PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wartezeitdepression? Laß es raus..!!!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 [240] 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417

Asclepia
30.06.2010, 10:50
Mich nervt das Sozialkriterium Kram auch. Als normale Person hat man Sk5, so wie ich. Da kommt einen der Gedanke, doch evt Kinder zu bekommen um am die Wunsch-Uni gehen zu können. Ein Foto geht dann an die ZVS.
Alles hängt immer am DN, den kann ich nun auch nicht mehr ändern.
Mal sehen was so kommt, ich komm schon noch an mein Sk!

Arutha
30.06.2010, 11:58
Jop...Sozialkriterium ist der letzte schei**! :-wow

Selbst wenn es dieses Jahr bei 12WS und nem Schnitt von 3,2 oder lieber 3,3 (sonst bin ich mit meinen 3,2 nicht 100pro dabei :-kotz) dann kann einem immer noch das SK den Tag vermiesen! Ich will ja nur nach Münster und da is je nachdem echt knapp...hoffe ja, dass die ZVS mein SK3 Antrag anerkennt... :-D Dann ist das eher nicht so das Problem....

Aber was soll man machen...immer diese Warterei nervt tierisch... :-nix

fraenzilein
30.06.2010, 12:45
ja aber wartet mal.....das SK2 ist doch verheiratet und/oder Kinder :-D

dann reichts doch ihr schnappt euch aus Studienplatztechnischen Gründen den nächsten Typ auf der Str. und heiratet hahahahaha
kleiner Scherz am Rande. Aber wäre doch mal ne dumme Idee die man haben könnte, oder?

wieso teilt man sowie in SKs ein, wenn 95% eh das Kriterium haben, dass sie KEIN Kriterium haben? *doof doof doof*

Zetsuna
30.06.2010, 18:13
Ja, das ist alles zum :-kotz
Ich weiß nicht, wie ich die nächsten Jahre noch durchhalten soll... also wenns nach der Ausbildung immer noch nich geklappt hat, hau ich ab nach luxemburg :-keks

Asclepia
30.06.2010, 20:13
Meine Ausbildung ist schon seit 1 Jahr vorbei, aber da ich nur über Wartezeit reinkommen werde, nützt mir das nichts.

loewin
30.06.2010, 20:51
Boar, nee ey. Ich muss echt sagen man verdummt wenn man zu Hause ist.

:-)):-)):-))
jaaaaaaa das kenne ich! zu wenig input...
aber bald werden wir uns zurückerinnern und uns etwas mehr freie zeit wünschen!

fraenzilein
01.07.2010, 08:52
:-)):-)):-))
jaaaaaaa das kenne ich! zu wenig input...
aber bald werden wir uns zurückerinnern und uns etwas mehr freie zeit wünschen!

das kannste aber laut sagen. ich versuch die zeit die ich mit beiden kindern habe noch auszukosten. ich weiss ja dass ich nieeee wieder so viel zeit haben werde wie jetzt.
aber sie ist auch anstrengend. wenn man gefühlte 3mio mal am tag "mama" hört dann wünscht man sich die kinder wären im kiga.

da die aber aber herbst sowieso die doofen sind und von morgens bis abends dort sind tuts mir oft sogar leid, dass ich dann nicht da bin:-(

aber im endeffekt kann das Studium nur positiv auf sie wirken;) was haben sie denn von ner mutter die dumm zuhause ist? oooooch nüscht :-D


*gehirn wachschüttel*

Jemine
01.07.2010, 09:03
:-)):-)):-))
jaaaaaaa das kenne ich! zu wenig input...
aber bald werden wir uns zurückerinnern und uns etwas mehr freie zeit wünschen!

