PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 [224] 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

pottmed
16.02.2010, 09:53
Das mit der Freundin kenne ich auch.... immer das selbe, wann stellst Du dir eigentlich mal vor Geld zu verdienen blabla :-keks

Die Entscheidung steht, andere haben auch ihre Entscheidungen zu treffen. Da zeigt sich dann so manches, auch zwischenmenschlich :-meinung

Ob es die richtige Entscheidung war, wer weiß. Ahso und zu den Versagensängsten, kauft euch zwei oder drei Medi-Learn Skripte und schon schaut alles nicht mehr so schwer aus :-top

SteffiChap
16.02.2010, 10:07
"Irgendwie machst du was falsch, Ist es das wirklich wert, Du mit deinem blöden Studium..."
Letzterer Spruch kam gestern von meiner Freundin... naja hat ziemlich gesessen.



Also Pheefke, das ist aber echt nicht schön :-( Der Partner sollte immer hinter einem stehen! Mein Freund ist mit seinem Studium (ZM) seit einem Jahr fertig, aber wird nicht müde, mir die Kraft zu geben, die ich brauche, um am Ball zu bleiben. Manchmal ist es wirklich schwer, weil man das Gefühl hat, dass man dem Traum nur hinterher rennt und niemals ankommen wird.
Vor allem wenn wirklich alle aus Familie und Freundeskreis schon anfangen dagegen zu reden oder einen (wie bei mir) teilweise auch gar nicht mehr ernst nehmen, ist das wichtigste, dass man wenigstens eine Person hat, die voll hinter einem steht.

Wenn bei dir niemand ist Pheefke, wir sind für dich da, wenn auch nur virtuell :-)

(versuch mich auch grad ein Stück weit selbst zu motivieren)

Pheefke
16.02.2010, 10:17
nene, so schlimm isses auch wieder nicht, is halt ne impulsive Natur. Passt schon.

aber bin jetze eine woche nach der Absage, schon ziemlich gefrustet.
Wieder ein halbes Jahr warten. Und selbst im Winter muss ich bangen, da an meinen Wunschorten nur circa 45 zugelassen werden.
Lass es doch endlich August werden

SteffiChap
16.02.2010, 11:01
Lass es doch endlich August werden

Oder Februar 2011 :-( , dann kann ich auch hoffen...

schmuggelmaeuschen
16.02.2010, 13:38
ich kenn zum glück ein bei WZ-ler die jetzt studieren und es auch ganz gut packen, deshlab binich da recht optimistisch es auch zuschaffe, aber klar mache ich mir auch gedanken...
Ist schon "riskant" 5-6 Jahre zuwarten und dann ohne "erfolgsgarantie"

Man schlimmsten ist eine Freundin von mir...
Die wusste schon in der 10. dass die Medizin studieren möchte und hat sich total den A* aufgerissen. Ich war da eher entspannter, da Medizin ja nur mein Plan B war, sie hat das immer total genervt, vorallem weil ich meist doch besser war und auch ein besseres Abi gemacht habe (sie 2,3, ich 2,0).
Naja sie hat dann sofort nach den Abi ne Ausbildung im Informatik Bereich gemacht, Ich hab ein JAhr gewartet und mache ja jetzt MTA.
Sie meint jetzt sie will nicht mehr Medizin machen, wäre ja eh alles ******* und das Studium wäre sooo schlimm mit null Freizeit hätte sie ja überhaupt keinen Bock drauf.
Aber man merkt total wie sie innerlich super eifersüchtig auf mich ist, bloß weil ich das "Risiko" eingehe :-nix

Doc_Schmock
16.02.2010, 17:33
Ja Freunde,

Familie und Freunde, gar Arbeitskollegen und Vorgesetzten, die zu einem halten sind wirklich wichtig:

Chefarzt: Ich habe gehört, Sie wollen Medizin studieren. Das finde ich klasse!
Ich: Das stimmt, sobald es möglich ist.
C: Schön. Ich kenne zwar niemanden, der bei der Vergabe irgendwie Einfluss hat, (lol, Korruptionsmoment xD :-oopss) aber wenn Sie eine Empfehlung oder Ähnliches brauchen, lassen Sie mich es wissen.

