PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie ist es denn so bei euch in Essen?



marvel-online
06.02.2006, 18:32
Hallo,

ich überlege dieses Wintersemester (natürlich vorausgesetzt, dass es vom NC her klappt) in Essen Medizin zu studieren, weil es ortstechnisch sehr vorteilhaft liegt.

Jetzt wollte ich euch "Essener" mal fragen:

Wie sieht es überhaupt mit den beiden Unis Duisburg-Essen aus? Wenn ich bei einer eingeschrieben bin, habe ich mit der anderen doch nichts zu tun, oder?

Gefällt es euch in Essen (warum oder warum nicht)?

Wo sind eigentlich die Vorlesungen, Seminare etc. ? Alle auf dem Uni-Klinikum-Campus oder auch welche auf dem Haupt-Campus?

Schreibt einfach mal alles rein, was einen vlt. zukünftigen Ersti interessieren könnte :-)

Freue mich auf eure Antworten!!

brain2k1
06.02.2006, 19:11
Also, das sind ja ganz schön viele Fragen. Ich versuchs mal...

- Die medizinische Fakultät der Uni Duisburg-Essen ist in Essen, so dass man als Mediziner alles in Essen hat. Bei anderen Studiengängen weiß ich nicht genau, ob es da evtl. anders ist.

- Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen am Klinikum, einzige mir bekannte Ausnahmen: Physikpraktikum im 1. Semester (an der Hauptuni) und Chemiepraktikum (im Uni-Gebäude Schützenbahn). Des weiteren waren im ersten Semester soweit ich mich erinnern kann auch noch ein paar Vorlesungen (Physik, Chemie) an manchen Terminen am Haupt-Campus.

- Im Prinzip bin ich ganz zufrieden in Essen, auch wenn es hin und wieder mal ein paar kleinere Probleme gibt. Da ich selbst keinen Vergleich habe, kann ich es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich denke der Studienablauf der Vorklinik ist ein bisschen heftig, da der Präparierkurs, die berüchtigten Biochemie Seminare und Physiologie in einem Semester sind. Vor allem dann wenn man noch nebenbei arbeiten muss und/oder sonstige Verpflichtungen hat, ist das nur sehr schwer zu schaffen, ohne Zeit zu verlieren. Allgemein wirken einige Institute auf mich ein wenig rückschrittig, was z.B. den Einsatz des Internets in der Lehre angeht, aber wie gesagt das sind nur Kleinigkeiten. Was mir sehr gut gefällt ist, dass in Essen nicht ganz so ein Massenbetrieb herrscht.

Ich hoffe das hat ein wenig geholfen.

Doctöse
06.02.2006, 19:29
Hiho,
Ich bin erst nach dem Physikum nach Essen gewechselt und habe somit einen kleinen Vergleich. Habe nun schon ein paar Unis kennengelernt und muss sagen, dass ich mich in Essen echt am wohlsten fühle. Das liegt vor allem daran, dass wir nicht soviele im Semester sind, irgendwann kennt man sie alle ;-) Also wie mein Vorredner erwähnt hat, herrscht hier kein Massenbetrieb. Das meiste ist sehr gut durchorganisiert, in der Klinik hat man auch noch mal Veranstaltungen ausserhalb des Klinikums (Gesundheitsöko, Geschichte), ansonsten bleibt alles auf dem Medizinerterrain :-) Mir gefällts hier sehr gut, hätte hier auch gern die Vorklinik gemacht, wäre sicher weniger stressig gewesen, als an meiner vorherigen Uni. Finde es hier recht entspannt. Die Stadt ist auch ganz nett, für mich als Kind des Ruhrpotts, sozusagen auf Kohle geboren, natürlich genau das richtige :-)) Ich mag die Uni, habe mich sogar nach Weihnachten richtig gefreut, als es wieder losging :-oopss Also, ich kann die Uni nur weiterempfehlen!

marvel-online
06.02.2006, 19:54
Hey, vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten!