Ihr wisst nicht *wie sehr* ihr euch das wünschen werdet... :-keks

fraenzilein
01.07.2010, 10:51
Ihr wisst nicht *wie sehr* ihr euch das wünschen werdet... :-keks

ich glaub du hast recht;) wenn jeder selber bestimmen könnte in welchem Umfang die Lernerei sein soll um den Studieninhalt inne zu haben, dann würden manche wohl 10jahre studieren *ggg*



Aber immer schön dran denken: Nur unter Druck entstehen Diamanten :-top:-top

wie weit bist du im Studium?

schmuggelmaeuschen
02.07.2010, 17:08
Ich hab echt keine lust mehr....
in 2 wochen fängt das examen an, ich bin total kraink und hab noch mega stress mit meinen (noch) freund...
Und jetzt??? Ich wollte ja nach der Ausbildung erstmal Life science in holland machen und war da gestern auf den informations abend und so wie es aussieht geht der total richtung pfanzen biologie!!!
Hab echt keine lust mehr, ich bin seit jahren so weit weg von medizin das ich schon fast keine lust mehr haben... Noch 2 jahre was soll ich in den 2 jahren denn machen ohne als MTA zu verblöden?????

Jemine
02.07.2010, 17:50
@ Franzi:
Ich hänge in den letzten Zügen vom 2. Semester. Also noch nicht wirklich weit :-keks

@ Schmuggelmäuschen: Ich konnte mir auch nie nie nie vorstellen als MTA zu arbeiten aber mir blieb ja nach dem Examen auch erstmal nix anderes übrig.
Aber ich hatte Glück und hab ne ziemlich coole Forschungsstelle gehabt. Und da hat's mir wirklich Spaß gemacht, weils halt nicht die dypisch dämlichen MTA-Tätigkeiten waren. :-top
Vielleicht hast du ja Glück und findest auch etwas in der Forschung.

Wild_Rose
02.07.2010, 18:37
Hm, ich weiß nicht recht in welchem Thread ich folgendes posten soll, korrigiert mich bitte, aber ich glaub ich bin hier richtig :-)
Bin momentan etwas deprimiert, ich habe dies Jahr den TMS geschrieben und ihn leider verhauen. Damit habe ich mir die einzige Möglichkeit verbaut, außerhalb der WS-Quote einen Platz zu bekommen (DN 2,2). Allerdings habe ich in diesem Test eher einen Selbsttest gesehen als eine echte Chance zum Studieren. Warum? Weil ich mies bin in solchen Tests. Der TMS ist ein sehr spezieller IQ-Test und ich habe auch einiges in Vorbereitung investiert. Aber ich war auch nicht so recht von der Vorbereitung überzeugt, denn im TMS werden ja Fähigkeiten gemessen, die man zwar trainieren kann, jedoch kann man keine vollkommende Kehrtwendung herbeiführen (z.B. von einer Mathe-Null zum Mathe-As, ihr wißt denke ich mal, was ich meine) :-stud

Ich find das Prinzip des TMS ganz gut, doch in meinen Augen sollte noch mehr gemessen werden. Was ist mit der sozialen Intelligenz? :-nix Vielleicht kommt die in AWGs zum Ausdruck, aber mittlerweile werden ja auch dazu nur noch Abis bis max. 1,9 eingeladen.
Ich habe das Gefühl, dass ich viele Eigenschaften fürs Bewältigen eines Med-Studiums mitbringe, obwohl mein TMS und DN dagegenspricht. Ich habe eine gute Merkfähigkeit und eine gute Taktik zum Lernen. Vom Pensum würde ich es mir zutrauen ( von allem, was ich gehört habe). Ich habe eine medizinische Ausbildung gemacht und den Umgang mit Patienten kennengelernt. Meine Ärztin, die auf über 40 Jahre Berufserfahrung zurückblicken kann glaubt, dass ich eine gute Ärztin werden kann und würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen. Versteht mich nicht falsch, ich möchte kein Loblied singen :-oopss, ich will nur veranschaulichen und nicht arrogant erscheinen ;-). Dazu hab ich auch keinen Grund.
Ich frag mich, ob meine Ärztin und mein Umfeld (Familie, Freunde, Kollegen aus dem med.Bereich) nicht unrecht haben. Ob meine intellektuellen Fähigkeiten nicht doch unzureichend sind, ob persönliche Eigenschaften,ethische Einstellung usw. letztendlich meine Defizite nicht aufwiegen können.
Ich hab mich auch gefragt, ob mir eine Ausbildung nicht reicht oder ob ich noch eine anfange. Doch dies ist alles nur hinausgeschoben, dann steh ich nach 3-4 Jahren wieder da und frag mich " und jetzt??" Mein Beruf ist in Ordnung, doch nichts bis zum Rentendasein :-)
Ich arbeite, verdiene Geld und stelle durchaus Sinnvolles mit meiner Zeit an. Ist letztendlich die Frage, ob ich dem TMS soviel Bedeutung beimesse, dass ich an meinem Willen zweifel. Ich will mich auch von einem solchen Test nicht kleinkriegen lassen, doch es überkommen mich schon hin und wieder Zweifel :-nix. Ich möchte möglichst viel aus den mir gegebenen Eigenschaften machen und sie nicht verkommen lassen. Ein Beruf, in dem man lebenslang lernen kann, Abwechselung und Routine zugleich hat und wo man seine Qualitäten zum Wohle für sich und den Mitmenschen entfalten kann.
Sorry, dass es so lang geworden ist. Aber das musste ich mir einfach von der Seele schreiben. Und das tut gut!:-D
Danke!

