PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neue Brille



Seiten : [1] 2

Relaxometrie
10.08.2007, 14:46
Letzte Woche Sehtest...und das nicht völlig unerwartete Ergebnis:
Auf einem Auge -0,75 dpt, auf dem anderen Auge -0,25 dpt.
Mist...ich brauche eine Brille...und die habe ich jetzt seit wenigen Stunden auf der Nase.
Obwohl die Glasstärke ja nicht sooo bombastisch ist, kommt mir die Welt schon schärfer vor, aber trotzdem ist es ungewohnt, eine Brille jetzt ständig aufzuhaben, und nicht nur mal eine Sonnenbrille, wenn's blendet.

Setzt Ihr, sofern Ihr auch kurzsichtig seid, die Brille beim Lesen ab? Ich muß jetzt erstmal ein bißchen experimentieren, was angenehmer ist, vielleicht würde ich die Frage morgen auch schon gar nicht mehr stellen.
Trotzdem: Habt Ihr noch irgendwelche Tips für mich als Brillenanfänger :-))

Jauheliha
10.08.2007, 15:01
Ich habe auch eine Brille, -0,75 auf beiden Augen.
Ich nehme sie eigentlich nur mit zur Uni ( sehe in der Vorlesung ab Reihe 2 garnix ), sollte mir aber dringend angewöhnen sie regelmäßig zu tragen.
Aber ich weiß nicht... es ist ja nun doch irgendwo ein Fremdkörpergefühl, ich habe es anfangs mal probiert, aber mir ist aufgefallen, dass ich ständig oben drüber geguckt habe, statt durch die Gläser hindurch...
So doof es klingt, es ist mir ein Rätsel wie man sich mit Brille auf der Nase frei fortbewegen kann... Dieses ständige Gefühl jeden Moment irgendwo gegen zu rennen... :-) Beim Treppensteigen die Stufe zu treffen.... ich finde es furchtbar!
Ich hatte schon an Kontaktlinsen gedacht, aber dafür bin ich glaube ich viel zu schluderig... außerdem ist's teuer!

Relaxometrie
10.08.2007, 15:08
sollte mir aber dringend angewöhnen sie regelmäßig zu tragen
Warum ans regelmäßige Tragen gewöhnen?
Genau das ist nämlich meine Frage: reicht es, wenn man die Brille dann aufsetzt, wenn es einem gerade sinnvoll erscheint, oder gibt es einen guten Grund dafür, sie häufiger einfach auf der Nase sitzen zu lassen, auch wenn man gerade nicht unbedingt alles adlerscharf sehen muß?

Bin in der Hinsicht halt auch gerade noch ein "verpeiltes Vieh" :-D

Jauheliha
10.08.2007, 16:46
Bei mir ist es mittlerweile so, dass die Situationen, in denen ich die Brille eigentlich bräuchte, die Zeiten, an denen ich sie nicht brauche, überwiegen. Sei es beim Autofahren, beim Einkaufen etc.
Daher denke ich eigentlilch schon, dass ich jemand bin, der seine Brille dauerhaft tragen sollte.
( Ich zweifle auch gerade an dem was in meinem Brillenpass steht... ist auch schon über zwei Jahre alt, d.h. meine Augen sind wohl schlechter geworden. )

In der Uni sehe ich immer massenweise Leute mit Brille, die sie nach der Vorlesung wieder absetzen.
Ich gehe also davon aus, dass es a) auf die Werte ankommt, die bei dir ja nicht soooo schlecht sind, und b) darauf was man den ganzen Tag so macht....

Vielleicht solltest du dich mal an die Augenärzte/innen hier wenden :-)

Feuerblick
10.08.2007, 17:43
@Relaxometrie: Probier einfach aus, wie du am besten klarkommst. Wenn du kein Problem damit hast, die Brille auf und abzusetzen, dann würde ich an deiner Stelle das Ding nur benutzen, wenn du sie brauchst. Vor- oder Nachteile hast du weder von der ersten noch von der zweiten Methode.

Lava
10.08.2007, 17:47
Hab auch -0,5 und -0,25, aber trage meine Brille nur im Kino (war das ein Erlebnis, als ich sie das erste mal getragen habe!!!), beim Auto fahren und früher auch im Hörssal. Komme sonst prima ohne klar.

LAH_in_GAZ
10.08.2007, 17:54
Ich hab seit hmm ... 7 Jahren ne Brille .... und ich trag sie nicht auf Dauer, im Gegenteil, ich hab sie eigentlich weniger auf als auf.

Meine Stärken sind -2 und -1 ... also auch nicht exorbitant hoch. In der Schule hatte ich sie immer auf, da ich eben die hübschen Klassenkameradinnen vor mir nicht genau betrachten konnte, aber so bald ich daheim war, hab ich sie runtergetan, zum Beispiel vor dem PC Monitor.