Wäre schön, wenn sich noch mehr von euch beteiligen könnten.

Ich schieb einfach noch mal zwei Fragen nach :-D

1. Wie siehst es denn mit dem öffentlichen Nahverkehr aus? Man bekommt doch, wenn man an der Uni eingeschrieben ist, so ein Art Verbundticket oder so (hab' nich so die Ahnung), bis wohin kann man damit denn fahren oder konkret, wisst ihr ob man damit bis nach Ratingen (nahe D'dorf) kommt?

2. Wenn ich so höre, wie "wenig" Studienplätze es in Essen gibt, frag ich mich wie das denn mit dem Orts-NC aussieht. Ist der besonders hoch angesichts der wenigen Plätze, auch wenn Essen jetzt wahrscheinlich nicht soo begehrt ist?

Vielen Dank im Voraus!

trina1081
06.02.2006, 20:04
Mir gefällts hier sehr gut, hätte hier auch gern die Vorklinik gemacht, wäre sicher weniger stressig gewesen, als an meiner vorherigen Uni.

Was soll das denn jetzt schon wieder heissen?? Was unterstellst du unsere Uni??
:-D :-oopss :-))

brain2k1
06.02.2006, 21:26
1. Wie siehst es denn mit dem öffentlichen Nahverkehr aus? Man bekommt doch, wenn man an der Uni eingeschrieben ist, so ein Art Verbundticket oder so (hab' nich so die Ahnung), bis wohin kann man damit denn fahren oder konkret, wisst ihr ob man damit bis nach Ratingen (nahe D'dorf) kommt?

2. Wenn ich so höre, wie "wenig" Studienplätze es in Essen gibt, frag ich mich wie das denn mit dem Orts-NC aussieht. Ist der besonders hoch angesichts der wenigen Plätze, auch wenn Essen jetzt wahrscheinlich nicht soo begehrt ist?

Vielen Dank im Voraus!

1) Man erhält mit dem Semesterbeitrag (z.Z. noch 150,- Euro) ein Semesterticket für den gesamten VRR. Das Gebiet des VRR enthält auf jeden Fall noch Düsseldorf, die Grenze in diese Richtung liegt irgendwo bei Leverkusen.

2) Der "Orts-NC", der ja nach dem neuen ZVS-Verfahren für die meisten Leute sowieso nicht mehr so die große Rolle spielt, war eigentlich immer vergleichsweise hoch (um 1,4 für die Sofortzulassung => gilt aber jetzt mit dem neuen Verfahren NICHT mehr), die sogenannten Top Unis lagen da immer bei 1,1 oder sogar 1,0. Jetzt werden aber glaube ich nur noch 25 % (statt früher 50 %) der Plätze nach Durchschnittsnote vergeben, daher geht der NC für die Sofortzulassung natürlich runter (d.h. schwieriger).

Gonska
06.02.2006, 21:35
Moin Moin

Mit dem VRR Ticket ist es echt ne tolle Sache. :-dance

Du kannst damit im ganzen VRR Gebiet fahren und wenn man es ganz grob umschreibt handelt es sich um den Bereich:

Dortmund bis Mönchengaldbach
Düsseldorf - Benrath (also kurz vor Kölle) bis Dinslaken

Ich nutze dieses Ticket auch, um zur Arbeit zu fahren.

Schau doch mal unter ZVS.de nach den neuen Spielregeln.

Gruß :-top

marvel-online
12.03.2006, 16:58
Nicht mehr Essener da, die irgendetwas über ihre Uni berichten können?

Wäre über jede Meinung dankbar!!

Glasgow
12.03.2006, 18:39
mit welchem schnitt seid ihr an die uni gekommen?

luckyscrub
12.03.2006, 18:43
Ich würde behaupten, dass alles wissenswerte schon genannt wurde.
Es gibt an jeder Uni Vor-und Nachteile.
Also, viel Erfolg und man sieht sich vielleicht ;-)

marc27
30.03.2006, 11:53
essen ist voll ok. :-dafür
alles da, alles nah.