PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Soll 2003UB313 als zehnter Planet des Sonnensystems gelten?



Tse Tse
02.02.2006, 13:04
Im Juli 2005 wurde hinterm Pluto ein neuer Himmelskörper entdeckt bzw. der Öffentlichkeit vorgestellt. Allzuviel ist über das Objekt 2003UB313 (Xena, Lila) noch nicht bekannt.
Einige Daten:
vorläufiger Name: UB313 (Xena, Lila)
entdeckt: Juli 2005?
Durchmesser Xena: 3000 km
Durchmesser zum Vergleich Pluto: 2700 km
Bevölkerung: vermutlich 0,0
Entfernung: recht weit draußen

ein Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,398616,00.html
und ein Bild von dem Kleinen: http://jumk.de/astronomie/img/xena.jpg

Sollte der Himmelskörper UB313 als Planet eingestuft werden, was meint ihr?

Welchen schönen Namen würdet ihr dem Gestein anstelle von 2003UB313 geben? :-)

Hez
02.02.2006, 13:08
Welchen schönen Namen würdet ihr dem Gestein anstelle von 2003UB313 geben? :-)

JWD :-))

Dr. Pschy
02.02.2006, 13:10
Was fuer mich (und auch fuer die Astronomie) wichtig ist, um Objekte als Planeten einzustufen, ist eine mehr oder minder regelmaessige Umlaufbahn um die Sonne. Inwiefern ist die gegeben? Ich hab den Artikel jetzt nicht gelesen, falls es da drin stehen sollte.

Ich find die 200-irgendwas Jahre von Pluto ja schon richtig viel. Und das Dingens braucht ja dann wohl noch laenger, wenns "recht weit draussen" ist.

Ich glaub aber, es is mir wurscht, ob das Maedel ein Planet wird oder nicht ;-)

Tse Tse
02.02.2006, 13:13
Ich glaub man weiß noch so gut wie nix.
2015 soll es dann nähere Daten geben, wenn sich die Mission New Horizons
Pluto und dem Rest dahinter nähert. :-nix

Tombow
02.02.2006, 13:23
Wenn schon, dann wäre es das 11te Planet im Sonnensystem. Das 10te ist nämlich 90377 Sedna (2003 VB12), entdeckt schon im November 2003.

Allerdings stellt sich die Frage, ob man Objekte, die schon von ihrer Entfernung her der inneren Oort-Wolke angehören und von der Größe her eher Planetoide sind, als Planete in unserem Sonnensystem einstufen sollte.

Was die New Horizons-Mission, etc. betrifft, für mich ist es eher ein Overkill. Viel lieber hätte ich eine Mission zu Uran und Neptun und daß die Bepicolombo-Sonde doch noch ein Pluto-Landemodul erhält (wurde ja aus finanziellen Gründen gestrichen)

Dr. Pschy
02.02.2006, 13:28
Gibts eigentlich irgendein Thema, bei dem du dich nicht auskennst, Tom? Meinen ehrlichen und tiefsten Respekt.

Hez
02.02.2006, 14:45
Gibts eigentlich irgendein Thema, bei dem du dich nicht auskennst, Tom? Meinen ehrlichen und tiefsten Respekt.

Dem kann ich nur zustimmen. :-top :-)

Tse Tse
02.02.2006, 14:58
Ich bin auch immer wieder beeindruckt.
Luftfahrt scheint auch noch ne Leidenschaft zu sein, wie mir schon mal irgendwo anders aufgefallen ist…

OT: kennt denn jemand den Film: "Der Flug des Phoenix" ??
Genial, wie Hardy Krüger als Flugzeugbauer das in der Wüste gestrandete Flugzeug wieder flott macht. Nach ner Weile kommt raus, dass er Modelflugzeuge entwickelt. Und der Pilot/Copilot werden fast wahnsinnig bei dem Gedanken, dass alle bisherigen Anstrengungen umsonst gewesen sein könnten, da er ja nur "Spielzeugflugzeuge" herstellt.
Hardy Krüger versucht ihnen dann wütend zu verklickern, dass da eine ernorme Technik dahinter steckt und er schon Preise im Non-Stopp-Flug gewonnen hat.
Ganz großartig dieser Konflikt!!

netfinder
02.02.2006, 17:14
ich dachte schon immer, pluto waer nen hund

Evil
02.02.2006, 17:28
Allerdings stellt sich die Frage, ob man Objekte, die schon von ihrer Entfernung her der inneren Oort-Wolke angehören und von der Größe her eher Planetoide sind, als Planete in unserem Sonnensystem einstufen sollte.
Och nee, die ollen Dinosaurier-Killer können ruhig draußen bleiben... die sollen mal lieber Nemesis finden ;-)

@ Hez: JWD ist genial :-D

Die Niere
02.02.2006, 21:39
Ich wäre eher dafür, dem Pluto wieder seinen Plantenstatus abzuerkennen, da er im Grunde genommen eigentlich keiner ist.

Und wenn ein zehnter Planet einen Namen bekommen sollte, dann doch bitte Rupert und auf keinen Fall irgendeinen anderen.

gruesse, die niere

Hez
02.02.2006, 23:25
@ Hez: JWD ist genial :-D

Danke. :-blush :-))

Lava
03.02.2006, 11:33
Hey, dass es eigentlich schon einen 10. Planeten gibt, hab ich auch gewusst! :-D Auch wenn ich im Gegensatz zu Tombow jetzt nicht auf den Namen gekommen wär. :-blush Aber meiner Meinung nach kam das irgendwann mal in den Nachrichten oder bei Quarks und co. oder so :-nix

synosoph
03.02.2006, 12:09
Auf Pluto flogt Snoopy.

Oder doch lieber Idefix?

Evil
03.02.2006, 19:26
Spike... oder Fido :-keks

Lava
03.02.2006, 19:30
Wenn er braun ist mit dunklen Punkten, würd ich ihn Cookie nennen :-)

Evil
04.02.2006, 12:15
Aber wahrscheinlich ist es dem kalten Felsbrocken da draußen ziemlich wurscht, ob einige haarlose Affen ihm einen Namen geben oder nicht :-D
... er wird auch so bis in die Ewigkeit durchs All düsen... oder irgendwo draufknallen...

Tse Tse
09.02.2006, 01:26
Etwas verspätet, aber es gibt Neuigkeiten für die zahlreichen :-D UB313-Fans unter uns:
UB313 hat einen Mond. (http://news.astronomie.info/ai.php/headlines/200510010) - Gabrielle
Jawohl, da kann nicht einmal der Merkur mithalten.

Von März bis Mai ist er zu sehen (und mit gekühlter CCD-(Handy?)Kamera zu fotografieren).
Dieses Jahr wird die Internationale Astronomische Union (IAU) auch über den Planetenstatus des Plutos neu entscheiden.
Wobei ich nicht glaube, dass unsere Umfrage die Entscheidung beeinflussen wird.

Aber wenn ihr nichts dagegen habt, schließen wir die Umfrage und kommen nun zur nächsten Abstimmung - zum Objekt UB314………… :-oopss

Ich fand Cookie übrigens einen schönen Namen, das klingt nett.