PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GIZ???



Seiten : 1 [2] 3

actin
10.07.2008, 19:42
@Neuling: Danke für die Änderung. :-)

Sawyer
10.07.2008, 22:29
Amalgam ist übrigens nicht pures Quecksilber sondern eine Legierung...und es kommt zumeist auch kein pures Quecksilber in den Organismus. Ob die Ionen oder Oxide aber gesünder sind sei mal dahingestellt.. :-music

Ich bitte aber darum hier nicht die Threads zu schließen, die meisten Beiträge sind immerhin sachlich und interessant, und die Anderen sind immerhin zum Lachen.

actin
10.07.2008, 22:37
Amalgam ist übrigens nicht pures Quecksilber Wirklich nicht? Bist Du Dir das ganz sicher?

Mr. Listen
11.07.2008, 10:39
wenn nicht er, dann zumindest ich. im übrigen sind eigentlich nur elementares hg, sowie organische verbindungen stark giftig, und beides tritt aus ner liegenden amalgamfüllung nicht aus.
btw. schonmal über die toxizität von compositen nachgedacht. hab da mal nen referat drüber gehalten. die recherche dazu war sehr interessant. und wie wir alle wissen, werden keramik-inlays ja leider auch mit composit eingeklebt...
am besten ich springe einfach aus dem fenster, dann sterb ich wenigstens nicht an ner amg u/o comp-vergiftung ^^

Sawyer
11.07.2008, 12:05
Wirklich nicht? Bist Du Dir das ganz sicher?
ich wollts ja nur noch mal für gewisse stille mitpanik...eh leser deutlich machen. :-))

aisha20
11.07.2008, 18:20
ich trau mich ja garnicht, nochmal nen amalgam-thread aufzumachen, weil dann wieder irgendwelche esoteriker ihre krankheitsleiden zum besten geben.. deshalb schreib ich das jetzt hier mit rein.. weil jetzt wo`s so aufgekommen ist, würde mich schon interessieren, welchen studien man glauben kann, und was an amalgam wirklich gefährlich ist.. ich hab gestern eine rausgebohrt, und da war deutlich weniger karies, als unter den kunststoff-füllungen.. ist das immer so? und hab ich mich damit jetzt irgendwelchen schrecklichen gefahren ausgesetzt? :-love ich hätt gern nochmal ein statement von den erfahreneren zahnis hier :D

Recall8
11.07.2008, 22:10
Mr Listen: SEHR GUT. Genau so sehe ich das auch. Bis heute gibt es keinen adäquaten Nachweis welch toxisches Potenzial die Dentinadhäsivtechnik in sich birgt. Wenn ich vom Syntac System ausgehe, dann muss man ganz klar sagen,dass z.b. der Primer aufgrund des hohen Monomergehaltes derart potent ist, dass er Latexhandschuhe und die Haut als mechan. Schutzbarriere mühelose penetriert und somit in den Gesamtorganismus eindringt....
Grund genug,dass man dazu übergeht den LatexCodA zu ersetzen, wenn ich mich recht erinnere wird CoDa aus Nitril empfohlen...müsste ich nochmal nachlesen.(in der Biochemie nimmt man ja i.d.R. auch keine Latexhandschuhe)...

docmoechtegern
11.07.2008, 22:40
Wenn alle anderen Materialien noch viel gefährlicher als Amalgam sind, gibt's für Zahnis und Patienten nur eine Lösung: jeden kariösen Zahn sofort ersatzlos rausmachen und sich dann nur noch von Püriertem ernähren. Es gibt ja ein großes Angebot an leckerer Babynahrung. *sabber*

Und es geht sogar ohne Püriertes:
Mein Urgroßvater hatte in seinen letzten Lebensjahren keinen einzigen eigenen Zahn mehr und ist trotzdem ohne Zahnersatz und ohne PEG ausgekommen. Vom Brot hat er die Rinde weggemacht und dann kleine Stücke geschnitten, Fleisch hat er auch ganz klein geschnitten, und Kartoffeln und Gemüse mit der Gabel zerdrückt.:-top

.

mc300
12.07.2008, 12:07
Wenn alle anderen Materialien noch viel gefährlicher als Amalgam sind, gibt's für Zahnis und Patienten nur eine Lösung: jeden kariösen Zahn sofort ersatzlos rausmachen und sich dann nur noch von Püriertem ernähren. Es gibt ja ein großes Angebot an leckerer Babynahrung. *sabber*

Neee geht nicht - an ner Totalen verdienste ja nix... :D

docmoechtegern
12.07.2008, 13:18
Dann wären doch aus betriebswirtschaftlicher Sicht Füllungen mit mittlerer Lebensdauer - also etwas langlebiger als GIZ (wegen der Garantiezeit), aber nicht so haltbar wie Gold und Amalgam - optimal.


