PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das gute alte Poesie-Album



Seiten : [1] 2

Hoppla-Daisy
24.05.2006, 13:54
*Seufz* Nun geht es los, mein Töchterlein kommt in das gefürchtete Poesiealbum-Alter. Nun hab ich aber das große Problem, dass ich sie jetzt auch ab und an mit Lebensweisheiten (nein, nicht die aus dem gleichnamigen Thread :-D ) versorgen muss, wenn sie mal wieder ein Album mit nach Hause bringt.

Wie sah es bei euch aus? Hattet ihr auch ein Poesie-Album? Und was wurde da so reingeschrieben? Oder anders herum, was habt IHR hinein geschrieben?

Sorry Männer, ich fürchte, da könnt ihr jetzt mal nicht mitreden, denn dies wird bestimmt ein reiner Mädels-Kitsch-Thread ;-)

Daisy, die echt gespannt ist, was hierbei herauskommt

Jemine
24.05.2006, 14:03
Ich hab letztens beim Aufräumen auf dem Dachboden bei meinen Eltern meine alten gefunden! *kreisch*

So à la "In allen - Vier Ecken - soll Liebe - drin stecken" bis hin zur Tatsache, dass wir uns immer darum geprügelt haben, auf die letzte Seite schreiben zu dürfen, um folgendes Sprüchlein niederzuschreiben: "Hier auf dieser letzten Seite steh ich einsam und allein, steh zuletzt in deinem buche, will zuletzt vergessen sein!" *schnulz*

Hach, das waren noch Zeiten...

Eilika
24.05.2006, 14:05
Oh ja... ich hatte eins... und ich hab die mit den Sprüchen immer viel lieber gehabt als diese Fragebogenvarianten!!
Was fällt mir denn an Sprüchen ein? Das Album ist nämlich bei meinen Eltern...
Ach ja, den hab ich mal von ner Nachbarin bekommen und dann auch ab und an "wiederverwertet":

Nimm ein Quantum guten Willen
50 Gramm Bescheidenheit
Eine große Dosis Frohsinn
Und 2 Lot Verträglichkeit
Mich in dieses Tugend
Und Gottvertrauen mit hinein
Und Du hast für alle Zeiten
Das Rezept zum Glücklichsein!

Seufz, das waren Zeiten...

Hoppla-Daisy
24.05.2006, 14:10
Diesen Spruch hat mir der Vater einer lieben Freundin damals ins Buch geschrieben:

Tausend und abertausend Flüsse fließen ins Meer, doch das Meer ist nie voll.
Und könnte der Mensch Stein zu Gold machen, sein Herz wäre nie zufrieden.

Hach, ich fühl mich in meine Kindheit zurückversetzt....

Den hier hab ich neulich aus dem Gedächtnis ausgegraben und meiner Süßen diktiert:

Immer seien dir im Leben
Rosen auf den Weg gestreut.
Möge dir der Himmel geben
Alles was dein Herz erfreut.

Schade, dass es nicht mehr diese kitschigen Glanzbilder von früher gibt *kicher*

Schimmelschaf
24.05.2006, 14:11
Poesie is bei mir ja noch nich wirklich lang her.

Kenne nur noch zwei meiner (schulgerechten) Einträge.

Rechnen, lesen, Aufsatz schreiben, Schule schwänzen, sitzenbleiben, viel Unsinn haben wir gemacht, trotzdem haben wir gelacht.

Du sasst neben mir auf der Bank, viele lange Jahre, deine Freundschaft mir bewahre.

:-blush

Hoppla-Daisy
24.05.2006, 14:41
Den hier schreib ich gleich meiner Süßen in ihr Album:

Ich wünsche dir nicht alles Glück der Welt,
alles Liebe und nur das Beste!
Auch kein Leben ohne Sorgen und Probleme!
Doch ich wünsche dir die Kraft,
um alle Tiefen zu überwinden,
den Mut,
immer nach einer Lösung zu suchen,
die Möglichkeit,
einen Ausweg zu finden!
Möge sich immer ein Türchen öffnen und ein helles Licht erscheinen!
Ich wünsche dir ein Strahlen in die Augen,
ein Lächeln um die Lippen,
den Wind im Rücken und die Sonne im Gesicht!
Ich wünsche dir,
dass du die Hoffnung und deine Träume einschließt und ewig bewahrst,
und auch, dass dein Herz dich immer besiegt!

