PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prognose Wartesemester WS 09/10



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22

OlMightyGreek
02.08.2009, 16:26
steht es definitiv fest (wo?), dass die doppelbelegungen veringer werden sollen?
also ich habe meine jobs noch beisammen :D mal sehen, ich bin aber eher nicht voller erwartung einen platz zu bekommen.

adeline
02.08.2009, 19:03
in der tat - DANN hätte man ENDLICH mal ne

da kommen nämlich im morgengrauen des 12. august pferdekutschen von allen unis gefahren und bringen ein eingerolltes dokument, in dem die kapazitäten stehen. diese zahlen werden dann in die große geheimformel eingegben und um punkt 8 uhr fängt der zauberhut an, die grenzränge und zuordnungen auszuspucken.

so muss es funktionieren. anders kann ich mir nicht erklären, wie die zvs die datensätze von tausenden von leuten verwerten muss und sich 1 woche vorher noch nicht einmal eine tendenz erkennen lässt...

grüße,
JGA

Muhaha, wie lustig ist das denn???
ja, so muß das funktionieren, anders kann ich es mir auch nicht vorstellen:-top

adeline
02.08.2009, 19:06
Könnt ihr Jammerlappen mit 11 u. mehr Wartesemestern, die ohnehin nen Platz kriegen werden, mal mit dem Geheule und der Panikmache aufhören und das denen überlassen, die wirklich Grund dazu haben? Ist ja furchtbar....

kthxbye

ja das sind, vermute ich auch die Leute, die bei den Prüfungen immer erzählen, sie hätten nicht gelernt und können nix, und dann ne 1 schreiben :-wow:-oopss:-peng

Robin06
02.08.2009, 19:12
Wohl eher nicht. Mit lauter 1en im Abi muss man wohl keine 11WS warten ;)

JGA
02.08.2009, 19:27
Wohl eher nicht. Mit lauter 1en im Abi muss man wohl keine 11WS warten ;)

:-top so ist das

adeline
02.08.2009, 19:32
...meinte aber die prüfungen im (hoffentlich) späteren Medizinstudium ;) :peace:

Cuba_libre
02.08.2009, 19:34
@ JGA
Einfach zu geil. Das mit den Kutschen könnte ich mir sogar noch fast bildlich vorstellen.

@ tpa
Nur weil man 11 Wartesemester hat heißt das noch lange nicht, dass man automatisch nen Fahrschein gezogen hat. Aber wir sind in einer Woche ja eh alle schlauer. :-nix

@ adeline
Es gibt tatsächlich Leute, die sagen, dass sie nix können, weil sie wirklich der festen Ansicht sind, dass das so ist. Und ja, *Outing* ich gehöre zu den Leuten, WEIL ich der festen Überzeugung bin, dass das so ist. (wobei ich mich hier gerade auf meine MTA-Ausbildung beziehe, denn wie man sieht hab ich auch kein 1,x er Abi)

OlMightyGreek
02.08.2009, 20:53
also im Wintersemester 2009 / 2010 hatte ich noch 1350 Leute vor mir...
Wenns etwas weniger als 1700 Plätze gibt für die Wartenden... naja, dann wäre ich ja drin... außer es kommen diverse leute oder es werden weniger plätze.

Mebahel
02.08.2009, 21:28
Die Wartezeit steigt nicht auf 11 Wartesemester.
Der DN steigt um 0,3 Punkte.

Wer sich alle Zahlen der letzten Jahre anschaut kann die gleichen Informationen absehend zusammenrechnen.:-lesen

OlMightyGreek
02.08.2009, 21:31
wie liest du aus einer zahlenfolge, die keinem system folgt heraus, dass der DN um genau 0,3 steigen wird?

Cuba_libre
02.08.2009, 21:33
Darf ich dich fragen wie genau du was gerechnet hast um auf 0,3 zu kommen?

Mebahel
02.08.2009, 21:37
Grenzränge der letzten fünf Jahre.
DN Schwankungen und die dazwischen liegenden Werte.
Studienplätzenkapazitätsschwankungen.

Hier im Forum gibt es genug Leute die ihre Grenzränge mit ihren DN veröffentlichen.

JGA
02.08.2009, 21:41
Die Wartezeit steigt nicht auf 11 Wartesemester.
Der DN steigt um 0,3 Punkte.

Wer sich alle Zahlen der letzten Jahre anschaut kann die gleichen Informationen absehend zusammenrechnen.:-lesen

:-D die formel solltest du dir patentieren lassen! ich kann bei der entwicklungnur eine regelmäßigkeit feststellen: die grenze steigt stetig - mal mehr und mal viel mehr.

nach deiner theorie sollten wir also bei 10ws und 2,5 sein? dagegen würde ich fast ne wette halten...

in jedem fall würde das alle überraschen.

gruß,
JGA

OlMightyGreek
02.08.2009, 21:51
Grenzränge der letzten fünf Jahre.
DN Schwankungen und die dazwischen liegenden Werte.
Studienplätzenkapazitätsschwankungen.

Hier im Forum gibt es genug Leute die ihre Grenzränge mit ihren DN veröffentlichen.

Ach soo... all die stunden, die ich über das problem sinniert habe und das ist die formel.. hehe

Robin06
02.08.2009, 21:57
Ich denke auch, dass es 10 werden... Aber man kann sich die Sachen leider nicht so einfach ausrechnen. Man muss bspw. noch berücksichtigen wie geburtenreich der Jahrgang war, wieviele Studienplätze es reel geben wird etc.

LotF
02.08.2009, 22:15
bekommt man eigentlich einen Nobelpreis, wenn man die Formel herausbekommt und die Frage ist dann: in welcher Kategorie genau?

