PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A129/B3 Tag2 Metaanalyse



Unregistriert
20.08.2008, 15:36
kann mir einer sagen warum moderatorvariabel falsch ist?
hab leider nur ne wiki-erklärung gefunden und danach würde es meiner meinung nach schon stimmen. besitz leider kein psychobuch.

Eine Moderatorvariable (oder kurz: Moderator) bezeichnet in der Statistik eine Variable C, von der abhängt, wie der Effekt einer Variable A auf eine andere Variable B ausfällt.

Tinchen1988
20.08.2008, 15:38
eine mediatorvariable vermittelt bzw. ist die notwendige bedingung für den zusammenhang zwischen zwei anderen variablen :)

Unregistriert
20.08.2008, 15:47
und wo is da der unterschied??

Triality
20.08.2008, 15:50
Bei der Mediatorvariable besteht ein kausaler Zusammenhang. Bei der Moderatorvariable kann dieser da sein, ist aber nicht zwingend.

Grüße

Tinchen1988
20.08.2008, 15:52
unser psychologietyp meinte folgendes dazu:

a)Mediatorvariable: vermittelt
Variable, die Wirkung der unabhängigen Variable auf die abhängige KAUSAL vermittelt.
unverzichtbares Glied in einer Wirkungskette
b)Moderatorvariable: verändert
nimmt Einfluss auf den Zusammenhang zwischen UV und AV
verbessert oder beeinflusst die Wirkung

andreas.f
20.08.2008, 15:59
Genauso liest sich übrigens auch der Glossar-Eintrag in der schwarzen Reihe ;)

andreas.f
20.08.2008, 16:00
Ich muss mich korrigieren, es war ein Kommentar auf der MediScript CD... entweder 08/07 oder 03/08.

Tinchen1988
20.08.2008, 16:06
joa, ich nehme mal an, dass das daraus evtl auch abgepinnt war. wir hatten da son repetitorium, damit wir in psycho gut punkte sammeln können, ohne uns durch die unnötigen undendlichen weiten des gegenstandskatalogs zu schlagen :)