PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Famulatur in Skandinavien



29.04.2002, 22:45
Hallo!

Ich würde gerne kurzfristig im Sommer eine Famulatur in Schweden oder Dänemark machen.

War vielleicht schon mal jemand von Euch da und kann mir Informationen zu Bewerbung (Adressen) und Unterkunft oder andere Tips geben? Ich bin für alles dankbar!

Ach und noch was: Muß man die Landessprache sprechen oder geht das notfalls auch mit Englisch?

Danke für jede Antwort!

Älgen
15.06.2002, 13:11
Hej !

Es geht auch mit Englisch & in Dänemark vermutlich sogar mit Deutsch - Landessprache macht jedoch Eindruck & erleichtert Vieles !

Ich hab' übrigens 3 meiner famulaturen in Schweden gemacht & so das Impp & die schwedische Bürokratie will auch ab Oktober auch PJ.

Stellen bekommt man am Einfachsten, in dem man sich direkt an die Krankenhaäuser wendet, also per telephon oder MAjl - sollte kein Problem sein, da was zu kriegen, so man die Universiätskliniken meidet - is' aber auf'm Land & im Wald sowieso viel besser !

VLycka till i alla fall !

Pünktchen
03.07.2002, 10:46
hi Älgen

sag mal wie lange vorher man sich um eine famulatur in schweden bewerben? ein halbes jahr?

in welcher fachrichtung hast du deine famulaturen gemacht?

gruß pünktchen :-)

Heinz Wäscher
03.07.2002, 15:05
Wo in Schweden warst Du?Konntest Du zum Zeitpunkt Deiner Famulatur gut schwedisch?
In welchem Bereich hast Du famuliert?Innere,Gyn etc?
Wo hast Du gewohnt?Studentenwohnheim?
DANKE
Heinz Wäscher

Älgen
25.08.2002, 17:21
Wird jetzt wahrscheinlich keinen mehr interessieren, bin aber irgendwie wegen dieses Stex zu nix mehr gekommen; deshalb jetzt:

Ich war in der Anästhesie in Eskilstuna, in der Neurokirurgi i Sthlm & in der Allgemeinmedizin in Växjö, dann hab' ich 1 Jahr in Sthlm studiert & mach ab Oktober PJ in Anestesi & Kirurgi in Östersund.

Schwedisch konnt' ich vor der ersten Famulatur i E-tuna etwas & dann wurd's irgendwie mit jedem mal besser - inzwischen isses glaube ich recht gut ... ;-)

Soviel dazu & sorry für die etwas verspätete Antwort

Kolja

Heinz Wäscher
09.09.2002, 10:42
Macht nix,bin immer noch an Sverige interessiert!
DANKE!!

Else
29.09.2002, 17:12
Hi Älgen,
jaaaa, das interessiert noch. Und zwar möchte ich auch gerne PJ in Schweden. Die Famulatur diesen Sommer ist zwar nix geworden, hab irgendwie keinen Platz bekommen, dafür hab ich erstmal einen Sprachkurs gemacht (fehlt aber noch ein bisschen was).
Hat das mit dem PJ jetzt bei Dir geklappt? Was hattest Du für Probleme? Wieviel vorher hast Du Dich darum gekümmert? Wäre super, wenn Du mir ein paar Tipps geben könntest. Vielleicht kann ich Dich ja auch mal per Mail kontaktieren (oder Du mich).
Viele Grüße.

Pünktchen
06.01.2003, 17:12
Hej :-)

Was meint ihr, welches Fach ist empfehlenswert? In welchem kann man am mesiten etwas lernen auch wenn man die sprache nicht perfekt beherrscht???
Ich möchte gerne im sommer 2003 in Schweden auf einer pädiatrischen Station famulieren. ist das sinnvoll?

hälsningar
pünktchen :-)

Älgen
13.01.2003, 18:59
Hej !

Na, bis zum Sommer hast Du ja noch Zeit für die Sprache ... ;-)

Was die Fächer angeht is das mit der psychiatrie vielleicht etwas schwieriger, sprachlicherseits wegen, sonst würde ich mir vor allem die deutschen "Horrorfächer", wie Kirurgi & so raussuchen, da man hier halt auch in Famulaturen sauviel machen darf & nicht nur Haken halten ! Ansonsten gilt der gute alte Grundsatz: Macht was euch Spaß macht & interressiert !

