PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : calcium und magnesium



karvezide
27.09.2009, 09:26
hallo, kann mir jemand sagen ob Mg und Ca sich bei gleichzeitiger aufnahme behindern?
in der Apotheke wurde mir gesagt dass sie mit großem zeitabstand eingenommen werden sollen.
danke

Karoline.Walter
27.09.2009, 12:18
es gibt doch calcium-magnesium-kombipräparate (z.b dolomit). denke also, dass das kein problem ist.

*dasQ*
27.09.2009, 12:55
Wenn man beispielsweise Krämpfe hat, nimmt man Mg ein, da Mg (zweifach positiv geladen) die Ca-Kanäle (ebenfalls zweifach positiv geladen) blockieren kann. Deshalb würde ich sagen: ja, Mg hemmt die Ca-Funktion.

lg

Pherenike
30.09.2009, 20:07
Es wurde jahrelang vermutet, dass es über den gleichen Transporter aufgenommen wird.
Ich habe aber neulich etwas gelesen, wonach das nur auf Ratten (?) zutrifft und beim Menschen nicht nachgewiesen werden konnte, dass es konkurriert.

Ich finde, es aber nicht wieder - werd mal weiter suchen. :-lesen

*dasQ*
30.09.2009, 21:13
es wird nicht aufgenommen durch den transporter, es blockiert nur den transporter. wird aber so viel ich weiß wegen der unterschiedlichen größe nicht aufgenommen.

*winx*

Schnatti
01.10.2009, 19:27
Hi,


Es wurde jahrelang vermutet, dass es über den gleichen Transporter aufgenommen wird.
Ich habe aber neulich etwas gelesen, wonach das nur auf Ratten (?) zutrifft und beim Menschen nicht nachgewiesen werden konnte, dass es konkurriert.

Ich finde, es aber nicht wieder - werd mal weiter suchen. :-lesen

http://www.wer-weiss-was.de/theme51/article3634062.html

Vorletzter Beitrag.

hth,
Schnatti