PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was genau ist eigentlich mit "Promotiosstudiengang" gemeint?



Moorhühnchen
25.05.2006, 13:46
Ja, hier mal eine Frage, die mich jetzt schon ein wenig beschäftigt:
Was genau meinen die hessischen Politiker eigentlich, wenn sie für "Promostionsstudiengänge" 1500 Euro Studiengebühren haben wollen?

Ich meine, was genau IST eigentlich (per Definition) ein Promotionsstudiengang - vielleicht kann da jemand meinen grauen Zellen etwas auf die Sprünge helfen!! :-blush
DANKE!! :-micro

Integra
25.05.2006, 21:18
Das wird das Doktoratsstudium sein, also das, was du nach einem Diplom oder Magister dranhängen kannst und das du mit der Promotion abschließt *stark vermut* Wird als Zweitstudium gewertet, daher die höheren Studiengebühren.

christo
29.05.2006, 23:22
In München kannst du so einen Promotionsstudiengang "mol. Medizin" auch nebenher machen. Is wohl nix anderes wie ein Stipendium für die Diss und ein paar extra Vorlesungen.

Moorhühnchen
30.05.2006, 18:36
Also ist das Medizin-Studium nicht generell als Promotiosstudiengang anzusehen, oder?
Ein paar meiner Kommilitonen sind nämlich der Meinung, Jura und Medizin seien potenzielle Promotionsstudiengänge und würden unter die 1500-Euro-Regel fallen, da wir ja promovieren..... :-nix

Bin da aber anderer Meinung!

christo
31.05.2006, 11:22
Gute Frage. Wie gesagt, ich kenn den Begriff Promotionsstudiengang nur in erwähntem Zusammenhang. Vielleicht weiß noch jemand mehr?