Danach war ich 3 Meter groß und voller Tatendrang:-top Vll hat er das nur gesagt, damit ich schneller und besser arbeite und nicht auf mehr Geld dränge oder so.... xD

Meine Freundin, und ihre Familie auch, halten auch zu mir, auch wenn sie meinen Studiumwunsch nicht verstehen können. Und die damit verbundene Wartezeit. Auch deshalb, wiel meine Freundin Kinder haben möchte, und meine Schwiegermutter Oma werden... :-notify:-wow Grüßle, Doc_Schmock

schmuggelmaeuschen
16.02.2010, 21:13
Hab übrigens total vergessen... Danke für eure Erkältungtipps auch wenn es nichts genützt hat...
War dann am Sonntag in beim bereitschafstarzt (nach dem ich mich 2 Std durch karnevalistische Köln geprügelt habe) und hat dann ne Bronchitis und ne Kehlkopfentzündung festgestellt und mich mit Antibiotika, absoluten Sprechverbot und 7Tage Bettruhe heim gschickt.
Rosenmontag bin ich dann trozt Fieber 4 Stunden den Zug mitgelaufen und es war einfach nur der Hammer.
Auch wenn es am Ende echt anstrengend war und sich meine lieben Kameraden alle 20min erkundigt haben ob ich noch kann....

Muriel
16.02.2010, 21:17
Du spinnst! Ok, ich kann verstehen, dass es sauschwer ist, wenn man sich monatelang auf ein Ereignis freut und harte Arbeit/Training darein gesteckt, aber manchmal muss man einfach einsehen, dass man krank ist. Ich hoffe, es geht Dir wieder besser und der Ausflug hat Deiner Genesung nicht allzu sehr geschadet :-)

pottmed
16.02.2010, 21:58
Ich hoffe vor allem, dass sich dadurch nichts ernsthafteres einstellt, so toll kann ein Ereignis gar nicht sein, dass ich dafür Myokarditis o.ä. riskieren würde :-meinung

Nils.
17.02.2010, 15:15
Ach, manchmal sind ja so Ärzte schnuffig, die einem erzählen, dass sie auch über WS reingekommen sind.

"Ja, ich musste damals auch 3 WS warten, bis ich studieren konnte."

...

Pheefke
17.02.2010, 17:57
Juhu, endlich mal was positives mit dem ganzen Saftladen hier :-)

Habe heute nach vielen E-mails von der Zvs erfahren, dass meine Chancen für einen Ortsantrag sehr gut wären...

es geht voran

stagediver
18.02.2010, 16:13
ich trau mich schon kaum noch irgendjemand von meinem studienwunsch zu erzählen da sonst immer nur ein müdes lächeln kam....

aber naja dann behalte ich das weiterhin für mich und dann werden sie alle sehen (wenn sie in die notaufnahme mit herunterhängender gesichtshälfte geliefert werden) ... nein kleiner spaß am rande muss sein :-D

bin letztens beim drk eingetreten und mache grad nen lehrgang zum sani.
wenigstens etwas mit "medizin". naja wenn auch nur ein bisschen...(aber mit ner roten uniform mit reflektoren kommt man sich paar meter größer vor) :-)):-angel

achja zum thema freundin; muss ja echt glück haben. meine freundin berechnet bzgl unserer zukunft die tatsache gleich mit, das ich später mal arzt bin hehe. da kann ich froh sein, sie steht da voll und ganz hinter mir[-::-]


PS liege krank im bett, da mein hals, bzw meine atemwege entzündet sind.:-kotz

DeSeal
18.02.2010, 16:29
(aber mit ner roten uniform mit reflektoren kommt man sich paar meter größer vor) :-)):-angel



Das war mal vor ein paar Jahren bei mir auch so, mittlerweile fühl ich mich eher, als ob ich ein Fadenkreuz / ne Zielscheibe aufm Rücken mit mir rumtrage :-nix

Na Spass beiseite, find ich gut, ist ne gute Sache und auch schöne Freizeitbeschäftigung... Bin selbst noch ehrenamtlich im OV tätig trotz meiner hauptamtlichen Tätigkeit.

