PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 [211] 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

DeSeal
07.01.2010, 15:43
Ich hab mein KPP zwar ausbildungsbedingt schon hinter mir, aber da ich bald 2 Jahre berufstätig bin, kann ich das dann wieder machen... Alles ein totaler Witz.
Ich bin dieses ständige hinterherlaufen auch total leid, komme mir so langsamvor wie ein Esel, dem man mit einer Angel eine Karotte vorhält -.- Ich rechne mittlerweile sogar damit, dass ich die vollen 16 WS absitzen muss... Hoffentlich klappt das mit dem Ausbildungsplatz im Sommer :-winky

krisenherd
07.01.2010, 16:51
Also, ich muss das KPP tatsächlich noch einmal machen.
Zum SS wird´s bei mir definitiv noch nicht klappen, zum Winter gehe ich jetzt einfach davon aus, dass 12 WS reichen, trotz einem Abi von 3,4.

Wenn´s nicht klappt, muss ich schauen, aber im Moment plane ich halt so.
Bis zum 31.03. noch weiter in meinem Beruf arbeiten, dann erneut das KPP von April bis Juni. Und dann den Rest der WM genießen, Anfang August hoffentlich eine Zulassung bekommen und dann halt auch bis zum Studienbeginn einfach nichts tun.

Sollte es zum WS doch nicht klappen, muss ich mir halt doch noch einmal Gedanken machen. Habe zwar keine Lust erneut irgendwo im Büro zu arbeiten, aber als Betriebswirt soll ich notfalls wohl noch einmal ein halbes Jahr unterkommen...

Aber rein von den Rängen auf dem letzten Ablehnungsbescheid gerechnet und in der Hoffnung, dass sich nicht plötzlich 800 bis 1000 Leute spontan bewerben, die sich letztes WS noch nicht beworben haben, rechne ich ganz fest mit einem Studienplatz. :-party

schmuggelmaeuschen
07.01.2010, 16:56
also wenn ich studiere haben ich insgesammt
minds 11 1/2 Monate Praktikum hinter mir und habe ca. 16000 euro ausgegeben, ach und für 9 der 11 1/2 monate habe ich auch noch geld bezahlt, und die 3 Monate Kpp muss ich auch noch machen....

SteffiChap
07.01.2010, 16:58
Also, ich muss das KPP tatsächlich noch einmal machen.
Zum SS wird´s bei mir definitiv noch nicht klappen, zum Winter gehe ich jetzt einfach davon aus, dass 12 WS reichen, trotz einem Abi von 3,4.

Wenn´s nicht klappt, muss ich schauen, aber im Moment plane ich halt so.
Bis zum 31.03. noch weiter in meinem Beruf arbeiten, dann erneut das KPP von April bis Juni. Und dann den Rest der WM genießen, Anfang August hoffentlich eine Zulassung bekommen und dann halt auch bis zum Studienbeginn einfach nichts tun.

Sollte es zum WS doch nicht klappen, muss ich mir halt doch noch einmal Gedanken machen. Habe zwar keine Lust erneut irgendwo im Büro zu arbeiten, aber als Betriebswirt soll ich notfalls wohl noch einmal ein halbes Jahr unterkommen...

Aber rein von den Rängen auf dem letzten Ablehnungsbescheid gerechnet und in der Hoffnung, dass sich nicht plötzlich 800 bis 1000 Leute spontan bewerben, die sich letztes WS noch nicht beworben haben, rechne ich ganz fest mit einem Studienplatz. :-party

Hey krisenherd,
wo magst du denn am liebsten hin?
Wir sitzen annähernd im selben Boot was WS und DN betrifft. Ich denke auch noch positiv, fand aber, dass man diesmal anhand der Ränge nicht so recht errechnen konnte, ob es eventuell klappen könnte. Naja, viel Glück uns allen. :peace:

Freu mich schon auf den Spekulationsthread zum WiSe, wenn wir unsere Grenzränge erfahren haben. :-)

