PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medizinische Berufe für Realschüler!?



Seiten : [1] 2

Yoshina89
14.07.2010, 11:48
Hallo erstmal, ich bräuchte dringend euren Rat!
Momentan mache ich eine Ausbildung an einer MTLA-Schule, die jetzt im Juli zu Ende geht. Ich würde danach gerne eine andere Ausbildung anfangen, sie sollte aber auf jeden Fall im Medizinischen Bereich sein.
Könnt ihr mir vielleicht sagen, was es alles für Möglichkeiten gäbe?
Dazu muss ich sagen, dass ich nur Mittlere Reife habe und auch kein Geld z.B. für eine private Berufsfachschule hätte.

fallenangel30487
14.07.2010, 11:51
OTA, MFA, GuKP, Pt an einer staatlichen Schule, PTA,PKA

Yoshina89
14.07.2010, 12:15
Danke schon mal für deine Antwort! :)

Stimmt es, dass OTA-Ausbildungen nur alle 3 Jahre stattfinden? Weißt du da was?
OTA würde mich schon sehr interessieren, aber leider wäre dann der Zug schon abgefahren. :(

Lg

fallenangel30487
14.07.2010, 12:22
Danke schon mal für deine Antwort! :)

Stimmt es, dass OTA-Ausbildungen nur alle 3 Jahre stattfinden? Weißt du da was?
OTA würde mich schon sehr interessieren, aber leider wäre dann der Zug schon abgefahren. :(

Lg

Ich denke das ist in jeder Klinik verschieden... die Schule bei mir in der Nähe bildet einmal pro Jahr aus. Trotzdem ist es dort nicht so einfach eine Stelle zu bekommen. Für Oktober wird es wahrscheinlich jetzt ziemlich knapp. Aber ich würds trotzdem probieren. Wenn das nicht klappt kannst du ja immer noch GuKP lernen und dann die Weiterbildung zum Op oder Anästhesiepfleger machen.

Yoshina89
14.07.2010, 12:34
Ja das ist eben das Problem, dass es mit der Zeit jetzt ziemlich knapp ist und ich sehr wahrscheinlich für September keinen Ausbildungsplatz mehr bekomme, da die Bewerbungsfristen schon längst rum sind.
An GuKP habe ich auch schon gedacht, ich kenne auch jemanden im Klinikum der mir helfen könnte einen Platz zu bekommen. Aber wenn dann erst für April oder September nächsten Jahres. Hinzu kommt noch, dass ich schon mal ein 6-wöchiges Pflegepraktikum gemacht habe, was mir leider nicht so sehr gefallen hat! :-nix
Deswegen habe ich überlegt erstmal ein FSJ im Krankenhaus zu machen und mich dann für September 2011 für eine Ausbildung zu bewerben. Ist das sinnvoll?

fallenangel30487
14.07.2010, 12:38
FSJ hat viele Vor aber auch Nachteile....du kannst auch nach der MTA Ausbildung innerhalb eines Jahres auf einer Berufsschule Fachabi machen und danach wenn dich das interessiert Pflegemanagement oder ALS oder Pflegepäd. o.ä an einer FH studieren.

Cuba_libre
14.07.2010, 12:48
So als Einwurf: wenn du statt nem FSJ oder sowas schaust, dass du ne Stelle als MTA bekommst und dich in der Zeit dann noch um ne neue Ausbildung bewirbst? Oder kommt das für dich nicht in Frage?

Yoshina89
14.07.2010, 12:49
Den Gedanken das Fachabi zumachen, hatte ich auch vor einiger Zeit und ich fand das sehr verlockend.

Ist es möglich, das Fachabi innerhalb von einem Jahr zu machen? Weißt du was das für Berufsschulen sind?
Ich weiß nur, dass man auch auf FOS/BOS gehen kann, aber das dauert dann 2 Jahre. Ich kenn mich da leider nicht sonderlich gut aus!

Aber ich werde nach dem MTA-Examen (ich bin noch mittendrin) auf jeden Fall einen Termin bei meinem Berufsberater ausmachen, der weiß ja dann auch wo es sowas in meiner Nähe gibt etc...

Wollte mich nur mal vorab informieren, was für Möglichkeiten es gäbe! :)

fallenangel30487
14.07.2010, 12:52
Das kommt auf das Bundesland an. Ich hab mein Fachabi / allgemein Abi über die BOS1 und BOS 2 in rlp gemacht.
Normal kannst du wenn du schon eine Ausbildung hast das Fachabi innerhalb eines Jahres machen. Und wenn du nochmal ein Jahr dran hängst und eine 2. Fremdsprache dazu nimmst kannst du auch allgemeines Abi machen.