Mistergloop
02.08.2009, 22:31
Könnt ihr Jammerlappen mit 11 u. mehr Wartesemestern, die ohnehin nen Platz kriegen werden, mal mit dem Geheule und der Panikmache aufhören und das denen überlassen, die wirklich Grund dazu haben? Ist ja furchtbar....

kthxbye

Was haben die Nordeuropäer mit unserem Medizinstudium zu tun? ;)

nö wir haben 6 Jahre lang gehofft, nun kommt der geballte Frust raus.

Und zur Formel: Die ist doch ganz klar:
(Jahr-(Vorjahr^Durchschnittsnote))*AnzahlDerBewerber^-1=X
Wurzel(x)*Willkürkoeffizient

Chris112
03.08.2009, 09:36
Hat mal jemand kurz den Grenzrang in der WS-Quote zum SS09 und SS08??
Danke

Nicky08
03.08.2009, 11:23
Hab heut nacht geträumt..11WS+DN 2,4..somit wär ich raus..
Hoffe das waren nur unterbewusste Panikattacken und keine hellseherischen Fähigkeiten..

ThrowN
03.08.2009, 11:48
1. Ich denke man muss mit berücksichtigen, dass ab einem Abi >2,5 die Chancen im AdH schon nochmal steigen. Wer da ne Ausbildung und nen brauchbaren TMS hat (~70%+) sollte eigentlich nen Platz haben. Freiburg hat laut Homepage z.B. bis zu nem Schnitt von 1,5 (nach Anrechnung der Boni) genommen. Zudem kommt man spätestens ab 2,3 durch so ziemlich jede Vorauswahl. Mein Jahrgang (Abi 04), der vermutlich den Großteil der Leute mit 10WS stellt, sollte selbst mit Zivi o.ä. im letzten Herbst eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, mit der man im SS 09 im AdH hätte punkten können.

2. Will sagen, der Großteil der Warter dürfte überhaupt erst ab 2,5+ zu finden sein. Jeder der im Abi besser war und halbwegs was drauf hat, dürfte in den letzten 4,5 Jahren eine alternative Möglichkeit gefunden haben. Hinzu kommt die (vermutlich aber eher geringe) Zahl an Langzeitwartern, die wegen Job, Beziehung, Frust, etc. im Beruf bleiben/etwas anderes studieren/in Österreich, Budapest und Co landen.

3. Allzuviele Leute mit 11/12 WS geistern jetzt vermutlich auch nicht mehr rum, aus den unter 2. genannten Gründen, und weil generell der Großteil der Abiturienten eines jeden Jahrgangs nunmal im 2er Bereich zu finden ist. Und es kann mir niemand weißmachen, dass Medizin gerade für schlechte Abiturienten dank der extra guten Chancen besonders attraktiv ist...

4. Auch wenn ich mich im Gegensatz zu Mebahel nicht auf einen genauen Anstieg der DN festlegen würde, gehe ich ganz klar von 10WS aus. Sofern natürlich Unis und ZVS nicht massiv irgendwas ändern. Wie z.B. die Senkung der Wartezeitquote vor ein paar Jahren. Meines Wissens nach steht uns aber momentan nichts dergleichen ins Haus.
Auch so etwas wie die Bereinigung der Überbuchungen schlägt sich bei uns Wartern dank(!) einer Quote von nur 20% nicht sonderlich stark zu buche. Wenn man zudem davon ausgeht, dass hier nur wenige, konkrete Unis betroffen sind, für uns Warter aber nur die Gesamtzahl der Plätze relevant ist, dürfte es vorallem die dortigen AdH-Bewerber treffen.

5. Hier mal eine Rechnung anhand meiner ZVS Absagen. Ausgehend davon, dass, wie oben angedeutet, in einem Bereich mit vielen Wartesemestern die Bewerberzahl relativ stabil bleibt. Mit 2 Wartemestern bräuchte man glaube ich nocht nicht groß mit seinen Rängen rechnen, wahrscheinlich käme man da eh auf 100 WS...

Mein momentaner Stand ist 10 (2,6) inkl. Dienst.

WS 08/09:
Rang: 4340
Grenzrang: 1946

SS 09:
Rang: 1636
Grenzrang: 409


Selbst wenn man annimmt, dass eine bestimmte Anzahl an, z.B. berufstätigen, Wartern sich nur zu den Wintersemestern bewirbt, sprich in meinem (ungünstigsten) Fall der übermäßige Sprung von 4340 auf 1636 im kommenden WS wieder relativiert werden müsste, ergibt sich:

4340 - 1946 = 2394
2394 - 409 = 1985 (~ mein Rang Ws 09/10)


Im Optimalfall (der WS-SS-Sprung wird nicht rausgerechnet) ergäbe sich:

1636 - 409 = 1227 :-dafür

Also entweder ich habe nen Platz in der Wartezeitquote, oder Schramme knapp dran vorbei. Die Wahrheit liegt denke ich dazwischen, also entweder ganz knapp vorbei, oder gerade so reingekommen. In beiden Fällen ist aber kein Grund erkennbar, warum die Wartezeit auf 11 oder 12 WS ansteigen sollte. Angenommen die gestrichene Überbuchung betrifft 200 Plätze, dann würde sich der Grenzrang lediglich um 40 Plätze, auf 1906 anheben.

Für mich ergibt sich 10 WS (2,5 - 2,7)

Ich hoffe ich konnte einige Unken zum Schweigen bringen und dem einen oder anderen virtuell auf die Schulter klopfen.

Vll rede ich mir aber auch nur alles schön, weil ich in Wien "nur" 90,3% gerissen habe... :-kotz