][truba][
07.01.2010, 17:08
Um mal von dem ewigen Gejammer hier abzulenken .... frag ich euch doch mal ob ihr Warter während der angesammelten Wartesemester Geld fürs Studium gespart habt oder wie ihr plant euer Studium zu finanzieren?

krisenherd
07.01.2010, 17:14
@Steffi
Am liebsten nach Münster, zumal das für mich die nächste Uni wäre.
An zweiter Stelle würde ich gerne Berlin oder Köln setzen, aber die nehmen ja nur OP 1 und deshalb werde ich an OP 2 wohl Erlangen nennen, weil da könnte es klappen (ist irgendwie mal nur OP 1 da, mal nur OP 2). Erlangen ist zwar super weit weg von daheim, aber 1. muss das nicht negativ sein und 2. mag ich einfach die Ecke (Erlangen, Nürnberg, Bamberg mit ihren Biergärten und Brotzeittellern) ;-)

An dritte Stelle werde ich wahrscheinlich Bochum setzen, weil ich da dann, wenn es mit Münster oder Erlangen nicht klappen sollte, wohl auf jeden Fall einen Platz bekomme. Gibt zwar viele Unis, wo ich lieber hingehen würde, aber eben auch ein paar, wo ich so gar nicht hin will und da wäre Bochum dann das kleinere Übel.

Aber, wie so ziemlich bei jedem von uns Wartern hier: Im Prinzip ist´s mir egal, wo ich hinkomme, hauptsache ich komme im nächsten WS dann irgendwo hin!

SteffiChap
07.01.2010, 17:17
Aber, wie so ziemlich bei jedem von uns Wartern hier: Im Prinzip ist´s mir egal, wo ich hinkomme, hauptsache ich komme im nächsten WS dann irgendwo hin!

Amen! :peace:

krisenherd
07.01.2010, 17:21
@truba
Ja, ich habe was gespart, aber halt auch nicht unbedingt wenig ausgegeben... also, mein Studium kann ich mir davon sicher nicht finanzieren.

Bafög bekomme ich wohl auch nicht, wobei ich´s eventuell irgendwie über elternunabhängiges regeln kann, ist aber nicht sicher.

Ansonsten habe ich Glück, denn meine Eltern werden mich unterstützen.
Sie haben mir gesagt, bisher mussten sie mir weder während meiner Ausbildung zum Betriebswirt, noch irgendwie anders großartig unter die Arme greifen und daher werden sie es dann im Medizinstudium tun.
Ich werde folglich einen fixen monatlichen Betrag bekommen, der sich um den Baföghöchstsatz bewegt und alles was ich darüber hinaus brauche muss ich mir halt erarbeiten oder vom Ersparten nehmen... aber mit letzterem werde ich halt nicht sehr weit kommen...

loewin
07.01.2010, 18:29
Aber rein von den Rängen auf dem letzten Ablehnungsbescheid gerechnet und in der Hoffnung, dass sich nicht plötzlich 800 bis 1000 Leute spontan bewerben, die sich letztes WS noch nicht beworben haben, rechne ich ganz fest mit einem Studienplatz. :-party

wow das hört sich gut an. wenn du drin bist, bin ich nämlich mit 3,3 auch drin. hab leider keinen ablehnungsbescheid vom letzten winter (hab mich für ZM beworben, bitte keine näheren nachfragen, beknackter plan). also, dein wort in gottes ohr. :-love

loewin
07.01.2010, 18:32
[truba][;857510']Um mal von dem ewigen Gejammer hier abzulenken .... frag ich euch doch mal ob ihr Warter während der angesammelten Wartesemester Geld fürs Studium gespart habt oder wie ihr plant euer Studium zu finanzieren?

truba...das ist der "wartezeitdepri-fred", wenn man hier nicht meckern darf, wo dann????? :-notify
finanziere mich teilweise über bafög und teilweise über die eltern und über nebenjob. da ich mein 1. studium bereits nach dem 2. semester abgebrochen habe und meine ausbildung bereits von meinen eltern voll bezahlt wurde, habe ich gott sei dank anspruch. fraglich ist nur, wieviel bafög ich kriege. schaun wir mal. aber ich genügsam :-wow

loewin
07.01.2010, 18:34
@Steffi
Am liebsten nach Münster

hach ja münster *schwärm*. hab bei meinem DN aber ausgeträumt, machst du dir da mit 3,4 echt hoffnungen?? oder probierst es einfach? oder hast ein gutes SK? fragen über fragen...