Fernseh geht leider gar nicht mehr ohne Brille, selbst wenn ich nur 0,5 - 1m davon entfernt sitze, das kotzt mich schon sehr an. Sonst hab ich mich in der Wohnung eigentlich immer vollständig ohne bewegen können.

Vorteile: Ich hab seit 7 Jahre ne Brille und immer noch keine Brillenränder von den Flügeln ^^.

Kontaktlinsen hab ich auch, aber die tu ich nur rein, wenn ich auf Feste oder ins Kino gehe, weil man da schon etwas sehen sollte!

Im Auto solltest du ne Brille auf jeden Fall tragen, wenns im Führerschein vermerkt ist. Bei mir ist es das, zum Teil fahr ich aber trotzdem ohne, was reine Dummheit ist, weil dann keine Versicherung zahlen wird.

gruss

alley_cat75
10.08.2007, 18:03
-0,75 dpt. -2 dpt. -1 dpt. :-wow Das sind ja schlimme Werte. Findet Ihr überhaupt abends nach Hause - ohne Brille? :-oopss Stellt Euch vor, Ihr seid kurzsichtig und müsst Kompottschalen tragen, um den besagten Heimweg antreten zu können. :-)) Willkommen in Alley`s Welt. :-)) Also ich habe - 5 dpt und DAS ist schlimm. Wenn ich die Brille zum Lesen abnehme, kann ich nichts mehr lesen. Es sei denn, ich stecke meine Nase buchstäblich ins Buch hinein. :-)) Gute Frage, ob man eine Brille immer tragen muss. Wenn man eine so geringe dpt-Zahl hat, sicher nicht. Irgendwann wirst Du den scharfen Blick mit Brille so angenehm finden, dass Du sie ohnehin nicht mehr absetzt. :-meinung Ansonsten gibt es alternativ Kontaktlinsen, die nicht mehr teuer sind. Ich schwöre auf Tageslinsen und habe welche, die mich 1 Euro/Tag kosten - billiger als Rauchen. Und kleiner Tipp für später: Patienten stehen auf Ärzte mit Brillen. Meine wundern sich immer, wenn ich mal ohne kommen. Sie sehen aus, wie die Blumenverkäuferin unten im Foyer - so ohne Brille, Frau Doktor. :-dance In diesem Sinne, freut Euch, noch keine 3 Punkte auf dem Arm tragen zu müssen.

Sorpresa
10.08.2007, 18:15
es ist erstaunlich wie du es immer wieder schaffst dich mit deiner arroganz über probleme anderer zu belustigen. auch mit -1 dpt etc hat man einschränkungen, aber das is ja gar nix weil die liebe alley cat is ja viel mehr gehandicapt und weiß trotzdem immer bescheid.

eigentlich traurig. sorry 4 slang.
greetz, la sorpresa (-6 dpt. bds.)

alley_cat75
10.08.2007, 18:19
Sind Dir die vielen lachenden Smileys in meinem Beitrag nicht aufgefallen? Deine Voreingenommenheit macht mich echt traurig. :-??? Ich gehe keineswegs davon aus, arm dran zu sein und alle anderen < -5 dpt nicht. Daher die Smileys. Ich könnte an dieser Stelle jetzt etwas wirklich böses schreiben, mache ich aber nicht. :-D

LAH_in_GAZ
10.08.2007, 18:37
Na ja ich geb da Sorpresa schon Recht. Vielleicht hast du ein wenig deinen Beruf verfehlt, kann das sein? Alla ich hab Medizin studiert, weil es sich super toll anhört und ich der King bin? :-nix


Ich hab gar nicht studiert, aber mich leuchtet es trotzdem ein, dass man mit 0,75 schon eine Brille brauchen kann. Und du solltest das eigentlich noch besser wissen oder haben dafür die 6 Jahre nicht gereicht?

Und der Threadersteller hat daraus auch kein großes Ding gemacht oder sich als todkrank deklariert.

Vielleicht solltest irgendwo in ein Gesundheitsamt gehen .... da passt du hervorragend hin meiner Meinung nach!

*Kopf schüttel*


achso und fürs Rot oder Blau werden auf Grund der Hypoxie, die du erleiden wirst, wenn du das liest, kriegst nen :-keks zur Beruhigung.

Ich bin unverschämt was? Und das mit meinen 21 Jahren ... tse tse ... was erlaub ich mir

alley_cat75
10.08.2007, 18:45
Nö, `ne Hypoxie bekomme ich von Deinem Beitrag ganz bestimmt nicht. Und weißt Du warum? Klar, weißt Du das; hast Du ja schon geschrieben: uns trennen u.a. ein Medizinstudium und 2 Promotionen und... genau 11 Jahre Lebenserfahrung. Und ja, ich bin nur Ärztin geworden, weil alle zu mir hochschauen und mich bewundern. Und weil man Kugelschreiber und Kaffee umsonst bekommt.

