PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tremor bei Nervosität



FredTheDread
04.12.2006, 20:41
Immer wenn ich aufgeregt bin, beginne ich einen heftigen Tremor zu bekommen. Bereits im Anatomie Testat hatte ich meine Schwierigkeiten mit der Pinzette zu arbeiten. Jetzt in der Einführung in die Klinische Medizin musste ich vor versammelter Mannschaft das Lid umklappen an einem Kommilitonen. Der Arzt stand neben mir und ich sollte es vor machen. Leider habe ich beim Versuch versagt. Er meinte dann noch, dass das mit einem Tremor nicht gerade einfach ist. Heute in der HNO ging es mir genauso....

Was kann ich dagegen tun? Als ich in der Neurologie angerufen habe, wollte mich die OA fünf Tage stationär aufnehmen...Das kann ich zur Zeit natürlich nicht!!

Ich mach mir vorallem auch Sorgen um meinen späteren Berufswunsch...Chirurgie! Im OP ging das Haken halten und schneiden von Fäden ganz gut, doch auch da war nicht ganz sicher...

Könnt ihr mir weiterhelfen?!

Bis dann und vielen Dank

FREDDY

Ex-PJ
05.12.2006, 16:30
Anscheinend handelt es sich um einen sog. 'essentiellen Tremor' --> in diesem Fall könnte nierig-dosierter ß-Blocker helfen (z.B. Beloc zok mite), ist aber verschreibungspflichtig!
Weitere Abklärung aber dennoch ratsam.

roger rekless
05.12.2006, 16:37
mein mitbewohner hat auch nen essentiellen tremor. genau deine symptomatik... bei nervosität, wenn viele augen auf ihn gerichtet sind usw. so richtig heilbar ist das meines wissens nicht, und chirurg könnte mein mitbewoner definitiv nicht werden (naja er studiert eh kein medizin^^). er nimmt auch betablocker, die einigermaßen helfen... besser hilft nur, und so stehts auch in der fachliteratur, alkohol :-wow ... aber das ist ja nicht die optimalste lösung auf dauer =)

magga
07.12.2006, 20:14
Stimmt, bei einem essentiellen Tremor hilft Alkohol am besten, dann erst die ß-Blocker...

The Runt
07.12.2006, 22:03
Hallo,

bleib mal locker. Sicher kannst du auch mit einem essentiellen PSYCHOGENEN Tremor Chirurg werden. Das Geheimnis ist einfach nur, sich nicht nervös machen zu lassen. Wenn man etwas zum ersten mal tut und alle auf einen schauen ist es halt blöd, aber wenn du öfter im OP bist und dich komplett auf deine Arbeit konzentrierst, wird schon alles gut werden. Du bast voll in Routine und es klappt. Wenn du deinen Namen schreibst zitterst du ja auch nicht und dabei ist auch Motorik nötig.

Alles Kopf hoch! Und immer schön cool bleiben.

Sebastian1
07.12.2006, 22:55
Si, kann ich so bestätigen. Ich kanns auch nicht haben wenn mir jemand in Stressituationen (Prüfung etc) auf die Finger guckt. Und ich hab trotzdem im chir. PJ-Tertial keinem die füsse an den Kopf genäht ;)

Gaja
08.12.2006, 19:04
Ich habe auch einen ganz ordentlichen Tremor, wenn ich nervös bin. Die Feinmotorik funktioniert aber trotzdem, wenn man sich ein wenig gefangen hat :-). Am Anfang war das Nähen im OP schon eine Qual. Aber fast alle zittern am Anfang.