Yoshina89
14.07.2010, 12:54
So als Einwurf: wenn du statt nem FSJ oder sowas schaust, dass du ne Stelle als MTA bekommst und dich in der Zeit dann noch um ne neue Ausbildung bewirbst? Oder kommt das für dich nicht in Frage?

Ich würde sehr gerne als MTA arbeiten, es ist eigentlich mein Traumberuf!
Ich bin leider "gezwungen" mich umzuorientieren, da ich den 1. schriftlichen Teil (Nebenfächer) des Examens total verhauen habe und somit höchstwahrscheinlich das Examen nicht bestanden habe! :(
Hinzu kommt noch, dass es hier in meinem Raum so gut wie keine mtla-Stellen gibt, nur was mit Tierforschung und das kommt für mich nicht in Frage!
Ich weiß momentan überhaupt nicht wies weitergehen soll und bin schon dem Verzweifeln nahe!

Cuba_libre
14.07.2010, 12:56
Ich würde sehr gerne als MTA arbeiten, es ist eigentlich mein Traumberuf!
Ich bin leider "gezwungen" mich umzuorientieren, da ich den 1. schriftlichen Teil (Nebenfächer) des Examens total verhauen habe und somti höchstwahrscheinlich das Examen nicht bestanden habe! :(
Hinzu kommt noch, dass es hier in meinem Raum so gut wie keine mtla-Stellen gibt, nur was mit Tierforschung und das kommt für mich nicht in Frage!
Ich weiß momentan überhaupt nicht wies weitergehen soll und bin schon dem Verzweifeln nahe!

OK verstehe (bin übrigens selbst MTA). Aber du kannst doch noch ein zweites mal zur Prüfung, falls es in die Hose ging. Würdest du da nicht antreten wollen?
Zu BOS kann ich dir jetzt leider nicht weiterhelfen, fallenangel ist da doch etwas besser informiert :-)

Yoshina89
14.07.2010, 13:01
Jetzt wird es sicherlich sehr peinlich wenn ich sage, dass es bereits der 2. Versuch ist. -.-
Soweit ich weiß, darf man das Examen nur 2mal wiederholen und irgendwann muss ich mir wohl eingestehen, dass das vielleicht doch nichts für mich ist und ich mich umorientieren muss.
Mein Zeugnis aus dem 3.Ausbidlungsjahr, welches ich letztes Jahr bekam, war relativ gut. Deswegen hatte sich auch die Schulleiterin gewundert, dass ich durchgeflogen war.
Da ich nur Mittlere Reife habe, habe ich sehr große Schwierigkeiten in Mathe und Biochemie; das sind auch die Fächer in denen ich durchgefallen bin! In den Hauptfächern hab ich soweit keine Probleme!

@Cuba_libre: Arbeitest du momentan als MTA?

angelusmuc
14.07.2010, 13:11
bzügl. BOS & FOS: auf die BOS kannst du nur gehen, wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Ansonsten steht dir die FOS offen.
FOS sozial München: http://www.fosszg.musin.de/1_allg_info/allg_info_index.htm
BOS sozial München: http://www.bos-sozial.musin.de/

da findest du alle Infos, die du brauchst. Da du an der Berufsschule schon Probleme mit Mathe hast, empfehle ich dir dringend deine Kenntnisse aufzufrischen - ansonsten sehe dich da ehrlich gesagt schwarz.

Wenn du unbedingt noch eine Ausbildung zum September 2010 beginnen willst, dann versuch es doch als MFA. Da gibt es immer offene Stellen und es sollte kein Problem sein, noch einen Ausbildungsvertrag abzuschließen. Du solltest dich an die bayer. Ärztekammer wenden, die können dir sicherlich weiterhelfen bzügl. Stellensuche.

Cuba_libre
14.07.2010, 13:13
Jetzt wird es sicherlich sehr peinlich wenn ich sage, dass es bereits der 2. Versuch ist. -.-
Soweit ich weiß, darf man das Examen nur 2mal wiederholen und irgendwann muss ich mir wohl eingestehen, dass das vielleicht doch nichts für mich ist und ich mich umorientieren muss.
Mein Zeugnis aus dem 3.Ausbidlungsjahr, welches ich letztes Jahr bekam, war relativ gut. Deswegen hatte sich auch die Schulleiterin gewundert, dass ich durchgeflogen war.
Da ich nur Mittlere Reife habe, habe ich sehr große Schwierigkeiten in Mathe und Biochemie; das sind auch die Fächer in denen ich durchgefallen bin! In den Hauptfächern hab ich soweit keine Probleme!

@Cuba_libre: Arbeitest du momentan als MTA?