Matzexc1
02.07.2010, 21:13
Du kommst mir bekannt vor.
Das gleiche Problem hab ich auch.
Abi 2006 DN 2,4(Latein und BIO) TMS 2,4,Krankenpflege mit 2,3.
Rechtsanwalt bezahlt und alles bis jetzt versucht.
Mein Hausarzt sagt das ich was kann,meine Patienten mögen mich und trotzdem der ganze Mist. Außerdem so sehr mir mein Job gefällt, aber es wird nicht mein Lebensziel sein
Meld dich mal. Zu zweit klagt es sich leichter:-meinung

Und lass dich nicht von dir selbst kirre machen. Wenn deine ganze Umgebung sagt du kannst was, dann stimmt es auch. Und was für ne Ausbildung willst du noch machen?
Ich selbst bin jetzt an einer Uniklinik im OP,mach Fortbildungen mit und verdien gutes Geld.

Fen
02.07.2010, 22:28
ich möchte nur kurz sagen: ich habs jetzt schriftlich: ich bin geeignet PUNKT
und nach der ausbildung werde ich soviele bonus pkte haben, mir kann keiner mehr den platz klauen, auch die g8 leute nicht, pft :D Ich hab das komplette Krankenpflegepraktikum, ein Paar Scheine über Bio, eine abgeschlossene Ausbildung in einem Jahr, und ich hab ein Top TMS Ergebnis. Und ansonsten muss ich halt noch was warten. Aber es wird und ich bin und bleibe motiviert! Und ha, meine Güte, grade macht die Ausbildung sogar viel viel Spaß, Danke, ich darf warten und habe Spaß dabei, welch gute Entscheidung, eine Krankenpflegeausbildung anzufangen!
Mehr kann ich ohne Geld fürn Anwalt auch nicht mehr machen, glaube ich :)

Und hier an die Rose: Der TMS Test sagt doch kaum was aus. Immerhin hast du n guten Schnitt, und hast nicht völlig "versagt". Ausserdem zeigt allein die Teilnahme das du dahinter stehst. Mir war nur wichtig, da tatsächlich aufzutauchen und den mit zu machen, mich dieser krassen Konzentration zu stellen. und wenn das ergebnis nicht so gut ist, im studium lernst du ja nochmal lernen, konzentrieren und co.... ich hab mich entschieden zu warten und das tu ich jetzt auch einfach, ich hab gar keine lust weiter diesen kreis zu gehen: was kann ich noch machen`? wäre das nicht vllt. noch was für mich? Dann verschwende ich ja noch mehr zeit...

Asclepia
02.07.2010, 22:46
@Wild Rose: Wie viele Wartesemester hast du den schon?

Ich habe 8, die letzten schafft man nun auch noch! Geld verdienen und etwas sparen, und das Leben genießen.

