PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lernt man Anatomie für das Physikum???



carishma
01.02.2006, 00:27
hallihallo,

hat jemand einen guten Tipp, wie man sich am besten in Anatomie auf das Physikum vorbereiten kann?

Schwarze Reihe, Physikum Exakt oder doch lieber Lehrbücher??
Es ist ja doch ne Menge. Sollte man besser das Wichtigste auswendiglernen, die Theorie gut beherrschen oder doch nur kreuzen? Welche Themen sind superwichtig??

Schreibe jetzt im Frühjahr das Physikum und habe schon eniges gelernt.
Aber mit Anatomie fange ich jetzt im Februar an und wollte so ca einen Monat oder weniger dafür verwenden, weil ich noch Psycho lernen muss. Ist das machbar?

Hat jemand einen Geheimtipp oder einfach nur Erfahrung gesammelt...

:-lesen Grüssle cari

netfinder
01.02.2006, 00:38
nen ganzer monat nur fuer anatomie`? da wuerd ich nochmal die lehrbuecher durchmachen und nebenher kreuzen!

Doctöse
01.02.2006, 02:24
Ich hab Anatomie fuers Physikum themenspezifisch wiederholt. Habe erst Neuroana und Schaedel gelesen (aus meinen Vorbereitungsskripten fuers Testat und den Atlas, manchmal auch noch ins Lehrbuch geschaut), dann hab ich alle Fragen zum Thema gekreuzt. Bei Schwachpunkten ggf. nochmal im Buch/Atlas nachgeschaut. Danach hab ich dann Extremitaeten wiederholt, ...... etc.
Ich fand es hilfreich, am Anfang beim Kreuzen den Atlas noch neben dem Lappi aufgeschlagen liegen zu haben. Irgendwann schaut man auch nicht mehr hin, weil Bild und Wort sich gefunden haben (jaja, wie war das noch mit den Hebb-Synapsen :-)) )

derAnda
01.02.2006, 10:42
Also, ich hab das Physikum exakt gelesen und paralell versucht den Textwust im Netter nachzuverfolgen. Wichtig auch die Lerntexte aus der Schwarzen Reihe und ein, zwei Blicke ins Anatomie Fast.
Hab dann ca. 2 Wochen gebraucht. Das Ergebnis war keinesfalls berauschend aber es hat definitv gereicht. :-dance

LaraNotsil
01.02.2006, 12:09
Aber mit Anatomie fange ich jetzt im Februar an und wollte so ca einen Monat oder weniger dafür verwenden, weil ich noch Psycho lernen muss.

Psycho lernt man nicht, Psycho kreuzt man nur :-)) Also mach dir da keinen Streß. Wenn du wirklich mal in Psycho total hängst, reichen vollkommen die Lerntexte im mediscript.

Und zu Ana schließe ich mich Doc an. Zudem möchte ich noch folgende Lernstrategie in Ana zum Besten geben, die wir beiden dann schließlich verwendet haben:
Setzt sich nicht nur mit dem Atlas vor`s Mediscript, sondern auch mit dem Ana-Buch deiner Wahl. Kommt ne Frage, die du nicht lösen kannst, lies erst mal im Ana-Buch nach. Das machst du etwa zwei oder drei Physika. Spätestens nach dem Vierten kannste den Rest dann auch ohne nachlesen kreuzen (Quote von 70-90%).

Allerdings solltest du, bevor du auf jedwede Tricks zurückgreifst, erst mal Ana richtig wiederholen. Denn solche Überraschungen, wie sie uns im Herbst-Physikum des letzten Jahres ereilt haben (neue Themen und Muskeln ohne Ende), können auch dieses Jahr recht unvorbereitet auftreten.

Trotz evtl im Mediscript ersichtlichen Schwerpunkten immer noch auch für alle Eventualitäten gerüstet sein. Dann klappt es auch mit dem Physikum :-top

carishma
01.02.2006, 15:38
Also, ich hab das Physikum exakt gelesen und...
Hab dann ca. 2 Wochen gebraucht. Das Ergebnis war keinesfalls berauschend aber es hat definitv gereicht. :-dance

Also Ana ist ja ne Menge. Wie kriegt man das in zwei Wochen hin. Wieviele Themen hast du denn an einem Tag abbehandelt?
Und gab es da nicht auch Sachen, die man einfach auswendiglernen muss (Gefäße, Nerven, Hirnnnervenkerne oder sowas)..oder hast du nur gekreuzt?

Ist die Kombination Physikum Exakt und schwarze Reihe bzw. Mediscript ausreichend?Oder doch lieber ausführlich Theorie aus einem Lehrbuch wiederholen??

Grüssle

THawk
01.02.2006, 16:41
Es ist einfach eine Frage der Zeit und deiner Vorkenntnisse. Ich hatte insgesamt nur 5-6 Wochen Zeit für alles, da hab ich Anatomie auch in etwa 2 Wochen abgefrühstückt.
Ich hab dann fast nur mit der schwarzen Reihe und einem Atlas gearbeitet, in Histo viel Bilder gucken.

Aber wenn du mehr Zeit hast bzw. mit reinem Kreuzeln nicht zu Recht kommst solltest du schon ins Lehrbuch schauen. In welches kommt auf dich an. Aber dabei würd ich trotzdem mal vorher die Fragen überfliegen um herauszubekommen für was sich das impp interessiert. Es ist z.B. völlig unnötig fürs Physikum alle fitzeligen Abgänge der A. brachialis zu lernen (was ich für Präpkurs und mündliches musste), dafür interessiert sich das impp halt sehr für die "durchbohrenden" Strukturen (also Nerv x durchbohrt Muskel y und so).

Viel Erfolg, Lars