Oh, das tut mir leid! Wir hatten auch jemanden im Jahrgang, sie ist auch das zweite mal durchgefallen. Arbeitet jetzt aber in einem privaten Labor als MTA. Im Jahr vor mir, waren es sogar 3 oder 4, die zweimal durchgefallen sind. Das ist echt besch..., dass man nur zweimal antreten kann.
Ich kenn noch jemanden von den MTRAs, bei der das auch so war, die macht die Ausbildung jetzt nochmal. Andere Stadt, anderes Bundesland.
Ich drück dir dennoch erstmal die Daumen, dass es vielleicht doch noch langen könnte.
Nein, arbeite nicht mehr als MTA, hab heute das zweite Semester Medizin hinter mich gebracht :-))

fallenangel30487
14.07.2010, 13:17
Ja das ist echt blöd. Ohne Aubsilung geht das mit BOS leider nicht. Aus welchem Bundesland kommst du denn? Bei uns gibt es jetzt auch noch ganz viele freie MFAstellen. Wie wärs denn mit KPH oder Diätassistent?

Yoshina89
14.07.2010, 13:25
bzügl. BOS & FOS: auf die BOS kannst du nur gehen, wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Ansonsten steht dir die FOS offen.
FOS sozial München: http://www.fosszg.musin.de/1_allg_info/allg_info_index.htm
BOS sozial München: http://www.bos-sozial.musin.de/

da findest du alle Infos, die du brauchst. Da du an der Berufsschule schon Probleme mit Mathe hast, empfehle ich dir dringend deine Kenntnisse aufzufrischen - ansonsten sehe dich da ehrlich gesagt schwarz.

Wenn du unbedingt noch eine Ausbildung zum September 2010 beginnen willst, dann versuch es doch als MFA. Da gibt es immer offene Stellen und es sollte kein Problem sein, noch einen Ausbildungsvertrag abzuschließen. Du solltest dich an die bayer. Ärztekammer wenden, die können dir sicherlich weiterhelfen bzügl. Stellensuche.


Erstmal vielen Dank für die Info! Weißt du ob FOS 2 Jahre dauert? D.h. ich kann nicht auf die BOS gehen, wenn ich das Examen nicht bestehe?

Ja, ich hatte schon immer in Mathe Probleme, bekam aber dann in der Realschule Nachhilfe und hab dann die Mittlere Reife in Mathe mit 2 abgeschlossen. Leider fand ich niemanden der mir in der Ausbildung in Mathe helfen konnte. Geld für Nachhilfe hab/hatte ich leider auch nicht!

Yoshina89
14.07.2010, 13:27
@Cuba_libre: Danke, ein Restfunken besteht noch, dass ich es vielleicht noch schaffen könnte. Nächste Woche sind erst mal mündliche Prüfungen (wuaah) und am Freitag bekommen wir dann bescheid gesagt!

Wie gefällt dir das Medizin-Studium? Hast du davor als MTA gearbeitet gehabt oder hast du gleich einen Studienplatz gekriegt?

Yoshina89
14.07.2010, 13:32
Ja das ist echt blöd. Ohne Aubsilung geht das mit BOS leider nicht. Aus welchem Bundesland kommst du denn? Bei uns gibt es jetzt auch noch ganz viele freie MFAstellen. Wie wärs denn mit KPH oder Diätassistent?

Ich komm aus Bayern (Franken). Diätassistentin würde mich auch interessieren, ich hab mich da auch schon erkundigt, das Problem ist wieder, das die BFS kostenpflichtig ist! Was mich auch noch interessieren würde ist Masseurin/Medizin. Bademeisterin, aber da gilt das gleiche Problem.

Was ist denn KPH?

angelusmuc
14.07.2010, 13:33
@Yoshina:
die FOS dauert bis zum Fachabi ---> FH 2 Jahre
allg. Abi ---> FH oder Uni 3 Jahre

fallenangel30487
14.07.2010, 13:38
Ich komm aus Bayern (Franken). Diätassistentin würde mich auch interessieren, ich hab mich da auch schon erkundigt, das Problem ist wieder, das die BFS kostenpflichtig ist! Was mich auch noch interessieren würde ist Masseurin/Medizin. Bademeisterin, aber da gilt das gleiche Problem.

Was ist denn KPH?

Krankenpfelgehelfer
Es gitb auch staatliche Ptschulen, die sind kostenlos und man kann Pt oder Masseur lernen. In der Pt Ausbildung hast du auch kein Mathe oder Biochemie. Und das bisschen was du in Physiologie und Physik rechnen musst, bekommst du locker hin. Hatte auch nur nen Realschulabschluss ( 4 in Mathe) als ich die PT Ausbildung gemacht hab und das bisschen Mathe war kein Problem.