Oder frei nach Eugen Roth:


Was bringt den Zahni um den Sold?

A- zuviel Pflege, B - das Gold.

Drum hält er uns, auf dass er lebe,

mit Composites in der Schwebe.

hennessy
14.07.2008, 08:21
Ich hab schnell mal mit dem Handy ein Foto von GIZ-Füllungen geknippst, die seit mehr als 6 Jahren in situ sind. Sorry für die bescheidene Qualität.

hennessy
14.07.2008, 15:18
ich trau mich ja garnicht, nochmal nen amalgam-thread aufzumachen, weil dann wieder irgendwelche esoteriker ihre krankheitsleiden zum besten geben.. deshalb schreib ich das jetzt hier mit rein.. weil jetzt wo`s so aufgekommen ist, würde mich schon interessieren, welchen studien man glauben kann, und was an amalgam wirklich gefährlich ist.. ich hab gestern eine rausgebohrt, und da war deutlich weniger karies, als unter den kunststoff-füllungen.. ist das immer so? und hab ich mich damit jetzt irgendwelchen schrecklichen gefahren ausgesetzt? :-love ich hätt gern nochmal ein statement von den erfahreneren zahnis hier :D
Womit hast Du denn die Füllung entfernt?
Hartmetallfräse oder Diamant?

aisha20
14.07.2008, 19:21
diamant, ich glaub ich hab garkeine hartmetallfräsen..

hennessy
15.07.2008, 12:38
diamant, ich glaub ich hab garkeine hartmetallfräsen..
das wäre aber nicht so gut, denn dann produzierst Du eine Menge Amalgam-Schlamm, aus dem auch Dämpfe austreten können. Besorg Dir ne anständige Hartmetallfräse, dann wird nämlich die alte Füllung mehr oder weniger raus gebrochen, was für alle Beteiligten besser ist.

Recall8
16.07.2008, 16:09
Das wird ja schon im 6.Semeser vermittelt,dass man keine Diamanten nimmt.
Im 7. sollte man sich nicht dabei erwischen lassen, wenn man gerade AgF mit Diamanten entfernt.

Recall8
16.07.2008, 16:10
Ich hab schnell mal mit dem Handy ein Foto von GIZ-Füllungen geknippst, die seit mehr als 6 Jahren in situ sind. Sorry für die bescheidene Qualität.

Da hast Du dir aber auch ein Bild mit geeigneter Kavitätenmorphologie herausgesucht....

aisha20
16.07.2008, 17:42
Das wird ja schon im 6.Semeser vermittelt,dass man keine Diamanten nimmt.
bei dir vielleicht :)

docmoechtegern
16.07.2008, 17:57
Im 7. sollte man sich nicht dabei erwischen lassen, wenn man gerade AgF mit Diamanten entfernt.
AgF? Wofür wird denn in der Zahnheilkunde Silberfluorid verwendet?

Recall8
16.07.2008, 23:28
AgF? Wofür wird denn in der Zahnheilkunde Silberfluorid verwendet?

Auf diese Antwort hätte ich 50 Euro gewettet, dass sie so kommt :-)) Nur zur Vervollständigung: (Quelle:Wikipedia)

Die Abkürzung AGF steht für:

* Aarhus Gymnastikforening
* Agen (IATA-Code des Flughafens in Frankreich)
* die Künstlerin Antye Greie-Fuchs
* Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung
* Arbeitsgemeinschaft Feuerwehr e.V.
* Arbeitsgemeinschaft der Großforschungseinrichtungen
* Arbeitsgemeinschaft Güterfernverkehr
* Asian Games Federation
* Association des géographes francais
* Assume good faith (Geh vom Guten aus)
* Assurances Générales de France
* Aufklärungs- und Gefechtsfahrzeug
* Anarchistische Jugendföderation (Türkei)

Und um es zu komplettieren, da wir uns in der Zahnmedizin bewegen:
AgF wie AmalgamFüllung! :-keks Ach ja: es geht um eine reine Abkürzung, keine chemische Verhältnisformel.

hennessy
17.07.2008, 14:00
Da hast Du dir aber auch ein Bild mit geeigneter Kavitätenmorphologie herausgesucht....
Nicht wirklich. Es ist zu sehen, dass die Defekte bis auf den 37 durchaus großflächig sind und nicht nur klitzekleine okklusale "erweiterte Fissurenversiegelungen" :-))

huch, war das etwa mein 2000. posting?