PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und es ist wieder Augenkrebs-Zeit...



Seiten : 1 [2] 3 4

Hoppla-Daisy
08.06.2006, 15:12
*verweist auf die schwarze Signatur* :-))
I
I
I
V

Evil
08.06.2006, 16:28
aber ich würde nciht auf die Idee kommen darüber länger nachzudenken oder einen Thread zu eröffnen.
Das sagt derjenige, der sonst keinen Schwachsinn ausläßt, um einen Thread zusammenzustricken?? :-D

funny
08.06.2006, 16:41
Ich weiß, dass ich jetzt zuviel Ernst in diesen lustigen Thread bringe, aber warum sollte denn diese dicke Frau nicht Minirock tragen? Wenn es jemanden stört, soll er doch wegsehen! Meine Güte, warum kann denn nicht jeder sein, wie er will? Wieso muss man ständig bewerten. Lass sie doch anziehen, was auch immer sie will. Ich möchte die Ursachen schwerer Erkrankungen wie Magersucht, Bulimie, Selbsthass jetzt nicht nur darauf reduzieren, dass die Medien und die böse Gesellschaft krassen Schönheitsidealen hinterherhechelt, aber am Rande hat es schon etwas mit solchen Abwertungen zu tun... (gott, wie sieht die denn aus etc.)

Bereits 7-jährige Mädchen wetteifern schon um die dünnste Schönheitsqueen. Es macht mich langsam müde und resigniert, wenn man ständig irgendwelche Körper bewertet und abwertet und lästernde Meinungen darüber kundtut. Letztens sah ich mal wieder jemanden mit aufgeschlitzten Armen. Wahrscheinlich Selbstverletztung. War schlimm, der Anblick. Die dumme Kuh, könnte das doch echt mit Make-up oder langen Ärmeln verdecken!!!! Wer will schon Fett, Alter und Leid und zu kleine Brüste, Orangenhaut und Falten sehen....

Sorry, wahrscheinlich nehme ich das Thema zu ernst, aber ich habe eine Bekannte, die praktisch ihr halbes Leben an Bulimie leidet und für sie und viele mehr fängt nun die Jahreszeit der besonderen Selbstqual an :-nix

notarzt110
08.06.2006, 16:42
einfach nicht hingucken. man kanns ja doch nicht ändern - jeder trägt halt, was ihm "gefällt" :-))

luckyscrub
08.06.2006, 17:11
@funny: ich glaube in diesem Thread geht es nicht darum, dass man einem bestimmten Schönheitbild entsprechen sollte.

zum Thema: Es fällt aber auch immer mehr auf, das Leute, die z.B. Größe 50 tragen sollten, sich in Größe 44 reinquetschen........man kann zwar weggucken, das ist wohl wahr, aber so was sticht halt ins Auge. Ich, als durchaus sehr üppig zu bezeichnen, kann nicht verstehen, wie Frauen meines Kalibers sich in einen Minirock zwängen.
Kartoffelsäcke müssen es auch nicht sein, aber eine Bluse sollte wenigstens an einigen Stellen locker fallen und nicht drohen an allen Ecken und Enden zu bersten.
"Dank" meines Exfreundes hatte ich auch mal eine kurze experimentierfreudige Phase in meinem Leben :-blush (Photos sind ALLE verbrannt!!!) und deshalb kann ich es umso weniger verstehen, wie diese Frauen sich das antun!!!!

Genauso wenig kann ich Männer mit Tennissocken in Sandalen verstehen

PS: ICh wußte bei dem Titel sofort um was es geht ;-)

LaraNotsil
08.06.2006, 17:13
Um mal alle Träger milchiger Haut in Schutz zu nehmen... Es gibt einfach Leute, die bei der funzeligen Sonne hier nicht braun werden.

Generell erinnert mich deine Schilderung aus dem Schuhladen aber an ne Klassenkameradin im Gymi. Sie war definitiv übergewichtig, hat aber dennoch derbst kurze Röckchen und bauchfreie Tops getragen.
So gruselig das zu Anfang auch war, letztendlich habe ich sie für die Aktion dann doch irgendwie bewundert, weil sie sich den lästernden Obercoolen nicht gebeugt hat. Und von deren Seite kamen wirklich übelste Kommentare.

Fino
08.06.2006, 17:14
Leben und leben lassen :-))

funny
08.06.2006, 17:18
Doch, auch in diesem Thread geht es um Schönheitsideale - zwar nicht um die von Claudia Schiffer und Gisele Bündchen. Aber um die eine Stufe weiter drunter. Es geht um Normen, an die sich manche nicht halten und deshalb ruhig ausgelacht und angeprangert werden dürfen.

luckyscrub
08.06.2006, 17:32
Bekleidungnormen ja, bei den Schönheitsidealen kann ich Dir leider nicht zustimmen. Mehr sage ich dazu jetzt mal besser nicht. :peace:

funny
08.06.2006, 17:36
Bekleidungsnormen und Schönheitsideale haben durchaus miteinander zu tun.
Fragt sich nur, was zuerst da war....