Ich bin auch widerlich erkältet, ich hoffe in ner Woche ist das wieder gut.

minzi
20.02.2010, 08:30
hey :( Kann mich nun wohl auch bei euch einreihen. aber wenn ich das so lese hier... ihr habt alle schon viel mehr wartesemester als ich. ich könnte jetzt 3 haben, wenn ich nicht 1 semester mit sinnlos rumstudieren verschwendet hätte. aber hey, ich habe echt gedacht, dass es was sein könnte ^^
dumm nur wenn man jeden tag mind 2x an der uniklinik vorbei muss und mit den medizinern reichlich vorlesungen gemeinsam hat :D :D das frustriert.

ich werd jetzt erstmal ne ausbildung zur zahntechnikerin anfangen (wenn ich noch was bekomme), und bis die anfängt habe ich dann schon wieder 1 ws angesammelt, macht also 3.

angenommen ich würde die ausbildung durch abi auf 2,5 jahre verkürzen und dann nochmal 0,5 jahre durch einen schnitt besser als 2,5 in der berufsschule schaffen. dann komme ich auf 2 jahre ausbildung = 4 ws

Insgesamt hätte ich dann also 7 wartesemester. maximal 8 wenn die ausbildung gut gelegen zuende wäre.

trotzdem muss ich ja nach der derzeitigen situation davon ausgehen dass ich mit meinem abischnitt von 2,6 dann trotz ausbildung absolut 0 chancen habe
einen studienplatz für zahnmedizin zu ergattern, oder nicht?
im ADH hat man ja sowieso ohne 1,x schnitt keine chancen, wie ich die threads in diesem forum verstanden habe.
Dabei hatte ich anfangs noch gehofft dass ich vll nach 3 jahren wartezeit durch meine dann abgeschlossene zahntechniker-ausbildung auf einen platz hoffen kann.
mir kommt es auch nicht so vor als würde es großartig was bringen den tms mit so nem schlechten abi wie meinem zu machen, weil das alleine mir bei dem schnitt auch nichts bringen würde. in freiburg zb kommt man dann trotzdem nur mit nem abi von 1,5 oder besser rein + ausbildung + sehr gutem tms. ich meine es muss nicht unbedingt so ne superhelden uni sein, sondern ich finde marburg z.B. erstrebenswert. aber die scheinen ja auch das adh nicht wirklich zu nutzen. habe das für marburg allerdings noch nicht genau nachgelesen.

finde das ziemlich frustrierend und traurig :( ich glaube nicht dass die nachfrage an studienplätzen in den nächsten paar jahren zurück gehen wird. wird wohl eher noch steigen. dh man muss bestimmt dann demnächst 14 ws vorweisen können um überhaupt eine chance zu haben.

ich habe extrem angst dass ich dann mit 28, falls ich überhaupt dann schon einen platz bekommen habe, dann keinen anschluss mehr finde weil alle so junge dinger wie ich es jetzt bin sein werden. weiß nicht ob man sich mit fast 30 noch so blendend mit 18-20 jährigen versteht.

][truba][
20.02.2010, 09:14
Ach minzi,

willkommen im Kreis der Insassen im Warteknast der ZVS ;)
Aber nimms nicht so schwer und ja, gerade am Anfang, ist es sehr schwer sich zu motivieren so eine lange Zeit durchzuhalten.
Da du dich schon für eine Ausbildung entschieden hast ist der erste Schritt, die Wartezeit zu überbrücken, schonmal geschafft. Fang an und hab Spass an der Sache.
Sieh die 2/2,5 Jahre nicht nur als Überbrückung an sondern lass dich mit dem Beruf ein! Hab Spass dran, denn du musst mit Sicherheit nach der Ausbildung noch das eine oder andere Jahr warten und als Zahntechnicker kann man schonmal schön nebenher Geld verdienen.

Zum TMS würd ich dir trotzdem raten. Es gibt einige Unis die Ausbildung und TMS vergüten. Auch da brauch mit mit einem Schnitt schlechter als 2,3/2,4 schon großes Glück aber Glück ist ebend immer eine Variable und keine Konstante. Also versuche es und dann kannst du dir nie vorwerfen eine Chance ungenutzt gelassen zu haben.