Ehemaliger User 20130505
10.08.2007, 18:49
.. 2 Promotionen... Alleycat, bist Du ein Doppel-Doc?

Oder sind nur zwei Deiner vier Persönlichkeiten promoviert?

DocOliver
10.08.2007, 18:52
Hi, Alley, Dein Schizo-Ich kommt Dich retten! :-keks Ich glaube ja, niemand muss sich hier beleidigt oder gedehmütigt fühlen, weil er weniger als -2 Dioptrien hat. Ich finde es total spannend, wenn man bei einer Korrektur von so wenigen Dioptrien (die es einfach sind, ohne demjenigen seinen Leidensdruck durch ein Nasenfahrrad abzusprechen) derartige Unterschiede merkt - siehe den Aha-Effekt im Kino. Alley ist garantiert nur neidisch, weil sie den Aha-Effekt nicht mehr wirklich erleben wird. Nur den Effekt, dass die Kasse irgendwann, bald, die Kosten für ihre Kontaktlinsen übernimmt. :-D

alley_cat75
10.08.2007, 18:57
Alleycat, bist Du ein Doppel-Doc?

Ich dachte, ich zähle die Promotion von Oli einfach mit. Darf ich? Bütte, bütte. :-keks

@Oli: Du bist ganz schön fies. Ich glaube, ich nehme Deinen Charakter hier bald raus. Habe ich Dich nicht erfunden, damit Du mir immer zustimmst?

LAH_in_GAZ
10.08.2007, 18:58
Und die 2 Promotionen geben dir das Recht, auf andere herab zu sehen und sie immer mit deiner assligen Art anzugehen?

Gerade deine 11 Jahre mehr Lebenserfahrung sollten dir eigentlich auch Aufschluss darüber geben, wie man mit Menschen umgeht, vor allem mit Menschen die auf eine Frage jeglicher Art, eine Antwort suchen.

Aber da waren die 11 Jahre glaub schlichtweg für die Katz.


2 Promotionen, nicht schlecht .... die hätte ich auch gern .... was waren denn die Themen? Ne putzige Statistikarbeit?

Zwischen Dr. und Dr. gibt es immer noch nen Unterschied, solltest du auch wissen! Und zwischen Dr. rer. nat. und Dr. med. gibt es es ein riesig klaffendes Loch!

2 Promotionen ... könnte man gerade denken, dass du eine davon nicht verteidigt bekommen hast und deshalb die zweite machen musstest, weil ohne Dr. am Schild kann en Arzt nicht rumlaufen.

Na ja kannst mir ja mal deinen Namen geben, dann such ich mal nach Veröffentlichungen, dann hab ich vielleicht irgendwann mal Respekt vor dir und lach nicht weiter!

DocOliver
10.08.2007, 19:02
Pssst: den Namen wird sie Dir nicht geben, sonst kann sie hier nicht weiter unbehelligt den Troll mimen. :-meinung Leider hat Madam tatsächlich zwei Titel, zum Glück nur einen medizinischen und nein, leider keine statistische Arbeit.

alley_cat75
10.08.2007, 19:10
So, damit es nicht wieder heisst, die böse, arrogante Alley vermiest uns hier immer die schönen Diskussionrunden, erlaube ich mir an dieser Stelle, einen Link einzustellen. Hoffentlich passend, um Relaxometries ursprüngliche Frage zu beantworten:

http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20031013/b_4.phtml

LAH_in_GAZ
10.08.2007, 19:15
*bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo* *bravo*


mal etwas fundiertes aus deinem Munde mit Quelle. Ein gescheiter Erfahrungsbericht hätte es auch getan, aber dazu warst du ja nicht im Stande.


gruss.

achso P.S: du glaubst doch die Korrelation nicht zwischen Dioptrien und Intelligenz oder? ...
guter Wink mit dem Zaunpfahl ... das muss man dir lassen oder interpretier ich da zu viel rein und halte dich für schlauer als du bist?

Ehemaliger User 20130505
10.08.2007, 19:19
http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20031013/b_4.phtml
Eine Studie mit über 150.000 israelischen Rekruten hat ergeben, dass unter den Rekruten mit hohem IQ mehr als dreimal so häufig Brillenträger waren als bei den Rekruten mit niedrigem IQ. Gab es da auch eine Korrelation zwischen der Höhe des IQ und der Gläserstärke?


Im Schnitt schafften die Kurzsichtigen etwa acht Punkte mehr im dort eingesetzten Intelligenztest. Und wie war es bei den Hyperopen? :-blush