PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : aseptische Knochennekrosen



Bille11
05.07.2006, 19:17
da ich mich grad son bissl damit befasse...

Calve-Legg-Perthes – Hüftkopf
Kienböck – Lunatum carpi
Scheuermann – Wirbelkörperdeckplatten
Köhler 1 – Naviculare pedis
Köhler 2 – Metatarsaleköpfchen
Calvé - Wirbelkörper
Osgood-Schlatter – Tibia-Apophyse
Sinding-Larsen – distale Patellaspitze
Van Neck – os Ischium
Panner – Capitulum Humeri
Friedrich – mediale Clavicula
Haas- Humeruskopf
OD – medialer Femurkondyl (Ahlbäck im Alter)
Blount – medialer Tibiakopf
Haglund – apophysitis calcanei

... hab ich welche vergessen?

gruss
:-))

Tombow
05.07.2006, 19:38
Aseptische Knochennekrosen bei Strahlentherapie und Caissonkrankheit.

Dazu noch (okay, nicht eine Nekrose, aber auch ein aseptischer Knochenumbau mit Substanzverlust):
chronisch-sklerosierende Osteomyellitis Garré

Smibo
05.07.2006, 22:29
Durch Bisphosphonate verursachte Knochennekrosen (hauptsächlich Unterkiefer)

mar7ini
14.07.2006, 23:29
Ahlbäck - Femur...

M.

Bille11
14.07.2006, 23:39
da ich mich grad son bissl damit befasse...

...
OD – medialer Femurkondyl (Ahlbäck im Alter)
...


die is schon dabei :-)

mar7ini
15.07.2006, 07:26
Oy, tatsächlich :-))

M

magma
15.07.2006, 08:59
hi

ich hätte da mal eine frage, was ist eigentlich der unterschied zwischen einer osteomyelitis und van neck, bzw einer nekrose
ok also ein verwandter von mir hatte van neck und uns wurde gesagt dass das eine osteomyelitis ist....
ich bin noch ganz am anfang mit meinem studium, also bitte nicht wundern wenn ich "etwas sehr seltsame" fragen stelle ;)

lg magma

Bille11
15.07.2006, 10:21
so wie ich meinen debrunner (http://www.amazon.de/gp/product/3456842708/028-0323049-1721330?v=glance&n=299956) beim kurzen überfliegen verstanden habe, ist eine aseptische knochennekrose ein auftreten einer osteonekrose bei trauma, ungünstigen druckverhältnissen (chronisch und akut), bei der nicht die keimeinwirkung, sondern avaskuläre oder ischämische bedingungen das geschehen bestimmen.
eine osteomyelitis scheint dagegen eine osteonekrose assoziativ mit einem keim (z.b. staph aureus) zu sein (infekt).
van neck (osteochondrosis ischio-pubica) wird in meinem buch dabei zu den juvenilen osteonekrosen der epiphysen gezählt... (nach obigen erkenntnissen KANN es durchaus eine osteomyelitisform sein, aber der pathomechanismus der erkrankung wird primär (oder hauptsächlich) durch die ischämie/druckverhältnisse bestimmt, so dass es zu den osteonekrosen gezählt wird.

interessante fragestellung.. diese 2 kapitel des buches werde ich jetzt mal genauer durchlesen :-)