Und das mit dem Anschluss würd ich auch nicht so eng sehen. Erstens kann dir das im Arbeitsleben bzw. überall im Leben passieren das du nicht mit gleichaltrigen zusammensein kannst. Ausserdem gibt es in der Uni nicht nur 19 oder 20jährige sondern das ist ein gemischter Haufen Leute mit unterschiedlichsten Altersstufen und auch Charaktereigenschaften. Da gibts sicher 20jährige mit denen du dich blenden verstehst während dir manch "gleichaltriger" zu kindisch oder vlt. auch schon zu erwachsen erscheint?!
Also mach dir darum mal keinen Kopf.

Werd dir klar obs dir der Beruf wert ist so lange zu warten und wenn ja, dann nutze die WS für DICH sinnvoll. Und nie den Spass an der Sache verlieren! Um 7 Jahre gefrustet durchs Leben zu gehen ist selbiges zu kurz!

MfG Thomas

Jemine
20.02.2010, 09:22
Du wirst ja später nicht die einzige sein, die über die Wartezeit nen Platz bekommt! Also um das Altersproblem würd ich mir keine Sorgen machen :-)
Es werden Leute direkt nach dem Abi anfangen, Wartezeitler, Leute mit/ohne Berufserfahrung, von jedem etwas :-)
Und es ist ja nichtg so, dass man mit 25 viel viel erwachsener als die kindischen 19-jährigen ist. ;-)

Ich drück dir die Daumen, dass du noch einen Ausbildungsplatz bekommst und, dass die Ausbildung dir dann Spaß macht! Wie mein Vorredner schon sagte, lass dich drauf ein, such dir was, was dir möglichst viel Freude macht und halte durch!

minzi
20.02.2010, 10:49
naja in den ca 6 jahren wartezeit werde ich ja reichlich gelegenheit haben sogar 2 ausbildungen zu machen, mit verkürzen wenn nicht sogar 3 oder 4.
werd ich natürlich nicht tun, finde aber es klingt trotzdem lustig ironisch.

naja wenn ich mir die leute aus meinem abiturjahrgang so ansehe, dann muss ich schon sagen, dass ich von einem der 25 oder gar 30 ist schon einiges mehr erwarte :-D
ich gehe mal davon aus,d ass ich irgendwann in diesem zeitraum dann auch mal einen studienplatz bekommen werde :-heul

falls ich keinen ausbildungsplatz bekomme, schieb ich schnell nen fsj ein :P hab vor meinem ersten studium schonmal versucht da kurzfristig nen platz zu bekommen, den dann aber abgelehnt, weil ich ja eine zusage erhalten habe.
die sind da so verzweifelt dass du maximal 2 oder 3 monate warten musst bis du anfangen kannst. zumindest war es dort so, wo ich mich beworben hatte...

naja :( ich weiß zwar nicht ob das schonmal jemand hier gepostet hat, aber auf der homepage eines einschlägigen deutschen magazins habe ich soeben folgendes gefunden: klickst du hier. (http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,676863,00.html)

da gehts um die zvs. dachte das wäre für jeden hier eventuell interessant. und wenn das stimmt, dann zittere ich schon jetzt!

stagediver
23.02.2010, 20:12
dieser fred hier erinnert mich irgendwie an einen knast!:-wow:-))
da kommt mal nen neuer hinzu....der gerade anfängt seine zeit abzusitzen.

da nimmt ihn einer an die hand und führt diesen ein bisschen rum
"hier...siehste den da? der wartet schon seit 5 jahren! und er hat immer noch keine zusage gekriegt!"

" und der da! der ist ert seit 2 jahren hier bei uns! langsam dreht er schon durch. viele sagen, er hält es nicht aus bis er fertig ist"

und dann gibts auch noch welche....die schaffen es, bekommen endlich das was sie wollen und dann kommen sie da draußen nciht klar und wollen
nur zurück (???!!! ja wenig sinn hehe)


naja..
wie im knast!
:-D

Pheefke
23.02.2010, 20:21
ui feine Theorie :-) , irgendwie haste auch Recht, und die Bafög Sachbearbeiter sind dann unsere Bewährungshelfer oder wie? :-))

ehemaliger User_15082016-1
23.02.2010, 21:18
Und die ZVS ist der Richter :-))