Was das mit den Plätzen angeht würde ich übrigens die Uni-Kliniken & die Krankenhauser in den Großen Städten meiden, da die meistens mit schwedischen Studenten ausgelastet sind - die etwas abseits gelegeneren sind sowieso bemühter !

Hälsningar & lycka till !

Kolja

AnnaMaria
16.05.2003, 11:30
Also, ich kann dir Finnland ja auch nur wärmstens empfehlen. Gibt super Krankenhäuser hier und das Gesundheitssystem ist auch ganz anders aufgebaut als in Schweden und Dänemark. Klar, aber die Sprache ist schwierig...=)
Aber mein Vater betreute vor kurzem einen Famulanten aus Frankreich und der konnte nicht einmal richtig Englisch und trotzdem hat die Verständigung gut geklappt. Ich denke, das mit der Sprache ist nicht wirklich so wichtig und in Dänemark sprechen sie ja nun wirklich alle deutsch und vor allen Dingen an Krankenhäuser.

Viel Glück, Grüsse aus Finnland

Witzbold
08.06.2003, 12:22
hi leute!


ich hab mir in den kopf gesetzt im sommer 2004 in schweden zu famulieren - weil mir das land total gefällt und ausserdem die famulaturen recht gut organisiert sein sollen.

mich würde chirurgie interessieren, ich hätte dann schon zweimal in innerer famuliert und würde sagen, gerade chirurgie als praxisorientiertes fach würde sich anbieten.

was empfehlt ihr jetzt, ist ja hoffentlich noch genug zeit? ich würde schon den süden schwedens (stockholm abwärts) bevorzugen. soll ich einfach mal ein paar krankenhäuser anmailen, oder es über den dfa probieren? kann ich ein paar informelle bewerbungen auf englisch abschicken? das karolinska institut ist sicherlich sehr beliebt, hat man da überhaupt chancen?


gibt es in schweden ein analogon zur deutschen famulatur bzw. welchen status hat man als famulant?

soviel an fragen erstmal...

Älgen
08.06.2003, 17:42
Hej !

2004 reicht locker, da kannst Du ja sogar noch etwas Sprachkurs machen, was ich sehr empfehlen würde; es geht zwar auch problemlos in Englisch, aber richtig Kontakt mit den "Eingeborenen" bekommst Du nur in Schwedisch !

Habe ein Jahr & KI studiert & dann (neben diversen Famulaturen) 2 Tertiale PJ in Östersund gemacht, was dann dazu führte, daß ich ab Dezember (so ich das letzte Tertial in D überlebe ...) AIP & wohl auch Facharzt in Eskilstuna machen werde. Sollte Eskilstuna interessant sein kannst Du mal info@mse.dll.se probieren (bzw. Dich über deren homepage www.landstinget.sormland.se & dann Hälsa & vård & Mälarsjukhuset yur Kirurgi durchklicken), ansonsten Bewerbung gerne per Majl & informell (!!!) an den betreffenden Chef oder halt 'ne info@ ... Adresse mit der Bitte um Weiterleitung.

Sowas wie Famulatur gibts in SChweden nicht, es entspricht aber etwa einer "externplacering"; würde kurz erklären, was Famulatur ist ...
Weiter würde ich von den Großen Uni-Kliniken abraten, da die erstens an SChwedischen Studenten ersticken & außerdem die kleineren Kliniken viel bemühter sind.

Als nette homepage um Adressen zu finden bietet sich www.landstingsforbundet.se an, da da alle Landsting verlinkt sind & man dann dort die entsprechenden KH - findet.

Hoffe weitergeholfen zu haben, wenn nicht einfach nochmal nachfragen !

Lycka till & välkommen i Svedalla !

Kolja

Judith.K
27.04.2007, 17:32
Hallo,
ich würde gerne relativ kurzfristig ein PJ Tertial in Schweden oder Dänemark absolvieren (Dezember 2007 bis März 2008). Kann mir jemand vielleicht mit Adressen oder ähnlichem weiterhelfen?
Viele Grüße, Judith