*seufz* Ist wirklich Klasse, eine Mama zu sein :-love

hallohaldol
24.05.2006, 15:07
ja wie denn nur für mädels,ich hatte 2 ganze poesiealben und dann noch son vorgedrucktes (hobbys,etc) :-?

"wenn du einst in späten jahren dieses büchlein nimmst zur hand,
denk daran wie froh wir waren auf der kleinen schülerbank"

"lebe lusitg lebe froh wie der mops im haferstroh"

meinen mama hat noch 5 ganze alben voll.

am besten war immer der hinweis auf seite 1 :"wer in dieses büchlein schreibt den bitte ich um sauberkeit".....

aber das es das noch gibt....dachte die kids machen das heute alles online

DeKl
24.05.2006, 15:07
ohje, ich hatte auch so ein büchlein. ja, ich hatte eins. habe es kürzlich ebenfalls auf dem dachboden gefunden. nachdem ich dort gelesen hatte "Lebe glücklich, lebe froh wie der Mops im Haferstroh!" oder "Lebe glücklich, lebe heiter, wie der Frosch am Blitzableiter!" habe ich es in den müll geschmissen. das war auch mehr so ein fragebogenartiges. hatte zwar eine große fläche für sprüche und so, aber ob der martin am liebsten eine schlange hätte oder nicht, das ist mir eigentlich egal heutzutage :-)

McBeal
24.05.2006, 15:37
NATÜRLICH hatte ich eins und Sprüche kenne ich auch noch zu Genüge bzw. kann sie nachschauen. Also, was hätten wir denn da:

Lebe glücklich, lebe froh,
wie der König Salomo,
der auf seinem Throne saß
und nen Korb voll Äpfel aß.

Oder:
Heut sind wir noch jung an Jahren,
doch die Zeit eilt wie der Wind.
Ob wir wohl mit weißen Haaren
noch, wie heute, Freunde sind?

Oder:
Bleibe glücklich, bleibe munter
wie ein Fisch,
nur geh nicht unter.

Oder:
Pilze gibt es groß und klein,
mögest Du ein Glückspilz sein!

Oder:[Color=Navy]
Alles Schöne, alles Gute,
alles Glück auf dieser Welt;
bleib gesund und bleibe fröhlich,
tue das, was Dir gefällt.

Oder:
Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege, die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.

Oder:
Willst Du glücklich sein im Leben,
trage bei zu anderer Glück,
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigene Herz zurück.

Hey, das macht total Spaß, sich die alten Sprüchlein mit den niedlichen Kinderhandschriften, Glanzbildern, Zeichnungen, Stickern und gepressten Blumen anzusehen... :-)
Meine Mutter hat mir übrigens das hier geschrieben:

Wenn´s Dich nicht gäbe
blieb´eine Seite im Buch des Lebens leer
eine Stimme fehlte im Lied der Schöpfung
Menschen würden den zärtlichen Klang ihrer Namen vermissen

Wenn´s Dich nicht gäbe
würden Wege vergeblich warten auf Deine Füße
blieben Herzen unberührt von der Strömung Deines Vertrauens
und Träume ungeträumt

Wenn´s Dich nicht gäbe
wachten Flügel der Fantasie nicht auf
müssten Schmetterlinge Dein Staunen entbehren
die Bäume Deine Freundschaft
und Augen Dein Gesicht

Selbst die unendliche Liebe würde ärmer sein
wenn´s Dich nicht gäbe


LG,
Ally

McBeal
24.05.2006, 15:41
Den hier schreib ich gleich meiner Süßen in ihr Album:

Ich wünsche dir nicht alles Glück der Welt,
alles Liebe und nur das Beste!
Auch kein Leben ohne Sorgen und Probleme!
Doch ich wünsche dir die Kraft,
um alle Tiefen zu überwinden,
den Mut,
immer nach einer Lösung zu suchen,
die Möglichkeit,
einen Ausweg zu finden!
Möge sich immer ein Türchen öffnen und ein helles Licht erscheinen!
Ich wünsche dir ein Strahlen in die Augen,
ein Lächeln um die Lippen,
den Wind im Rücken und die Sonne im Gesicht!
Ich wünsche dir,
dass du die Hoffnung und deine Träume einschließt und ewig bewahrst,
und auch, dass dein Herz dich immer besiegt!

*seufz* Ist wirklich Klasse, eine Mama zu sein :-love

So einen ähnlichen kenne ich auch:

Ich wünsche dir nicht,
dass du ein Mensch bist,
dem alles gelingt,
der immer Erfolg hat,
den Leid und Not nicht berühren,
ein Mensch,
eben an Körper und Seele,
frei von Krankheit und Unglück.

Aber ich wünsche dir,
dass du dich selbst annehmen kannst
mit guten und schlechten Seiten,
mit dem, was dich beglückt,
und dem, was dich stört,
mit dem, was gut ist an dir,
und dem, was unvollkommen bleibt.

Ich wünsche dir,
dass du ein Mensch wirst,
ganz und gar.
Vor allem aber wünsche ich dir,
dass du das Träumen nicht vergisst,
denn im Träumen
gewinnst du deine Zukunft.

Die Ally

Eilika
24.05.2006, 19:35
Oh mann, ich muss Pfingsten unbedingt mal in meinem lesen, da waren so viele... und einen, dessen Ironie ich damals einfach nicht verstehen konnte (vielleicht weil ich keine Ahnung hatte, wer Immanuel Kant ist...)

Eines Tags geschah es Kant
Dass er keine Worte fand
Stundenlang hielt er den Mund
Und er schieg nicht ohne Grund
Ihm fiel absolut nichts ein
Drum ließ er das Sprechen sein
Erst als man zum Essen rief
Wurd er wieder kreativ
Und er sprach die schönen Worte:
"Gibt es hinterher noch Torte?"

Gersig
24.05.2006, 19:38
Seit gestern meid ich Alkohol
und singe heut schon Lieder:
Trara, ich fühl mich herrlich wohl,
und meine Birne: herrlich hohl!
Mich dünkt, ich trinke wieder!

(Thomas Gsella)

Lava
24.05.2006, 19:58
Hinter einem Eisengitter,
liegt ein Herz und weint so bitter.
Heb es auf und tritt es nicht,
denn es heißt Vergissmeinnicht.

Studmed208
25.05.2006, 10:49
Ein Lehrer hat bei mir Heine zitiert. Das fand ich nett:

Ein Mädchen stand am Meere und seufzte lang und bang
es rührte sie so sehre der Sonnenuntergang.

Mein Mädchen sein Sie munter, das ist ein altes Stück-
da vorne geht sie unter und kehrt von hinten zurück.

Außerdem war in meiner Klasse folgender selbst gedichteter Fers der Hit:

Gestern fiel mir, ach so dumm
das Shampoo ins Aquarium.

Die Fische wunderten sich sehr -
sie hatten keine Schuppen mehr.

Viele Grüße von Studmed, die gleich nochmal ins Büchlein schauen muss.

Hoppla-Daisy
27.11.2007, 21:00
*aus aktuellem Anlass reaktivier*

"Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer." (der gute, alte Aristoteles)

Und den von Bille beigesteuerten fand ich auch niedlich:

"Was wär der Apfel ohne Sine,
was wären Häute ohne Schleim.
Was wär die Vita ohne Mine,
was wären Gedichte ohne Reim.
Was wär das E ohne die llipse,
was wär veränder ohne lich.
Was wären Kragen ohne Schlipse
und was wär ich bloß ohne dich?"

