PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physikum nach 2 Semestern?



supergirl17
23.10.2005, 16:34
Habe von einer Freundin gehört, deren Bruder Medizin studiert, dass es Quereinsteiger geben soll, die ins 3. FS eingestuft wurden und alles restlichen Scheine in ZWEI Semestern geschafft haben sollen ?(.

Gibt es sowas oder nur wieder eine von diesen wundersamen Geschichten?

Froschkönig
23.10.2005, 16:42
Habe von einer Freundin gehört, deren Bruder Medizin studiert, dass es Quereinsteiger geben soll, die ins 3. FS eingestuft wurden und alles restlichen Scheine in ZWEI Semestern geschafft haben sollen ?(.

Gibt es sowas oder nur wieder eine von diesen wundersamen Geschichten?Nein, keine wundersame Geschichte sondern geregelt in §12 der ÄAppO :




§ 12


Anrechnung von Studienzeiten und Studienleistungen


(1) Bei Studierenden, die Deutsche im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes, Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder heimatlose Ausländer im Sinne des Gesetzes über die Rechtsstellung heimatloser Ausländer im Bundesgebiet in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 243-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, zuletzt geändert durch Artikel 19 des Gesetzes vom 3. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3306), sind, rechnet die nach Landesrecht zuständige Stelle auf die in dieser Verordnung vorgesehene Ausbildung, soweit Gleichwertigkeit gegeben ist, ganz oder teilweise an:



1. Zeiten eines im Inland betriebenen verwandten Studiums,



2. Zeiten eines im Ausland betriebenen Medizinstudiums

oder verwandten Studiums.



(2) Unter den Voraussetzungen des Absatzes 1 erkennt die nach Landesrecht zuständige Stelle Studien- und Prüfungsleistungen an, die im Rahmen eines Studiums nach Absatz 1 Nr. 1 und 2 abgelegt worden sind. Dies gilt nicht für Studien- und Prüfungsleistungen, die das Studium abschließen oder die bereits Gegenstand einer inländischen Prüfung waren und endgültig nicht bestanden worden sind.


(3) Bei anderen Studierenden können die in Absatz 1 genannte Anrechnung und die in Absatz 2 genannte Anerkennung erfolgen.


(4) Die Anrechnung oder Anerkennung erfolgt auf Antrag. Zuständig für die Entscheidungen nach den Absätzen 1 bis 3 ist die zuständige Stelle des Landes, in dem der Antragsteller für das Studium der Medizin eingeschrieben oder zugelassen ist. Bei Studierenden, die eine Einschreibung oder Zulassung für das Medizinstudium bei einer Universität im Inland noch nicht erlangt haben, ist die zuständige Stelle des Landes zuständig, in dem der Antragsteller geboren ist. Ergibt sich hiernach keine Zuständigkeit, so ist die zuständige Stelle des Landes Nordrhein-Westfalen zuständig.


Gruß,

Der Frosch :-)

supergirl17
23.10.2005, 16:53
@ Der Frosch:

Das man sich höher einstufen lassen kann, wußte ich. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es (organisatorisch) möglich wäre, alle fehlenden Kurse in zwei Semestern "abzuarbeiten". Da z.B. Anatomie an vielen/einigen (?) Unis schon über drei Semster geht.
Kennst du jemanden, der das geschafft hat?

PS. Schönen Sonntag noch

merowinger81
23.10.2005, 16:58
Cool! hiermit bin ich offiziell ein Wunder :-))
Das ist keine Hexerei oder so, wenn man schon vorher ein paar Scheine gemacht hat. Du musst ja noch dazu rechnen, dass Quereinsteiger meist schon 2-3 Semester auf dem Buckel haben! :-meinung

so long!

Doctöse
23.10.2005, 17:26
*meld* Wunder Nr.2 :-))

netfinder
23.10.2005, 19:20
hab ich und viele andere auch gemacht; wow, jetzt bin ich ein wunder :-))

HeLiX_turn_HeLiX
25.10.2005, 22:59
Ich versuche es nach 3 Semester aber ich habe schon im Ausland studiert .. hoffentlich klappt's.

pappydee
26.10.2005, 13:25
ich kann mir das nicht vorstellen, dass, wenn man nicht vorher irgendwie extern ein paar scheine beigekriegt hat und das quasi als inoffizielles medizinstudium geltend machen kann, man schon nach weniger als 4 semestern das physikum machen kann, wenigstens nicht in baden-württemberg. wer die AO mal gelesen hat, weiß: zulassung zum 1. abschnitt der ärztlichen prüfung frühestens nach 4 semestern.

mal ganz abgesehen davon, dass es null sinn macht, sich das ganze in 2 oder 3 semestern reinzuhauen, und dann 8 wochen nach dem physikum die hälfte wieder vergessen zu haben.

meines wissens geht es in diesem studium darum, ein guter arzt zu werden, nicht um geschwindigkeitsrekorde und falsche eitelkeiten.

ganz nebenbei: was sagt es über jemanden aus, wenn er links bei semester '5.Semester, 6.FS' eingetragen hat? :-?

Kackbratze
26.10.2005, 13:44
Am Ende muss jeder 4 Semester Medizin studiert haben. Bei mir steht auch 10. Semester an der Uni und 8. Fachsemester im Asuweis, weil ich vorher einen Teilstudienplatz hatte.
Naja, das sagt exakt garnix aus, und beim LPA musste ich mein komplettes Studienbuch vorlegen um zum Physikum zugelassen zu werden.

Wie gesagt, im 10.FS studieren und im Ausweis nur 8. stehen zu haben...wow, mir geht da so einer bei ab...*ironie aus*

netfinder
26.10.2005, 16:00
ganz nebenbei: was sagt es über jemanden aus, wenn er links bei semester '5.Semester, 6.FS' eingetragen hat?

was sagt es denn aus, hm? Erklär mal...

Hellequin
26.10.2005, 16:16
ich kann mir das nicht vorstellen, dass, wenn man nicht vorher irgendwie extern ein paar scheine beigekriegt hat und das quasi als inoffizielles medizinstudium geltend machen kann, man schon nach weniger als 4 semestern das physikum machen kann, wenigstens nicht in baden-württemberg. wer die AO mal gelesen hat, weiß: zulassung zum 1. abschnitt der ärztlichen prüfung frühestens nach 4 semestern.
Wer den Thread hier mal gelesen hat, dem ist auch klar das es hier um Quereinsteiger geht, die vorher schon diverse Scheine gemacht haben.
:-D *scnr*

netfinder
26.10.2005, 16:23
naja, deswegen studier ich ja nicht in Baden-Wüttemberg!!!

pappydee
27.10.2005, 13:28
was sagt es denn aus, hm? Erklär mal...

rat mal.

netfinder
27.10.2005, 14:14
nix! Aber das wusstest du ja bereits.

pappydee
27.10.2005, 15:51
nix! Aber das wusstest du ja bereits.

ich finde, dass es ziemlich arrogant rüberkommt. genau wie bayern abi...
aber da ich dich nicht in echt kenne, weiß ich natürlich auch nicht wie du bist.
also locker bleiben und nix für ungut...