...

runderling
29.07.2008, 22:45
@schmuggelmäuschen

mußt du denn unbedingt in NRW studieren? Denn ich hab nicht gehört, dass diese Regelung mit dem Pflegepraktikum in Niedersachsen oder Ba-Wü gelten würde, oder täusche ich mich da?

schmuggelmaeuschen
29.07.2008, 23:15
ja mal gucken wo mich die zvs hinschickt, aber ich würde schon gerne in meiner heimat stadt bleiben. Möchte eh nach der ausbildung 3 monaze nach ecuador uns dort im kh arbeiten...

Adrenalino
30.07.2008, 00:34
@ schmuggelmaeuschen:
Kopf hoch! Das klingt ja echt hart...
Manchmal könnt ich mich fast für meine Kolleg/innen schämen. Aber auch ich habe mich schon tausendmal gefragt, wie man in so einem menschlichen Beruf wie Pflege arbeiten kann und dabei so gemein sein kann...!
Ist komischerweise auch oft so. Bin immernoch nicht dahintergekommen, ob hier einfach voll was schief läuft, oder ob es in jeder Arbeitswelt so viele "Drachen" gibt...
Aber lass Dir nicht alles gefallen, kann mir nicht vorstellen, dass es bei Problemen nicht möglich ist, auf eine andere Station zu wechseln. Und falls es zum Gespräch mit der PDL kommt auch genau erzählen, was sich zugetragen hat.
Ist schon manchmal echt ne Unverschämtheit wie manche Menschen mit Praktikanten leichtfertig umgehen und sich an ihrem Ego ergötzen... :-(

schmuggelmaeuschen
30.07.2008, 00:55
ach wie gesagt die stationsleitung ist ein drachen, sehr schroff, aber damit kann ich leben und eben nicht mit dem gehabe der fsjlerin, der rest der station ist aber super nett, also passt es schon... Man braucht eh ein dickes fell im kh, das habe ich in meinem ersten kpp bekommen, meinen mund kann ich auch mittlerweile aufmachen, jetzt muss ich nur noch lernen den zu halten... Noch gut 3 wochen, der vorteil an den langen diensten ist, dass es schnell vorbei geht, erst 5 tage, dann 2 frei, dann 11, 3frei, 12, dann 3 frei dann nochmal 4(6).
Wie heißt es doch so schön was einem nicht bringt macht einen stark.

agouti_lilac
30.07.2008, 02:25
Häh, das sind doch mehr als drei Wochen?!

//stefan
30.07.2008, 11:26
@ schmuggelmaeuschen:
Kopf hoch! Das klingt ja echt hart...
Manchmal könnt ich mich fast für meine Kolleg/innen schämen. Aber auch ich habe mich schon tausendmal gefragt, wie man in so einem menschlichen Beruf wie Pflege arbeiten kann und dabei so gemein sein kann...!
Ist komischerweise auch oft so. Bin immernoch nicht dahintergekommen, ob hier einfach voll was schief läuft, oder ob es in jeder Arbeitswelt so viele "Drachen" gibt...
Aber lass Dir nicht alles gefallen, kann mir nicht vorstellen, dass es bei Problemen nicht möglich ist, auf eine andere Station zu wechseln. Und falls es zum Gespräch mit der PDL kommt auch genau erzählen, was sich zugetragen hat.
Ist schon manchmal echt ne Unverschämtheit wie manche Menschen mit Praktikanten leichtfertig umgehen und sich an ihrem Ego ergötzen... :-(

ich hab die erfahrung als schüler gemacht, das frisch examinierte wie du die geilsten praxisanleiter/pfleger sein können!! die wissen genau worauf es ankommt. erklären einem viel (sofern das wissen schon vorhanden :-)) ) und belästigen einen nicht mit unnützen aufgaben. ABER es gibt da leider auch die, die nach dem examen ziemlich abheben...

//stefan
30.07.2008, 11:30
Patienten hatte bekannte Synkope, da hat die fsjler nichts gemacht und nur alarm geklingelt... Schon mal waa von "Schocklage" gehört?????


ich hoffe doch sehr das du bei einer bewußtlosen person die "stabile seitenlage" anwendest :-oopss ...
schocklage bitte erst wenn schutzreflexe vorhanden sind bzw. pat. im bett liegt in ss und dann bett kippen. :-top

schmuggelmaeuschen
30.07.2008, 12:19
ah klar im bett wie denn sonst, schnell ein brett drunter schieben und schrang anheben??? ;-)
So schwer sind die kleinen ömchen auch nicht, die kann man mal eben ins bett tragen. Die pat. wurde auch nie ganz bewusstlos sondern eben so dudellig. Aber einfach auf der toilette sitzen lassen und warten bis jemand kommt???? nenene

Stuntman Mike
30.07.2008, 12:46
ah klar im bett wie denn sonst, schnell ein brett drunter schieben und schrang anheben???Viele Betten haben doch am Fussende diesen Hebel, mit dem man die ganze Liegefläche kippen kann. Das gibts fast bei allen (ausser den ganz alten vll.). Ansonsten einfach Decke zusammenrollen und unter die Beine legen :-)

schmuggelmaeuschen
30.07.2008, 21:34
das mit dem brett war ja auf die situation, auf der toilette gemeint, nur ne decke würde ja nicht reichen die beinchen müssen ja schon was höher...

