PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Vorsätze für 2010...



Seiten : 1 2 [3]

Miss
01.01.2010, 13:10
Wir sind stolz auf Dich, Maximus :-)
Man macht sich ja manchmal schon Sorgen, wenn man so liest, was Du so isst ;-) aber ich bin der Meinung, man sollte es nicht zu sehr übertreiben :-meinung gesund ja, aber kleine Sünden sind erlaubt.

Flauta
01.01.2010, 15:37
Neuer Vorsatz: Den Laptop nicht (wie er es verdient hätte) zum Fenster rauszuschmeissen!
jetzt sitz ich schon wieder über 1h hier, nur um das Teil mal aufzuräumen,und wer macht wieder, was er will...oder stürzt ab oder so....grrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!

Annabell Lee
01.01.2010, 18:08
Für wie realistisch haltet ihr eure Vorsätze?

Strodti
01.01.2010, 18:10
Ich habe recht bescheidene Vorsätze und die werden auch gehalten :-) Halte ich schon für realistisch. Wechsel sämtlicher Angewohnheiten und Weltfrieden sind natürlich nicht so umsetzbar ;-)

Linda.1001
01.01.2010, 18:29
Ich habe mir auch vorgenommen mich im neuen Jahr gesünder zu ernähren:-)
Ich habe den ersten radikalen Schritt schon unternommen: alle Nahrnungsmittel (Dosen, Fertiggerichte) die Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat etc.) und Konservierungsmittel (Natriumnitrit) enthielten habe ich weggeschmissen:-wow und jetzt habe ich nichts mehr zum essen:-?:-))
Aber dieses Natriumnitrit ist in fast allen Fleischprodukten enthalten oder? meidet ihr solche Produkte? Oder sind die Konzentrationen zu niedrig um wirklich Krebserregend zu sein?
Ich werde mir vielleicht dieses Schulkochbuch von Dr. Oetker (http://www.amazon.de/Schulkochbuch-Das-Original-Dr-Oetker/dp/3767005182/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1262346434&sr=8-1) zulegen, es soll gut für Anfänger sein:-oopss.


Nicht in allen. Musst drauf achten dass kein Nitirpöckelsalz drin ist.
Natriumglutamat....wenn das drin ist, würde es ohne nicht schmecken, ist aber in fast so ziemlich allen Fertiggerichten drin leider. Dann lieber frisch kochen.

Strodti
01.01.2010, 18:42
Ich kann auch dieses Schulkochbuch empfehlen: http://www.amazon.de/Ich-helf-kochen-Universalkochbuch-Koch-Erfahrung/dp/3835405101/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1262367585&sr=1-1

Meine Vorsätze sehen ähnlich aus: Mehr frisches Obst und Gemüse und in der Mensa nichts frittiertes oder paniertes mehr. Statt Dessert kommt ein kleiner Salat aufs Tablett.

papiertiger
01.01.2010, 23:07
Ich kann auch dieses Schulkochbuch empfehlen: http://www.amazon.de/Ich-helf-kochen-Universalkochbuch-Koch-Erfahrung/dp/3835405101/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1262367585&sr=1-1

Meine Vorsätze sehen ähnlich aus: Mehr frisches Obst und Gemüse und in der Mensa nichts frittiertes oder paniertes mehr. Statt Dessert kommt ein kleiner Salat aufs Tablett.

Das Buch hab ich hier auch rumstehen.. hab ich vor ein paar Jahren mal geschenkt bekommen, Aufmachung ist etwas gewöhnungsbedürftig (meine Auflage ist komplett rosa.), aber praktisch isses um hin und wieder das eine oder andere nachzuschlage. :)


ontopic:

Vorsätze.. joa.. disziplinierter, kontinuierlicher was tun für die Uni, häufiger mal "nein" sagen gerade wenns um solche Sachen wie arbeitstechnisch einspringen wenn ich *eigentlich* auch so schon genug anderes zu tun hätte geht, letztlich alles im Sinne einer Physikumsnote, die meinen Wünschen und Vorstellungen entspricht :-D

Relaxometrie
02.01.2010, 00:16
Ich habe den ersten radikalen Schritt schon unternommen: alle Nahrnungsmittel (Dosen, Fertiggerichte) die Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat etc.) und Konservierungsmittel (Natriumnitrit) enthielten habe ich weggeschmissen:-wow und jetzt habe ich nichts mehr zum essen:-?:-))
Du hättest den Kram ja nicht wegwerfen brauchen, sondern hättest im Sinne einer langsamen Entwöhnung einfach nichts entsprechendes mehr gekauft, das alte Zeugs aber noch gegessen :-D
Da ich mich aber mal kritisch über Dein Eßverhalten geäußert habe, nehme ich Deine Vorsätze mit großer Anerkennung zur Kenntnis :-)
Ich habe heute eine ziemlich alte, aber noch haltbare Muffin-Backmischung gefunden, die ich mal für irgendeinen Anlaß gekauft und dann doch nicht gebraucht habe. Heute hatte ich viel Zeit und wenig vor, so daß ich irgendwann, eher aus Langeweile, endlich mal diese Muffins zubereitet (von Backen möchte ich gar nicht reden) habe. Die schmecken aber nicht dolle, und bringt mich auch wieder einen Schritt weg von dem "Fertigkrams", den ich eh nicht häufig nutze.

Linda.1001
02.01.2010, 01:39
Glutamat macht doch süchtig. Kennt man von Chips und Co. ;-) Also nix mit langsamer Entwöhnung....harter Entzug. :-))

Ich sollte mir eigentlich mal meinen exersiven Cola Zero- und Kaffeekonsum abgewöhnen, aber Koffein ist halt auch ne Art Suchtmittel. Naja, dafür rauch ich net. :-nix