PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kalkeinschlüsse in Gewebe mit Sonographie sichtbar?



Cranium
05.12.2005, 18:07
Hi Leute,

heute sagt mir ein Arzt auf Station, dass man Kalkeinschlüsse im Gewebe, hier speziell unter einer Tunica des Hodens dessen Namen ich nicht mehr weiß sonographisch nicht darstellen kann. Mit dem Finger kann man aber einen kleinen Knoten ertasten.


Das glaube ich nicht. Was meint ihr?

DoktorW
05.12.2005, 18:29
ab einer gewissen Größe (und das trifft für "tastbar" zu) kann man sie sicher schallen!

Doktor_No
06.12.2005, 18:49
jo kann man, am hoden sogar recht gut. dass es dann allerdings wirklich kalk ist was man da schallt kann man wiederum nicht mit sicherheit sagen, sondern nur dass da ein schattengebender festkörper ist.

condorito
06.12.2005, 20:57
Verkalkungen sind ja auch in der Plazenta sonographisch darstellbar

Hoppla-Daisy
06.12.2005, 21:03
Hehe, dorsaler Schallschatten und Randschattenphänomen..... :-stud