PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schädeltestat...



Meridion
26.01.2006, 19:58
kurze Frage, bei uns anner Uni rennen alle (inklusive mir, weil umsonst) mit diesem Vorabdruck "Schädeltestat" vom dritten Prometheus-Teil rum. Was genau ist denn ein "Schädeltestat" - ist das nur an manchen Unis und wird dann da nur der Knochenkram aus dem Heftchen gefragt... und welchen Zweck hat es, dass vom Makroskopieteil Kopf/Hals auszukoppeln?

Grüßle,
Meridion

Leisure Suit Alex
26.01.2006, 20:14
Also bei uns an der Uni gibt es ein Schädeltestat.
Man hatte den Knochentest nach 3 Wochen, das Schädeltestat kommt dann 2 Wochen drauf.
Knochen bestand aus Bändern und Knochen der oberen und unteren Extremitäten.
Zum Schädeltestat hat zumindest bei uns die Wirbelsäule dazugehört, der Schwerpunkt war jedoch eindeutig der Schädel, d.h. man wurde halt zur Fossa Pterygopalatina und deren Begrenzungen, den einzelnen Foramina sowie die durchziehenden Nerven, Arterien und Venen gefragt und zum Verlauf von einem Nerv gefragt.
Ich glaube der Schädel wird hauptsächlich ausgekoppelt, weil er zumindest bei uns mündlich geprüft wird, denn die Fragen dazu kann man halt schlechter in einem schriftlichen Test stellen.
Ansonsten ist es natürlich auch ein bisschen viel wenn man den Schädeltest und den Knochen/Bändertest zusammenlegen würde.

Meridion
26.01.2006, 20:22
aso, hier in HD ist es so, dass man (zumindest wir) 5 Lerneinheiten im ersten Semester hat, Allgemeine Anatomie (da gehört alles zu, nur eben allgemein, also was isn Nerv, was is ne Anastomose, so Grundbegriffe) und Osteo (heisst nur so, Knochen sind der kleinste Teil), dann einfach an der Leiche von unten nach oben :D: Zuerst Extremitäten, dann Situs, dann Kopf/Hals (also alles ausser Gehirn) und am Ende ZNS...

Also macht man bei euch passiver Bewegungsapparat ganz am Anfang + Schädel... und dann füllt man das ganze mit Innereien?... das ja auch witzig :)

Meridion

THawk
26.01.2006, 20:28
Genauso läufts bei uns auch:
1. Allg. Anatomie (also was gibts für Muskeltypen, wie ist ein Gelenk aufgebaut etc.; dabei auch alle Knochen mit den zu bezeichnenden Höckern etc.)
2. Präptestate (untere Extremität Rücken, obere Extremität Bauchwand Brustwand, Situs, Retrositus, Kopf Hals)
3. Neuroanatomie

Pille_McCoy
26.01.2006, 23:00
Bei uns sind es auch 3 Testate

1. Obere und untere Extremitäten ( Muskeln, Gefäße, Nerven )
2. Situs, und zumindest an meinem Tisch noch Hals
3. Kopf, Rückenmark und Neuro

Das 3. Testat war die absolute Qual *würgh*
Der Sonderdruck des Prometheus hat nicht mal einen Bruchteil dessen was ich wissen musste abgedeckt ....

SynC
27.01.2006, 01:31
Klar, also ich hatte grade mündliche Prüfung zum ZNS Teil des Präpkurses. Der Sonderdruck ist insofern nützlich wenn man mal keinen Schädel zum Nachschauen zur Hand hatund wirklich noch gar keine Ahnung vom Schädel hat. Ausreichen tut er für den Kopfbereich aber auf keinen Fall selbst wenns nur das Schädeltestat alleine ist.

Medimeister
27.01.2006, 12:46
Unsere Präptestate (5) waren ein bisschen anders eingeteilt:
1. Knochen / Gelenke / Bänder
2. Bewegungsapparat (= alles außer 1.), d. h. Muskeln, Arterien, Nerven etc von oberer, unterer Extremität; Brustwand; Bauchwand; Rücken; Hals
3. Thorax und Hals ("Innereien")
4. Situs und Retrositus
5. Kopftestat (= Schädel "außen und innen", also Verläufe der Hirnnerven... + ZNS)
Allgemeine Anatomie in dem Sinne hatten wir nur zu Beginn des 2. Semesters im Rahmen der Knochenvorlesung.

fallenangel
29.01.2006, 22:15
Also bei uns sind alle Anatomietestate mündlich.... Bei uns ist es freigestellt bzw wird in der Seminargruppe entschieden ob man Kof und Kopf/Halseingeweise plus Schädelmacht oder das Schädeltestat auskoppelt (wobei die paar Knochen es dann auch nicht mehr machen) Gefragt wird wie bereits erwähnt Löcher mit durchtretenden Strukturen, Begrenzungen ect. Wir haben alles zusammen gemacht als Kopftestat war auch ok!

fallenangel
29.01.2006, 22:18
ach ja bei uns ist das eh en bissl anders! wir haben arm, bein, rumpf, kopf/hals+ eingeweide... dann brustsitus, retrositus/becken, bauchsitus, neuro Natürlich bis in jedes beschissene detail....

BenediktS
29.01.2006, 23:07
Wir haben in Münster:
1. allg. Anatomie (Klausur)
2. Bewegungsapparat (Klausur in der 1. Woche des 2. Semester; Knochen, Gelenke und einige Muskeln; Überschneidungen mit den beiden Extremitätentestaten)
3. untere Extremität / Rücken (mündlich)
4. obere Extremität / vordere Leibeswand (mündlich)
5. Situs (mündlich)
6. Kopf / Hals (mündlich)
7. ZNS (irgendwie mit Histo kombiniert, ist neu)

Schädel gehört dann zum Kopf/Hals-Testat

trina1081
30.01.2006, 06:47
Wir haben hier in MD

1) Allg. Anatomie
2) Bewegungsapparat
3) Bauchsitus
4) untere Extremität + Becken
5) Thorax
6) obere Extremität + Kop/Hals-Eingeweide
7) Schädel (Knochen + Hinrnnerven)
8) Neuro-Ana

alles mündlich versteht sich

Kacid
30.01.2006, 07:23
1. Rumpf
2. Schädel (leer) plus Eingeweide
3. Neuroanatomie
4. Extremitäten

Selbstverständlich alles nach Rohen...