Linda.1001
07.01.2010, 18:36
Was habt ihr denn mit Münster? Da gehn sie doch zum Lachen in den Keller....:-nix

Auf auf nach Köln. :-))

loewin
07.01.2010, 18:39
Was habt ihr denn mit Münster? Da gehn sie doch zum Lachen in den Keller....:-nix

Auf auf nach Köln. :-))

weil münster einfach ne tolle studentenstadt ist. da ist ne ganze menge los.
gut...kann natürlich auf der humor-skala vielleicht mit köln jetzt nicht mithalten. aber ich als nordlicht kann die rheinische frohnatur auch nur zeitweise ertragen^^

Linda.1001
07.01.2010, 18:45
wie wärs denn dann mit HH? :-)

loewin
07.01.2010, 18:48
wie wärs denn dann mit HH? :-)

hamburg ist toll, wär mich aber fürs studium zu gross. ich bevorzuge kleine, idyllische städtchen, wo ich alles schnell erreichen kann :-party

SteffiChap
07.01.2010, 18:50
Ich werde mein Studium mit Bafög finanzieren, werde auch so ziemlich den Höchstsatz bekommen, so dass das nicht soooo schwierig wird (obwohls dann weniger als die Hälfte meines derzeitigen Gehalts ist... :-kotz ).
Jobben will ich eigentlich nicht, da ich mit dem kleinsten Stundenmodell bei meinem AG immer noch weit über dem Betrag liege, den man sich zum Bafög abzugsfrei dazuverdienen darf. Na mal schauen, wies läuft :-)

][truba][
07.01.2010, 18:51
Also wenn ichs mir im Norden aussuchen könnte würd ich Lübeck nehmen!

@ Löwin: Meckern darf man hier aber nicht ununterbrochen jammern! Wir ham doch alle was sinnvolles gemacht und ein Ende ist auch für jeden in Sicht. Also, andere Themen müssen auch mal besprochen werden.

Meine Eltern haben auch meine erste Ausbildung finanziert aber ob ich elternunabhängiges Bafög bekomme weiss ich ehrlich gesagt nicht so genau.

Na mal schauen wie es dann läuft.

Linda.1001
07.01.2010, 18:51
Dann komm nach Essen (der Wetlkulturhauptstadt 2010 uiuiuiuiui ;-) ).
Bredeney und Kettwig sind idyllisch und schnell is man auch bei der Uni. :-nix

SteffiChap
07.01.2010, 18:56
[truba][;857562']Wir ham doch alle was sinnvolles gemacht und ein Ende ist auch für jeden in Sicht.


Was du nicht alles weißt... :-love

loewin
07.01.2010, 18:58
[truba][;857562']Also wenn ichs mir im Norden aussuchen könnte würd ich Lübeck nehmen!

@ Löwin: Meckern darf man hier aber nicht ununterbrochen jammern! Wir ham doch alle was sinnvolles gemacht und ein Ende ist auch für jeden in Sicht. Also, andere Themen müssen auch mal besprochen werden.

Meine Eltern haben auch meine erste Ausbildung finanziert aber ob ich elternunabhängiges Bafög bekomme weiss ich ehrlich gesagt nicht so genau.

Na mal schauen wie es dann läuft.

im norden würd ich auch sofort lübeck nehmen. leider hab ich dort aber auch keine chance :-keks
jetzt jammer ich ja schon wieder...verdammt...wie passiert das nur immer??:-angel
elternunabhängiges bafög kriegst du, wenn du (ausbildung mit eingerechnet) 6 jahre gearbeitet hast. vielleicht weisst du das aber auch schon. bei mir gehts auch nur aufgrund der konstellation abgebrochenes studium/bereits gezahlte ausbildung.

aber denke da findet sich immer ne lösung :-winky