Dr.Nemo
08.06.2006, 17:36
Naja, ich denke nicht, das es hier um Abwertung oder um Pressen-in-Schönheitsideale geht..
Genausogut schaue ich Kopfschüttelnd hinterher, wenn mir grad ma 13jährige durchaus Modellfigur-begnadigte sich im Alltag mit gürtelbreiten Röcken und tiefen Einblicken aufs Dekollete präsentieren.. :-nix

Ich sage ja nicht, das sich jeder wie eine graue Maus verstecken sollen..

Aber manche Vorurteile / Vorbehalte oder Meinungen werden doch grade durch solche "provokative Fleischausstellungen" verursacht..
Sei es:
- "Flittchen"
- "Wurst in Pelle" oder "Dick = unattraktiv"

Vor allem die Vorurteile das Modegröße ab 42 unattraktiv sei wird doch nur noch mehr bestärkt..
Grad wenn ich die Damen sehe, die sich wirklich in Kleidung reinzwingen, die ein paar Nummern zu klein sind, schreckt es mich ab, etwas mehr auf den Rippen zu haben.. Dabei gibt es wunderhübsche Modells für "größere Größen"..
Wenn ich jez z.B. ne Hüfthose anprobiere achte ich penibel darauf, wieviel und ob das Hüftgold quillt..
Früher hab ich über sowas noch nie nachgedacht..


:-meinung

funny
08.06.2006, 17:46
Aber mal ehrlich:

Warum soll eine 13-jährige denn nicht mit breitem Gürtelrock und tief ausgeschnitten herumlaufen? Weil es für sie gefährlich werden könnte oder weil sexy in diesem Alter nicht in Ordnung ist?
Aber das ist doch nicht ihr Problem, sondern das Problem desjenigen, der sie anschaut. Dann muss derjenige mit seinen Gedanken und Vorstellungen fertig werden und nicht die 13-jährige ihren Kleidungsstil ändern.

OliP
08.06.2006, 18:24
Aber mal ehrlich:

Warum soll eine 13-jährige denn nicht mit breitem Gürtelrock und tief ausgeschnitten herumlaufen?

Na das ist wie mit dem Kinderkriegen - vielleicht mit 13 noch ein bissl zeitig?

Denn machen wir uns nix vor, der Sinn sich aufreizend zu kleiden ist, das Interesse (Blicke) potenter Fortpflanzungspartner einzufangen. :-))

DeKl
08.06.2006, 18:34
ich bin für uniformpflicht! an schulen, universitäten und überhaupt eigentlich überall. diese besonderen uniformen sollten einen schnitt haben, der absolut alles zulässt. andererseits könnte man jedem menschen ein latexkleid gießen. an den eigenen körper angepasst. hach, es gäbe so viele möglichkeiten!
im übrigen: wer sich nicht auf den schlips getreten fühlen möchte, soll keinen tragen! ;-)

Logo
08.06.2006, 18:35
Um mal alle Träger milchiger Haut in Schutz zu nehmen... Es gibt einfach Leute, die bei der funzeligen Sonne hier nicht braun werden.

Generell erinnert mich deine Schilderung aus dem Schuhladen aber an ne Klassenkameradin im Gymi. Sie war definitiv übergewichtig, hat aber dennoch derbst kurze Röckchen und bauchfreie Tops getragen.
So gruselig das zu Anfang auch war, letztendlich habe ich sie für die Aktion dann doch irgendwie bewundert, weil sie sich den lästernden Obercoolen nicht gebeugt hat. Und von deren Seite kamen wirklich übelste Kommentare.

1) Alabaster-Haut IST sexy! (Besonders wenn sich die Wangen wie vor Scham ein bißchen erröten oder Frau mit Rouge dezent nachhilft)
2) Toasten sieht kacke aus, auch weil man sieht das es getoastet ist
3) Braun war die Farbe der Sklaven und Arbeiter ;-)
4) Ist zuviel Sonne ungesund
5) Mag ich nur Sonne wenn ich ein kühles Getränk, leichte Meerbrise & nen Schirm und Liegestuhl habe

:-meinung

funny
08.06.2006, 18:40
Hier mal ein Zitat von Giorgio Armani (aus dem Einrichtungsmagazin Living Home entnommen ;-) ):

"Sei immer du selbst, wenn du etwas tust, ohne deinen persönlichen Geschmack, deine individuelle Ansicht, deine Natur zu betrügen."

Hat mich auch gewundert, dass es von Giorgio Armani ist und nicht von jemandem ausserhalb der Modeindustrie. Aber er hat Recht.

ES LEBE DER EIGENE GESCHMACK und jedem, dem das nicht passt, soll halt in die entgegengesetzte Richtung schauen :-))

DeKl
08.06.2006, 18:49
ES LEBE DAS EIGENE LÄSTERN, UND JEDER, DEM DAS NICHT PASST, SOLL HALT IN DIE ANDERE RICHTUNG HÖREN (LESEN)..... ;-)

funny
08.06.2006, 18:59
Nein, denn meine Meinung ist gut und die Ansichten der anderen war schlecht:-))

DeKl
08.06.2006, 19:02
ja, mit dieser argumentation habe ich bisher auch jede diskussion gewonnen :-)

funny
08.06.2006, 19:08
Ja, aber der Unterschied zwischen mir und den "Dicke-sollen-sich-nicht-in Miniröcke-zwingen-Argumentieren" wird ja überdeutlich: Ich bin toleranter, netter und die dicken Frauen in Miniröcken habe ich auch auf meiner Seite...