PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 monatiges Krankenhauspraktikum im Vorfeld?



Seiten : 1 [2]

my_precious
22.07.2006, 19:58
[QUOTE=05deinin ich sogar bei Hepatitis Patienten bei OPs assistiert habe...
i[/QUOTE]

du hast bei ner OP assistiert? beim KPP???
jetzt laust mich der affe!

DrSkywalker
22.07.2006, 20:56
dann lass dich mal lausen! wenn man glück hat darf man das, ist so ungewöhnlich nicht. ich hatte auch das vergnügen...

Blacklab
24.07.2006, 23:31
Ich hab au scho bei meinem BOGY (11. Klasse) im OP assistieren dürfen...also Haken halten bei ner Hüft-TEP un sowas...dafür brauchtma ja kein Fachwissen um son Haken zu halten...

Irina86
25.07.2006, 01:05
eigentlich sollte man zumindest einen monat des pflegepraktikums vor studienbeginn anleisten, wie ich denke, da man in den semesterferien bestimmt irgentwelche hausarbeiten oder praktika "aufgezwungen" bekommt ...

nur ist mein problem, dass ich sehr unsicher bin, ob ich einen platz bekomme .. und wenn ich warten muss, hatte ich gedacht, könnte ich es ja in der wartezeit dann ableisten ...

frage an die medizinstudenten unter euch: hat jemand vor dem studium KEIN pflagepraktikum gemacht??? wie kommt ihr/man damit klar, es in den semesterferien zu leisten ... schafft man es überhaupt???

liebe grüße, irina

THawk
25.07.2006, 09:37
Es geht definitiv.
Ich selber musste es nicht, weil ich als Zivi Krankenpflege gemacht habe, aber ich hatte genug Leute in der Seminargruppe, die zu Studienbeginn noch 3 Monate vor sich hatten.
Es ist möglich diese 3 Monate in den Semesterferien zu machen, allerdings hat man dann auch sehr wenig Freizeit. Daher würd ich dringend davon abraten. Die ersten zwei Jahre bis zum Physikum sind schon ordentlich anstrengend, deshalb war ich sehr froh, dass ich die Semesterferien "Medizin-frei" verbringen konnte.
Bei uns in Dresden wird das ganze noch dadurch erschwert, dass die ersten Semesterferien ganz wegfallen, weil in der Zeit praktisch durchgehend die Uni weiterläuft. D.h. in den ersten Wochen hat man jeden zweiten Tag Physik-Praktikum und noch ein paar Klausuren, dann gibts 10 Tage frei, danach beginnt das zweite Semester zwei Wochen vor offiziellem Beginn mit dem Präpkurs.
Die 3 Monate mussten die dann in den 2. und 3. Semesterferien ableisten, was nicht unbedingt ein großer Spaß war!

Also - es geht, aber es geht nicht gut. :-meinung

Ciao, Lars

my_precious
25.07.2006, 11:26
ich würde mal sagen, dass kein student, der nach dem abi anfängt zu studieren, das KPP vor studienbeginn komplett macht.

christie
25.07.2006, 11:26
ich würde auch dazu raten, das praktikum soweit wie möglich, vor beginn des studiums, abzuleisten. bei mir ist es zum beispiel so, dass ich in den semesterferien für eine gewisse zeit jobben muss, da mir sonst die kohle nicht reicht. würde dann noch das praktikum in den semsterferien anstehen, käme ich überhaupt nicht zum ausspannen....

derAnda
25.07.2006, 12:58
eigentlich sollte man zumindest einen monat des pflegepraktikums vor studienbeginn anleisten, wie ich denke, da man in den semesterferien bestimmt irgentwelche hausarbeiten oder praktika "aufgezwungen" bekommt ...


Praktika, ja. Hängt von der Uni ab, aber scheint jetzt recht üblich zu sein in den Ferien irgendwelche Veranstaltungen anzusiedeln. (Bei mir wars noch nicht so - alte AO und nur 2 Mo. KPP das ging locker in den Ferien).
Hausarbeiten gibts zum glück nicht. Über was auch. Als Mediziner setzt man sich entweder ne Stunden hin und schreibt ein Referat oder man sitzt ein bischen länger und bekommt nen Doktortitel. Aber das wars auch schon an Schreibarbeit. :-D

notarzt110
25.07.2006, 17:17
Ja, ich kann mich THAWK nur anschließen. Bin auch in DD und gehörte zu denen, die das Pflegepraktikum während der Semesterferien gemacht haben. Es ging, aber ich würd auch raten, es im Vorfeld zu machen, sofern man Zeit dazu hat.

Gruß
die notärztin :-)