PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A107/B77 Tag 3 glomeruläre hyperfiltration



chphi
16.04.2008, 18:53
wieso soll A flasch sein?

Mir ist klar, dass die Nierchen bei ihr mit der zeit den geist aufgeben werden;

ABER: Die Frau ist ultra-non-komplient (steht sogar in der frage mit drin) und nimmt regelmäßig ihre Medis nicht; da ist ein Hyperglykämie nicht unwahrscheinlich...Folge: massive Glukosurie mit konsekutiver Hyperfiltration und dann Exsikkose?!?!? Mal ganz zu schweigen von der Komplikation hyperosmolares Koma!!

Lava
16.04.2008, 18:57
Das ist mal wieder zu viel um die Ecke gedacht. Die anderen Antworten stimmen ziemlich eindeutig, finde ich. Und in der Aufgabenstellung war ja irgendwo erwähnt, ihre Clearrance sei gesunken.

Unregistriert
16.04.2008, 19:03
A ist eindeutig falsch. Zur glomerulären Hyperfiltartion kommt es durch eine Hyperglykämie nicht. Das Problem der Glukosurie entsteht ja durch die erschöpfte tubuläre Rückresorptionskapazität und ganz bestimmt nicht durch eine Hyperfiltration.

Unregistriert
16.04.2008, 21:22
Ach wie schön. Manchmal ist das gute alte Ausschlussverfahren also doch noch was wert!