Wir schaffen das schon! :-dafür

Wild_Rose
02.07.2010, 23:54
@Matzexc
mit der Ausbildung ist nur eine Option von mir, aber wahrscheinlich werde ich eher Geld verdienen, Familienplanung anfangen und die Zeit so sinnvoll nutzen. Meine Praxis ist mir ans Herz gewachsen, doch sie ist sehr altmodisch und wir Schwestern machen so viel, das glaubt mir keiner :-D Hatte überlegt, vllt. Hebamme zu machen, doch ich will da nicht halbherzig rangehen, da viele diese Ausbildung machen wollen und du einen großen Idealismus an den Tag legen musst, um diese Ausbildung zu schaffen und dann als Hebamme weiter zu arbeiten.
Du hast also schon geklagt? Hatte mich bisher noch nicht zu diesem Schritt entschließen können, mir fehlts nötige Kleingeld :-D! Ich werd nie verstehen, warum man Noten eine solch immense Bedeutung beimisst und alles andere bleibt unberücksichtigt. Der Mensch ist komplexer als 1,0-4,0 oder Testwerte zw. 100-130 :-nix
@Fen
Glückwunsch zum guten TMS! Klar sagt er nix aus, ob man ein guter Arzt wird oder nicht, aber immerhin, sowas motiviert. Und das ist es doch, was wir brauchen ;-)
Ab einem gewissen Punkt muss man konsequent sein und sich sagen, entweder ich mach jetzt ALLES, um darein zu kommen oder ich warte und sammel Erfahrungen, die mir auch nützlich sind. Finds nur sehr schade, dass medizinische Erfahrungen so wenig boniert werden und ich höre von so vielen fertigen Medizinern, dass ein gutes Abi im nachhinein nicht der Bedeutung im AdH gerecht kam.Letztlich bleibt mir nichts anderes übrig als zu warten und ich stimme auch keinen Klagegesang an. Aber es kratzt am Ego, wenn man im TMS unter den schlechtesten 18 % ist :-((

@Asclepia

habe zum WS wie du 8 Wartesemester, 2006 habe ich Abi gemacht. Aber so seltsam es klingen mag, wenn ich nochmal vor der Entscheidung stünde, Medizin zu studieren oder erstmal praktisch weiterzumachen, dann würde ich letzteres wählen! Denke, dass ich damals noch nicht so bereit dafür war und das mir das Praktische geholfen hat! Der ganze Schulkram hat mich schlußendlich nur noch :-kotz
Hab nur Angst, dass die WS irgendwann auf 16 oder so hochgehen und wir immer hinterherhinken, bis wir irgendwann zu alt sind:-nix
Mensch, ich wollte doch positiv denken! :-dafür
Danke für eure Antworten, da gehts mir doch gleich besser :-D
:-winky

Asclepia
03.07.2010, 10:16
Ob ich jetzt "warte" oder nicht, das macht bei mir keinen Unterschied. Ausbildung ist fertig und ich arbeite jetzt. Das gleiche würde ich auch machen, wenn ich nicht auf einen Studienplatz warten würde.
Klar möchte man irgendwann mal anfangen und ich freue mich schon drauf, aber ich versuche mich nicht reinzusteigern. Da wird man nur depressiv und hat schlechte Laune.
Ich kann weder auf's AdH hoffen, den TMS machen oder ein FSJ, die Punkte reichen eh nicht.
2 Jahre noch, die schaffen wir schon!

Matzexc1
04.07.2010, 11:12
Habe familiär etwas in der Hinterhand,muss es aber wieder zurückzahlen.
Naja, mit Krankenpflege kann man wenigstens etwas verdienen.

Das mit den Noten kapier ich auch nicht.Aber gut, lasst uns geduldig abwarten und unsere Energien für das Studium aufheben.
Wir garantiert anstrengend genug.

Asclepia,du hast recht. Depressive Stimmung bringt nichts.
In 2 Jahren sind wir dann drin.

Was das Alter angeht:
Ich bin im Moment 25,habe 15 Jahre zum Abi gebraucht. Zu alt ist keiner, manche kommen mit 30 an die Uni.

Strodti
04.07.2010, 11:14
Bist du inzwischen eigentlich bei uns auf den Lahnbergen in der Uniklinik gelandet?

Matzexc1
04.07.2010, 11:20
Ja,aber das Angebot war echt hammer. 550€ für eine Wohnung im Wohnheim(gibt aber keine).
Der OP ist im Vergleich zu meinem ein dunkles,altes Loch. Und der Versuch mich zu einem Auflösungsvertrag:-kotz zu überreden war das Tüpfelchen auf dem I.
Das ich weniger Geld als jetzt verdiene,kam noch dazu.

Dann muss ich halt noch etwas auf Marburg warten.:-heul Bin aber am nächsten WE beim Stadtfest.