PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tumorzelle induziert Apoptose in gesunden Zellen?



Pünktchen
19.07.2005, 19:37
Hi :-)


Eine Frage an euch:
Können Tumorzellen eine Apoptose in gesunden Zellen induzieren?

und wenn sie es könnten, tun sie es denn?


gruss
pünktchen

Tse Tse
28.07.2005, 21:37
In Pfreundschuh’s Pathophysiologie hab ich dazu gefunden, dass eine krankheitsbedingte vermehrte Apoptose nachgewiesen wurde bei viralen Infektionen, Ischämien und neurodegenerativen Erkrankungen.
Tumore sind da nicht angeführt worden.
Und weiter im Kapitel über Tumorentstehung heißt es sinngemäß, dass Proliferation und Invasion auf vom Tumor gebildete (oder nach Induktion durch den Tumor - von Stromazellen gebildeten) degradativen Enzymen zurückzuführen ist, die Bindegewebe u. Basalmembran zerstören.
Von einer „Zerstörung von im Weg stehenden Strukturen“ über einen zelllulären Mechanismus im Sinn eines Anschaltens der Apoptose hab ich nichts gefunden (Lehrbuch-Auflage 2004).
Vielleicht gibt's ja neuere Studien die sich damit beschäftigen.

Andersherum heißt es aber, dass eine dysregulierte Apoptose für Tumorentstehung und Wachstum, Resistenz gegenüber Antibiotika und Autoimmunerkrankungen diskutiert wird.

MediMephisto
28.07.2005, 22:17
also....
- lodish schreibt nix dazu (5.)
- Müller/Hassel beschreiben eine Freisetzung von Proteasen zur Lyse der extrazellulären Matrix

- Oberholzer beschreibt, das so:
auf Seite 24 ist dazu eine Grafik aus der hervorgeht, das auch maligne Tumorzellen membranständige Liganden (FasL) besitzen, die an Rezeptoren (FasR) anderer Zellen binden können und dort Aggregation von Proteinen mit "Todessignalkomplex" führen können.

explizit beschrieben ist dieses Verhalten jedoch nicht...

eatpigsbarf
29.07.2005, 20:44
wenn du dazu in PubMed oder Google Scholar was suchst, findest du seitenweise Informationen, die sich mit der tumor-induzierten Apoptose beschaeftigen (z.B. in T-Zellen). Ist zwar dann auch dem Niveau der neuesten Forschung und ganz bestimmt viel zu sehr ins Detail, aber es wird schon erklaert, welche Gene ausgeschaltet werden, welche Zellrezeptoren und Enzyme aktiviert werden. :-top


.. wenn du das ganze jetzt noch brauchst, da diese "Anfrage" ja schon ein paar Tage alt ist :), was mir aber grad erst aufgefallen ist. Sorry.

Pünktchen
29.07.2005, 20:54
*g*
Ich fand die Frage sehr interessant. Da es aus einer Sozialmedizin-Klausur für Sozialarbeiter stammt. Mir war nciht geläufig, daß Tumorzellen eine Apoptose induzieren können, aber vielelicht tun sie es doch dachte ich mir udn stellte daraufhin die Frage.

In der Klausur musste man nur die Aussage mit richtig oder falsch beantworten.
Ich finde die Aussage sehr fies.


Naja, wenns an dem Punkt hängen sollte, habe ich ja Literaturstellen zum helfen.


Danke an alle :-top

Tse Tse
30.07.2005, 09:39
Verdammt, hätt' ich mir gleich denken können, dass Tumore das können, auch wenn das Lehrbuch nichts darüber sagt.
Denn Tumore sind eine Art Superhelden unter den Krankheiten, die immer alles können mit ihren Superkräften, oh Mann.
Daraus hab ich jetzt gelernt, dass ich in einer Klausurfrage zum Thema Tumore immer alles ankreuz was sich möglichst unwahrscheinlich anhört :)