Bille11
27.11.2007, 22:06
wobei meins als urheber den heinz erhardt hat... (und im poesiealbum von einer guten freundin damals geschrieben worden war.. auf mit bleistift vorlinierten linien die hinterher ausradiert wurden..) :-love

mezzomixi
27.11.2007, 22:10
zum kotzen fand ich immer:

liebe freunde groß und klein, haltet mir mein album rein! und reißt mir keine seiten raus, sonst ist es mit der freundschaft aus


:-???

Hoppla-Daisy
27.11.2007, 22:18
Stimmt ziska!

Was ich aber echt erschreckend finde, dass die Poesie-Alben heute eher Comic-Heften ähneln. Da wird nicht mehr mit Füller geschrieben und fein säuberlich. NEIN, da wird mit Kuli oder Filzstift reingekritzelt (!!!!), das Buch nicht vernünftig behandelt. Und sowas wie Löschblätter kennen die Kinder von heute wohl auch nicht.

Neeeee, sieht echt nicht schön aus.

Meine Lütte sagte schon eben: Mama, der soundso geb ich mein Album schon mal nicht! Die versaut einem das richtig!

Feuerblick
01.12.2007, 22:27
So, eine Sammlung von Poesie-Album-Sprüchen bietet wohl der folgende Text, den ich in einem anderen Forum entdeckt habe. Ist vom guten alten Antoine de Saint Exupéry...

Die Kunst der kleinen Schritte

Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, Herr, sondern um Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte:

- Mach`mich findig und erfinderisch, um im täglichen Vielerlei und Alllerlei rechtzeitig meine Erkenntnisse und Erfahrungen zu notieren, von denen ich betroffen bin.

- Mach mich griffsicher in der richtigen Zeiteinteilung. Schenke mir das Fingerspitzengefühl, um herauszufinden, was erstrangig und was zweitrangig ist.

- Ich bitte um Kraft für Zucht und Maß, dass ich nicht durch das Leben rutsche, sondern den Tageslauf vernünftig einteile, auf Lichtblicke und Höhepunkte achte, und wenigstens hin und wieder Zeit finde für einen kulturellen Genuss.

- Lass`mich erkennen, dass Träume nicht weiterhelfen, weder über die Vergangenheit noch über die Zukunft. Hilf mir, das Nächste so gut wie möglich zu tun und die jetzige Stunde als die wichtigste zu erkennen.

-Bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müßte im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Mißerfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.

- Erinnere mich daran, dass das Herz oft gegen den Verstand streikt. Schick`mir im rechten Augenblick jemand, der den Mut hat, mir die Wahrheit in Liebe zu sagen.

- Ich möchte Dich und die anderen immer aussprechen lassen. Die Wahrheit sagt man nicht sich selbst, sie wird einem gesagt.

- Ich weiss, dass sich viele Probleme dadurch lösen, dass man nichts tut. Gib, dass ich warten kann.

- Du weisst, wie sehr wir der Freundschaft bedürfen. Gib, dass ich diesem schönsten, schwierigsten, riskantesten und zartestem Geschäft des Lebens gewachsen bin.

- Verleihe mir die nötige Phantasie, im rechten Augenblick ein Päckchen Güte, mit oder ohne Worte, an der richtigen Stelle abzugeben.

- Mach`aus mir einen Menschen, der einem Schiff mit Tiefgang gleicht, um auch die zu erreichen, die "unten" sind.

- Bewahre mich vor der Angst, ich könnte das Leben versäumen. Gib mir nicht, was ich mir wünsche, sondern was ich brauche.

- Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte!
Vielleicht sollte ich es auswendig lernen und jeden Tag mir selbst vorbeten?

LaTraviata
01.12.2007, 22:56
Ach wie schööön * in Erinnerungen schwelg*

"Fortuna lächelt, doch sie mag,
nur ungern voll beglücken.
Schenkt sie uns einen Sonnentag,
so schenkt sie uns auch Mücken!"

Dazu waren noch einige persönliche Worte mit guten Wünsche geschrieben worden... ist mir bis heute in Erinnerung geblieben, und rührt mich noch immer... zumal es von Wilhelm Busch ist :-love!