Stuntman Mike
30.07.2008, 22:27
Ach so^^

Naja, solange es keine kippbaren Toiletten mit ausfahrbarem Fußteil gibt, muss man da halt ein bisschen kreativ werden. ;-)

Und das mit den "kleinen Ömchen", die man mal schnell ins Bett trägt, dürfte nicht funktionieren, oder wiegen die nur bei mir immer >100 kg? Warum können die Leute nicht einfach mal die Hälfte fressen, wenn sie eh den ganzen Tag im Bett liegen? :-kotz

Diese Fettsucht ist einfach eine Zumutung. Das ist doch einfach der pure Egoismus...Hauptsache, es schmeckt, das Pflegepersonal, die Rettungsdienstmitarbeiter etc. sind denen doch sowas von egal. :-dagegen

schmuggelmaeuschen
30.07.2008, 22:38
wir haben auch so einigen patienten auf station... am besten adipös + stauungsödem... Ich bin ja der meinung, dass bei adipösen pat. die pflege mehr kosten müsste oder immer + eine Pflegestufe. Einen normal gewichtigen kann man auch allein/zu zeit lagern, aber wir haben patienten da braucht man 3-4 Helfer.... Oder einen 1.60m und 160kg !!!!!!

Stuntman Mike
30.07.2008, 23:18
Ich bin ja der meinung, dass bei adipösen pat. die pflege mehr kosten müsste oder immer + eine Pflegestufe.:-meinung

Zusätzlich wäre ein Schmerzensgeld für alle Pflegenden nur gerecht. Nur sind die Fetten auch (fast) immer die, die am undankbarsten sind und die meisten Ansprüche haben. Bei uns entschuldigen sich nur die Normalgewichtigen, wenn wir sie durchs Treppenhaus schleppen müssen - die Fetten jammern und meckern pausenlos. Klingt vll. wie eine Verallgemeinerung, ist aber leider wirklich so...

schmuggelmaeuschen
30.07.2008, 23:20
ich glaub bei denen fällt es nur mehr auf, bzw. man ist sensibler, weil man sich eh schon denkt "nur weil der so viel frisst mache ich meinen rücken kaputt"

Stuntman Mike
30.07.2008, 23:29
Hm, es kommt wahrscheinlich beides zusammen. Auf jeden Fall sollte viel mehr Aufklärung zum Thema Ernährung betrieben werden. Ich glaub nämlich nicht, dass es Leute gibt, die gerne fett sind. Viele denken einfach überhaupt nicht nach.

Auf Raucher wird derzeit eine regelrechte Hexenjagd betrieben ( :-dagegen ), Übergewichtige bleiben völlig unbehelligt. Dabei richten die viel mehr Schaden an - sowohl finanziell als auch an der Gesundheit der Mitarbeiter im Geseundheitswesen. Hier muss sich etwas tun!

Adrenalino
30.07.2008, 23:55
Naja, wenn Du schon das Rauchen anpackst, dann finde ich die "Hexenjagd" darauf aber auch ziemlich richtig!
Ich finde es unglaublich, dass es so viele Menschen gibt, die einer Sucht nachgehen und damit auch noch die Gesundheit von unzähligen Unbeteiligten in der Umgebung schädigen!!
Und wenn diese Menschen dann auch noch mit dem Recht auf Freiheit argumentieren, was dabei aber gesundheitsschädlich für viele ander ist... da geht bei mir der Ofen aus!
Gut, die "Adipösen" sind natürlich schwer zu mobilisieren; aber der Anteil von ewig dahinsiechenden Rauchern mit PAVK, diversen Lungenkrankheiten, und generell kardio-vaskulären Erkrankungen... - uff.
Gut, ich mein ich arbeite halt auch in nem Zentrum für Thoraxchirurgie und Pneumologie... dreimal darfste raten, was wir für "Klienten" haben..... ;)

Auch wenn das Bundesverfassungsgericht das Rauchen in Eckkneipen erlaubt hat, so hat es das Prinzip, Rauchen in öffentlichen Gebäuden zu untersagen, für richtig erklärt. Tja, wenn sich die Raucherlobby da nicht ins eigene Fleisch geschnitten hat und ein (wie empfohlen) allumfassendes Rauchverbot in ganz Deutschland flächendeckend proviziert hat....

Stuntman Mike
31.07.2008, 00:06
Tja, wenn sich die Raucherlobby da nicht ins eigene Fleisch geschnitten hat und ein (wie empfohlen) allumfassendes Rauchverbot in ganz Deutschland flächendeckend proviziert hat....Ja, das fürchte ich auch. Zu deiner Einschätzung des Rauchens sage ich jetzt nichts, bin selber Raucher und kann deshalb nichts Objektives beitragen. Nur soviel: gefährden z. B. Teilnehmer am Strassenverkehr Leben und Gesundheit anderer nicht wesentlich mehr als Raucher?

agouti_lilac
31.07.2008, 00:16
Lol, vergleichst du das jetzt echt?!

lilac (z.Zt. auch wieder Raucher, trotzdem sehr für Rauchverbot)

Stuntman Mike
31.07.2008, 00:19
Lol, vergleichst du das jetzt echt?!Nein. Ich will nur sagen, dass man mit dem Argument "Gefährdung anderer" sehr viel mehr verbieten müsste als nur das Rauchen.