PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das große Rätsel von kardioplegen Lösungen



trubadix
19.11.2005, 22:01
Hallo erstmal,

also ich bin mit nem Freund am rätseln wie denn jetzt 100% die kardioplegen Lösungen funktionieren. Da gibt es so einige Theorien, die uns einfielen udn die auch erstaunlich logisch sind.

1. Außen viel Kalium, also will K nciht mehr raus. Membranpotential wird weniger negativ. übersteigt den Schwellenwert und nix geht mehr.

2. Laut soner tollen Seite werden teilweise die Ca Bindungsstellen reversibel blockiert und es kommt zu keiner Kontraktion mehr.

3. Außen viel K, also bleibt Kalium innen. Dann müsste sich das Membranpotential dem Schwellenwert annähern. Es kommt schneller zur Depolarisation. Und da das Na-System bei Dauerpolarisation inaktiviert wird, kommt es nciht mehr zum Na Einstrom. Folglich wird auch der Ca-Einstrom ausbleiben und das Herz kontrahiert nciht.

Erster und driter Punkt sind ja irgendwie ähnlich aber doch etwas anders, denke ich jetzt mal.
Also wenn jemand die genaue Erklärung hat nur her damit.

Danke

surfsmurf
22.11.2005, 16:48
Guckst Du hier: http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/archive/t-22037.html