PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nur ein Anruf............



ehemalige Userin 24092013
31.01.2003, 03:00
...........nach zwei Minuten beendet.
Nein nein.............nicht weiter drüber nachdenken.........ich muss jetzt ins Bett, der Wecker klingelt morgen um fünf Uhr.......und dann sind 8 Stunden arbeiten angesagt................einfach wieder ins Bett gehen..............und stark sein..........alles andere zählt jetzt nicht mehr.

Nur woran denke ich jetzt zum Einschlafen...............???
In meinem Kopf kreisen wild irgendwelche Gedanken............Bilder........Erinnerungen.... ...und doch landet alles wieder bei dem Telefonat.....und alles was damit zusammenhängt...........zum wahnsinnig werden.

Der Wecker zeigt irgendeine Zeit........um und bei 1 Uhr........keine Ahnung.......ist auch egal.......warum geht die Zeit nicht rum????
Warum ist diese Nacht............ausgerechnet diese Nacht soooo lang?
Es tut nicht mal weh.........es macht eigentlich nichts in mir....nur ein Gefühl des "gelähmt sein"........Starre.........und Kälte.
Wieder nur Gedanken...........und der Wunsch ein zu schlafen.

Endlich....das Klingeln des Weckers.......und fertig machen für die Arbeit.........alles im aussichtslosen Versuch nicht an das Telefonat zu denken.
Hab ich überhaupt geschlafen? Ich hatte das Gefühl, es waren nur die letzten 20 Minuten der Nacht.........einen kurzen Traum hatte ich..........nur blasse Erinnerungen daran......eigentlich unwichtig.

Zeit zum Bus zu gehen............draussen ist es noch dunkel........es ist eine sternenklare Nacht..........alles ist zugeschneit......und bitterkalt..........es ist beinahe so, als könnte man das Klirren der Kälte hören.........niemand ist unterwegs.

All meine Handlungen laufen wie von selbst ab.........ohne Überlegungen...............ich spüre nichts...........weder die Kälte.......noch irgendeine Art Schmerz.............warum kann ich nicht einfach weinen?






Hmmm.........es ist jetzt mit Sicherheit kein Text, der irgendwie literarisch von Bedeutung ist............sollte er auch nicht sein........mir kams ehr auf den Inhalt an.
Weiter kann ich nichts dazu sagen....... :-blush


Gruss Kaddel

Jens
04.02.2003, 23:45
Hi Kaddel,
du schriebst:
"es ist jetzt mit Sicherheit kein Text, der irgendwie literarisch von Bedeutung ist............sollte er auch nicht sein........mir kams eher auf den Inhalt an. "

Literarische Bedeutung ist ja nicht so sehr das Ziel in diesem Forum, sollte es auch nicht sein, denn dafür gibt es Profis (=Schriftsteller).

Was wichtig ist aus meiner Sicht: dass es dir "Spass" gemacht hat den Text zu verfassen oder aber, dass du dich vielleicht hinterher besser als vorher gefühlt hast.

Was ich ausserdem gut finde, dass du den Mut gefunden hast, ihn hier zu veröffentlichen. :-)

Es wird für mich gut deutlich, wie ein Anruf einiges durcheinanderbringen kann (und zwar so wie du das schilderst) , was immer auch der Inhalt gewesen sein mag - und das mit Anrufen, über die man noch ein Weilchen oder gar länger nachdenkt, kennt sicher ein jeder von uns, ich zumindestens.

Mich hat es gefreut, diesen Beitrag hier zu sehen.

So long cu
Jens