PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zärtlichkeit mal anders



Seiten : [1] 2

Studmed1
10.05.2006, 19:44
Zärtlichkeit mal anders
=================

"Sie kuschelt sich an ihn.
Seine männlichen Hände umfassen
beschützend ihren zerbrechlichen Körper.
Er streichelt ihre zarte Haut,
drückt seine Lippen sanft auf die ihren.
Er streicht ihr über ihr blondes Engelshaar.
Er zieht sie langsam aus.
Er streichelt ihren nackten zitternden Körper.
Dann dringt er lächelnd in sie ein."


Ich habe nie bereut,
im Tagebuch
meiner 12-jährigen Tochter
gelesen zu haben.




***
(mehr von meinen Gedichten auf www.silja.de)

lore
10.05.2006, 21:40
ich wär an der stelle deiner tochter ziemlich sauer.

Hoppla-Daisy
11.05.2006, 00:22
Sorry, dazu fällt mir nix mehr ein. Und damit meine ich nicht den Eintrag im Tagebuch :-meinung

die chondropathia
11.05.2006, 00:24
Ähä, what`s the point?

DC, verwirrt...

Hoppla-Daisy
11.05.2006, 00:27
Ganz einfach. Ein Tagebuch ist tabu!!! Auch für Eltern!!! Gerade für die!!! Kann man denn nirgendwo mal seine Gedanken, Träume, Wünsche etc. niederschreiben, ohne dass man Angst haben muss, dass da drin rumgemuschelt wird?

Daisy, die das Tagebuch ihrer 9jährigen Tochter respektiert, auch wenn sie da noch nichts "Verwerfliches" drin vermutet

ehemalige Userin 24092013
11.05.2006, 00:31
Ich würde auch keine fremden Tagebücher lesen und hoffe, dass mein Kind mir so vertraut, dass sie mit solchen Sachen zu mir kommt, als sie auf Papier zu schreiben.

Sollte ich aber rauskriegen, dass sie mit 12 poppt - dann gnade ihr Gott!:-))

Hoppla-Daisy
11.05.2006, 00:33
Sollte ich rausbekommen, dass sie mit 12 UNGESCHÜTZT rumpoppt, DANN wär für mich (und auch für sie!) zappenduster!

ehemalige Userin 24092013
11.05.2006, 00:34
Das ausserdem und erst Recht!

ramirez
11.05.2006, 10:14
ähm... schießt ihr nicht gerade ein bisschen übers Ziel hinaus? Ich habe das Gedicht nicht so verstanden dass es eine reale Begebenheit schildert, sondern inklusive des Schlußsatzes rein fiktiv (Lyrik eben) ist. :-nix

ehemalige Userin 24092013
11.05.2006, 10:21
Und trotzdem kann man die beschriebene Situation nehmen, um mal generell seinen Senf dazu zugeben.;-)

Shakespeareslady
11.05.2006, 10:21
ja, ich auch. oder n schlechter scherz..

DrSkywalker
11.05.2006, 10:22
ähm... schießt ihr nicht gerade ein bisschen übers Ziel hinaus? Ich habe das Gedicht nicht so verstanden dass es eine reale Begebenheit schildert, sondern inklusive des Schlußsatzes rein fiktiv (Lyrik eben) ist. :-nix

So ist es auch. Einfach mal die Homepage besuchen, dann stellt man fest, dass es a) Lyrik ist und b) keine 9-jährige Tochter gibt.

Ob man so stolz auf dieses Gedicht sein muss, dass man es hier postet ist eine andere Frage.

Kackbratze
11.05.2006, 12:30
Um dann zum OT THema zurückzukommen...wenn meine Kinder (Geschlecht egal) mit 12 poppen sollten, dann sollte das in beiderseitigen Einvernehmen (der Geschlechtspartner....) geschehen.
Da muss ich dann mit den Zähnen knirschen und mich wahrscheinlihc von meiner Frau im Keller festketten lassen ;-)

Allerdings wenn dabei nicht auf Verhütung geachtet wird, DANN rappelt es. Alles andere kann man nicht wirklich verhindern...

netfinder
11.05.2006, 12:41
ähm... schießt ihr nicht gerade ein bisschen übers Ziel hinaus? Ich habe das Gedicht nicht so verstanden dass es eine reale Begebenheit schildert, sondern inklusive des Schlußsatzes rein fiktiv (Lyrik eben) ist. :-nix

:-meinung :-meinung

immer diese Offtopic-Thematisierungen...

Kackbratze
11.05.2006, 14:06
Aber das hier ist ja auchnicht im Lyrik Teil gepostet worden, sondern im allgemeinen Teil...

Hoppla-Daisy
11.05.2006, 16:23
Es ging hier wohl primär um die Tatsache, ob man Tagebücher filzen sollte oder nicht :-?. Und da bin ich noch immer absolut gegen, ob es nun fiktiv ist oder nicht. Und ich mach mir bestimmt nicht die Mühe und gehe auf jede Homepage, um irgendwelche Aussagen zu überprüfen.

Miramis
11.05.2006, 17:24
Die Autorin setzt mit dem letzten Satz ganz gezielt eine Pointe. Es ist doch unnötig, ihn einer inhaltlichen Wertung zu unterziehen. :-meinung

Evil
11.05.2006, 18:19
Ach Du Sch..., wird das jetzt ein Germanisten-Forum? :-))

Pippi L.
11.05.2006, 18:28
ich finde dieses "gedicht" quatsch, es ist keine große lyrik und auch die "pointe" ist völlig daneben. wäre eher dafür mal ein richtig schönes gedicht zu posten....
und um noch mal zurückzukehren auf die frage ob man in tagebüchern lesen sollte: NEIN, egal ob es nun von einem fünfjährigen oder älteren kind ist. ich würde mir niemals anmaßen später im tagebuch meines sohnes zu lesen.es gibt gedanken die nur einem selbst gehören und die niemanden etwas angehen.

ach ja und ich mag diese ganzen pseudo-möchtegern-dichter nicht. :-meinung

die chondropathia
13.05.2006, 11:34
Ist das hier der Oppo-Thread? :-keks

Das Gedicht ist nicht gerade eine lyrische Glanzleistung, der Humor eher nicht mainstream-tauglich.

Und ob man in dem Alter poppen können dürfen sollte (@Evil - vll lagst du nicht so falsch) steht eigentlich nicht zur Diskussion, weil letztlich die hormonelle Situation diktiert, ob man "reif" genug für sowas ist. Und der Akt an sich ist nun wirklich trivial, die medizinischen Risiken sind ein Problem, sicher.
Jedoch scheint die Vernunft nicht mit dem Grad der Reife zuzunehmen, wenn ich mich so im Bekanntenkreis umsehe!

IMHO, DC!